Solariumkosmetik auch wenn man nicht ins Soli geht?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Solarkosmetik schützt dich vor den freien Radikalen, die z.B. für die vorzeitige Hautalterung zuständig sind. Zusätzlich enthält sie einen Bräunungsbeschleuniger (nicht zu verwechseln mit Selbstbräuner- das ist etwas anderes) und natürlich spendet sie Feuchtigkeit.Da Solarkosmetik keinen Lichtschutzfaktor (LSF) enthält- der würde schließlich im Solarium verhindern, dass wir braun werden, sollte man keine ausgiebigen Sonnenbäder nehmen.Solarkosmetik bietet also keinen Schutz vor Sonnenbrand.Dein Eigenschutz der Haut ist je nach Hauttyp und Stärke der Vorbräune unterschiedlich (Hauttyp 2- hellhäutiger Europäer 10-20min). Fazit: Ja du kannst Solarkosmetik auch in der natürlichen Sonne auftragen, jedoch kannst du nur solange sonnen, wie es dein Hauttyp zulässt. Ich trage Solarkosmtik auf, wenn ich nur eine 15-20min Zeit habe zum sonnen :)

Was möchtest Du wissen?