Solarium schädlicher als Sonne?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürliche UV-Strahlung (Sonne) und künstliche UV-Strahlung (Solarium) haben die gleiche Eigenschaft und Wirkung. Vorteile der künstlichen Strahlung:

  1. Beide enthalten UVA und UVB, die Sonne sendet zudem aber noch schädliches UVC (Ozon)

  2. Das Solarium ist berechenbar, du kannst dir genau ausrechnet wie viel Strahlung du abbekommst und wie viel gut für dich ist. Die Sonne hat mehrere Faktoren die sich ständig ändern (Jahres- und Tageszeit, Grad der Bewölkung, Reflexion durch z.B. Wasser, Sand oder Schnee, Breitangrad,...)

  3. Für deine Haut ist es leichter 10min intensiv UV abzubekommen und sich dann zu regenerieren als kontinuierlich leichter natürlicher Strahlung ausgesetzt zu sein.

Man sagt 52 Sonnenbäder in einem Jahr sind ok, schütze dich in der Sonne mit Sonnencreme und im Solarium mit Solarkosmetik und nutze beides. LG

wenn man beides übertreibt, dann ist beides schädlich.

Die Strahlendosis im Solarium ist wesentlich höher, deshalb altert auch die Haut schneller.

Was möchtest Du wissen?