Solarium ja nein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zwischen Haarfarbe und Hauttyp gibt es gewissen Zusammenhänge - das ist richtig. Für den Fall dass Du dich dafür entscheidest ins Solarium zu gehen, solltest Du unbedingt vorher Deinen Hauttyp ermitteln und sehen, dass Du dich nicht verbrennst. Grundsätzlich würde ich Dir aber eher davon abraten. Mittlerweile weiß man, dass UV Strahlung sehr vorsichtig zu handhaben ist - das Hautkrebsrisiko ist einfach viel zu groß.

Egal was für eine Haarfarbe du hast - Solarium kann ich dir nicht empfehlen. Das heißt wenn du Lust auf hohes Hautkrebsrisiko und vorzeitige Faltenbildung hast - bitte.

Wetter ist doch schön im Moment. Creme dich ein und bräun dich in der Sonne. Da ist das Risiko wenigstens nicht ganz so hoch...

kevinsunnyboy 29.06.2014, 23:11

VIelen Dank dann kann ich ja ruhig ins Sonnenstudio danke nochmmal :)

0
planetsun 29.07.2014, 18:05

Es ist immer wieder interessant, welcher Irrglaube zum Thema sonnen vorherrscht..

Aus medizinischer Sicht ist es am gesündesten sich nachmittags der Sonne am Toten Meer auszusetzen. Das Tote Meer liegt 300 Meter unter dem normalen Meeresspiegel. Aufgrund dessen wird der agressive Teil des UV Spektrum rausgefiltert. Der UVB Anteil im Sonnenlicht liegt dort bei ca. 0,8%.. zum Vergleich Deutschland, Seehöhe 400 Meter, ende Juni, 12 Uhr Mittag bis zu 4%. Die neue Solariumnorm, der alle in Deutschland betrieben werden haben ein Strahlungsspektrum von 0,5-0,8% UVB Anteil. Also perfekt abgestimmt für schnelle Bräune und optimale Vitamin D Aufbau.

Wer sich in der Sonne eincremt sollte bedenken, dass er dadurch das Strahlungsspektrum der Sonne ins unnatürliche verändert. Mitlerweilen gibt es sehr viele kritische Stimmen dass Sonnencremes in Verdacht stehen Krebs auszulösen. Chemie auf der Haut in Verbindung mit UV Licht ist nicht unbedingt zu empfehlen.

Der beste Sonnenschutz ist braune Haut und ausreichend Vitamin D.

0

Also.. Es ist nicht unbedingt entscheidend welche Haarfarbe du hast. Risiken bei UV-Licht haben hauptsächlich Menschen mit roten Haaren und Sommersprossen, bzw Menschen die nicht braun werden. Wenn du in der Sonne schnell einen Sonnenbrand bekommst, solltest du es im Solarium auch etwas vorsichtiger angehen. Gewerbliche Solarien in Deutschland unterliegen einer Strahlungsnorm. Das heißt, dass du unter jeder Sonnenbank die gleiche UVB Dosis abbekommst. UVB ist zwar bei Überdosierung verantwortlich für Sonnenbrand, regt aber gleichzeitig die Vitamin D Produktion an. Moderne Solarien haben ein für die menschliche Haut perfekt abgestimmtes Strahlungsspektrum. Sonnenbrand ist im Sonnenstudio eigentlich kein Thema mehr. Wenn du es übertreibst reagiert deine Haut maximal mit einem Juckreiz. Probier es einfach mal aus, aber such dir ein modernes Sonnenstudio mit Bedienung.

Was möchtest Du wissen?