Solarium gegen Vitaminmangel?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Gegen die Depressionen hilft Licht. Ich habe bei mir oberhalb der Fensterfront 5 Led Spots gegen die Decke leuchted installiert. Dass sieht nun aus wie strahlendes Sonnenlicht und hat auch einen solchen Effekt. Im Prinzip brauchst du einen Raum mit genügend Watt, Tageslichthell.

Für UV ist sicher rausgehen (Mittagspause)  und bei Nebel in die Berge oder kurzes Solarium oder als Nahrungsmittelergänzung sinnvoll. Langlaufen ist deshalb ein guter Sport.

Ein Mangel an Vitamin D ist (v.a. im Winter) weit verbreitet. Die wenigsten wissen das. Deutschland z.B. hat einen Durchschnittswert von 16 ng/ml (VitD Langzeitwert), optimal sind 40-60 ng/ml. Das liegt zum einen daran, dass in den warmen Monaten zu wenig Sonne "getankt" wurde, zum anderen wird etwa von Oktober bis März kein Vitamin D über die Sonne synthetisiert, weil sie in einem Winkel unter 45° Grad steht.

Moderne Solarien können zwar helfen, haben aber auch Risiken. Bzgl. UVB musst du dich vor Ort am Gerät erkundigen,  wie hoch der Anteil ist bzw. ob man das einstellen kann (manche Solarien haben extra einen "VitaminD-Modus"). Ausführliche Infos siehe hier:

http://www.vitamind.net/solarium/

Ich würde aber sowohl bei Sonne als auch Solarium die Augen schließen. Zur Vitamin D Produktion kommt es nur darauf an, dass möglichst viel Hautoberfläche bestrahlt wird. Die offenen Augen haben keinen zusätzlichen Effekt, können aber beschädigt werden!

Hallo!

Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) empfiehlt:

Solarien sollten tabu sein. Eine Vorbräunung etwa vor dem Urlaub schützt die Haut nicht nennenswert.<

Experten der Deutschen Krebshilfe und der Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Prävention (ADP) warnen jedoch vor der Sonnenbank. Die Strahlen unter der künstlichen Sonne seien so intensiv wie die der echten Sonne mittags am Äquator. Und dadurch steige die Gefahr, an Hautkrebs zu erkranken. Wichtiger noch: In Solarien können Benutzer gar kein Vitamin D sammeln. Denn die UVB-Strahlen, die der Körper für die Bildung von Vitamin D benötigt, kommen dort fast gar nicht vor.

Alles Gute.

Dazu sind Solarien nicht geeignet. Sie nutzen andere Lichfrequenzen (UVA statt UVB). Eine Tabletteneinnahme (zB Vigantiletten) ist einfacher, grsünder, billiger und vor allem effektiver. 

Also - ich habe ebenso einen Vitamin D-Mangel und tue seit Jehren herum, weil die Präparate Hilfsstoffe enthalten von denen ich immer etwas nicht vertrage. Oleovit ist schwach dosiert, das bekommen Babys, die im Herbst oder Winter geboren werden mit 2 Tropfen. Man hat mir täglich 10 Tropfen empfohlen - leider ist eine Art von Erdnuss-Öl im Präparat (das ist nicht deklariert - ´wissen nur Insider), sodass ich einen Ausschlag bekomme. Nun bin ich auf ärztlichen Rat zu 1x/Woche 35 Tropfen übergegangen und das klappt deutlich besser. Ich soll nur von Oktober bis März Vit. D nehmen, nächstest Jahr werde ich sehen, welche neuen Produkte am Markt sind, vielleicht finde ich etwas passendes (achja die anderen Präparate verursachten Übelkeit, Durchfall,...).

Ebenso wurde mir geraden auf den Darm zu achten, denn dort wird das Vitamin aufgenommen - oder nicht. Deshalb habe ich eine Kur begonnen mit "Darmfit" und achte auf Fruktose und Gluten (Lactose nehme ich sowieso nicht zu mir).

Meine Ärztin meinte, selbst wenn man viel und nackt in der Sonne ist im Winter, dann erreichen viele Menschen noch immer keinen besseren Zustand an Vitamin D, weil erstens der Darm nicht in Ordnung ist und zweitens die Sonne bei uns im Winter zu tief steht.

Nachdem ich Menschen kenne, die regelmässig ins Solarium gehen, meine ich nur, so möchte ich nicht aussehen und das käme für mich nicht in Frage. Auch wäre ich bezüglich Augen sehr vorsichtig, so ein Schaden tritt nicht plötzlich auf, sondern schleichend.... .

Reigel 06.05.2017, 18:50

Ich nehme selber das Vit. D-Öl von der Firma Dr. Jacobs. Das enthält nur Vit. D angereichertes Sonnenblumenöl.
Ferner hat der Vitamin D-Experte Dr. med. von Helden einen  sehr informativen Internetauftritt auf www.vitamindelta.de

0

Solarien haben eine gute Wirkung gegen Depresionen. Es braucht nicht viel, und schon siehst du die Welt wieder freundlicher.

In die Berge, wo die Sonne viel stärker scheint und zudem noch bei Schnee, das wirkt wunderbar. Einen Tag dort oben gibt dir für ca. 3 Wochen Schwung und Motivation.

Das mit dem Vitamin D ist so eine Sache. Davon haben wir allgemein viel zu wenig. Bluttests können dir den genauen Level bestätigen. Nimm täglich unbedingt Vitamin D ein zur Vorbeugung. Und unbedingt noch etwas Fettiges dazu, dann wirkt es optimal. Würden wir wie Eskimos frischen rohen Fisch essen, hätten wir genug Vitamin D, trotz sehr wenig Sonne.

In Skandinavien habe ich gelesen, schickt man ältere Menschen 2 - 3 Wochen auf Mallorca oder sonst wo in den Süden. Dadurch bleiben sie dort oben länger gesund.


Im Solarium kann man sein Vitamin D nicht auffüllen.Sie absorbieren lediglich UVA,UVA ist für die Kurzzeitbräune zuständig und leider auch das schädliche UV Licht.Es lässt die Haut schnell altern und ist für den Hautkrebs verantwortlich.Vitamin D wird durch UVB Licht produziert.Sobald die Sonne scheint 5-15 Minuten raus und nach Möglichkeit die Ärmel ein wenig hochkrempeln  um der Sonne Haut zu bieten.Ansonsten bietet Lebertran,wenn man den Geschmack erträgt,so ziemlich den höchsten Anteil an Vitamin D ,Fisch und Milch ist auch nicht schlecht.Gegen Depressionen sind Tageslichtlampen sehr gut,aber Vitamin D produzieren auch diese nicht.Von Tabletten würde ich abraten,sie sind so unterschiedlich dosiert,da kann man als Laie viel falsch machen und ohne nachgewiesenen Mangel im Blutbild nicht sinnvoll.Zur Sicherheit ein Blutbild machen lassen und dann die richtige Dosierung verschreiben lassen.Und Morgen nichts wie raus in die Sonne,.Viel Spass dabei.

Hat mich auch interessiert. Lies mal nach:

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/vitamin-d-bildung-stoerung-ia.html

Ich persönlich würde an Deiner Stelle regelmässig auch im Winter nach draussen. Spazieren gehen  etc. Auch Bewegung hilft gegen Depri-Stimmung. Spar Dir das Solarium. Geht auf den Geldbeutel UND auf Deine Hautgesundheit.

Medikamente erst nach Rücksprache mit einem Facharzt!!!

Kopf hoch und alles Gute!

firehawk86 24.02.2017, 21:37

Medikamente erst nach Rücksprache mit einem Facharzt!!!

Generell eine gute Idee. Aber Vitamin D kann man nur sehr schwer Überdosieren.

http://www.vitamindelta.de/

0
caracolita73 24.02.2017, 21:40
@firehawk86

Muss ich mir immer gleich irgendwelche Pillen einwerfen, wenn etwas möglicherweise nicht stimmt? Mir geht's ums Prinzip!

0
firehawk86 24.02.2017, 21:59
@caracolita73

Ne, bin ich deiner Meinung. Sollte man nicht.

Aber dem ein oder anderen ist es vielleicht hilfreich.
Ich Persönlich bevorzuge heute möglichst nur das was auch aus der Natur kommt, ohne große Veränderung.
Hat finde ich einen ganzheitlicheren Effekt.

Aber auch ich hatte Zeiten in denen mir so ein Schub an Vitamin D gut durch den Winter geholfen hat.

Das nach draußen gehen, und an der frischen Luft sein ersetzt es natürlich nicht. Aber die Sonne herbei zu zaubern funktioniert auch nicht immer, egal wie sehr man es sich wünscht.

0

Es gibt Sonnenbanken mit UVB-Strahler, aber nicht alle Solarien haben solche. Man muss direkt danach fragen.
Um einen Vit. D-Mangel zu beheben, reicht die Bestrahlung der Haut nicht, das würde viel zu lange dauern. Fachärztliche Infos gibt's im Buch "Gesund in sieben Tagen" oder auf www.vitamindelta.de.
Übrigens habe ich deine Frage nur zufällig entdeckt, denn es fehlt das Thema "Vitamin D".

Solarium bringt nichts. Denn Vitamin D3 kann der Körper nur produzieren, wenn man ohne Sonnenschutz sich in die Sonne legt.

Was bei deinen Beschwerden helfen würde: Hochdosierte Vitamin D3 Tabletten (aber bitte K2-Tabletten nicht vergessen) oder eine sog. Lichtdusche von mindestens 10.000 Lux.

Gehe jeden Tag mindestens 15 min nach draußen und alles wird gut.

Lindea 28.02.2017, 13:04

Leider nicht so einfach - diese Zeitspanne ist sicher zu kurz und da wir im Winter Kältebedingt bekleidet sind....geht sich das niemals aus, wenn jemand einen Mangel hat ...

0

Mein natürlicher Menschenverstand sagt ganz eindeutig ÄÄHMMM NEIN??!

Was möchtest Du wissen?