Solarballon Auftrieb berechnen

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Vielleicht hilft dir das ja:

Bei Normalbedingungen, d.h. T=273,15 K = 0 Grad und p=1,01325Pa = 1,01325bar ergibt sich für Wasserstoff ein Auftrieb von 1,203 kg/m³ und für Helium ein Auftrieb von 1,1145kg/m³.

Wasserstoff hat die Dichte von 0,0898 kg/m³ und Helium die Dichte von 0,1785kg/m³. Luft hat bei 0 Grad eine Dichte von 1,2920kg/m³ und dann ja einen Auftrieb von Null. Besser ist aber du misst den Wert mit dem Barometer am Aufstiegspunkt. Der Wert kann auch schwanken. Er ist ja von der täglichen Temperatur und der Höhe und sicher noch anderen Faktoren abhängig.

Meine Idee wäre jetzt eine Funktion zu zeichnen und dann anhand der Dichte abzuschätzen wie groß der Auftrieb von warmer Luft bei einer bestimmten Temperatur ist. Die Dichte von warmer Luft findest du hier:

Wikipedia Stichwort Luftdichte und dann die Tabelle mit dem Namen Temperaturabhängigkeit

Für 35 Grad Lufttemperatur ergibt sich dann ein Wert von 1,1455 kg/m³. Mit der bestimmten Funktion dann den Auftrieb errechnen.

Achja: Theorie und Praxis haben für gewöhnlich nichts miteinander zu tun. Ich denke daher dass das Trial and Error Verfahren erfolgreicher ist. Viel Glück!

Was möchtest Du wissen?