Solaranlage mit 2,3kw

3 Antworten

Hallo Radikal1976,

leider ist Deine Frage nicht präzise genug. Die Solarmodule haben, je nach Ausrichtung, Aufständerung und Hinterlüftung eine unterschiedliche Leistungsausbeute. Wenn Du diese Daten hast kann eine Abschätzung für den Ertrag machen. In Deutschland sind Erträge von 800 bis 1000 kWh/kWp üblich. Bei einer angenommenen Leistung von 900 kWh/kWp und einer 2,3 kWp Anlage kommst Du auf einen Jahresertrag von 2070 kWh. Der Verbrauch würde schon passen. Dabei ist zu beachten das der Strom dann verbraucht werden muß, wenn er erzeugt wird. Es gibt Home Management Systeme die z.B. die Waschmachine einschalten wenn genug Energie zur Verfügung steht.

ich nehme mal an, du willst im netzparallelbetrieb fahren. d.h. die Panele mit einem Wechselrcihter an das Stromnetz anschließen...

ganz unter uns: deinen kompletten eigenbedarf wird eine die doppelt oder sogar 3 mal so groß ist, wird deinen kompletten tagesbedarf nicht decken können, schon alleine weil der strom ja nicht immer dann entsteht, wenn du welchen brauchst... abends oder nachts z.b. wenn keine sonne scheint, brauchst du ja auch...

lg,Anna

Hallo Radikal1976,

6kWh mal 365T = 2190 kWh Jahresverbrauch. Leider erreicht man die 100% Eigenverbrauch nicht, denn Dunkelheit, bedeckter Himmel und Schneefall lassen das nicht zu. Mit Optimierung der Verbrauchszeit lassen sich auf alle Fälle mehr als 50% erreichen, mehr ist eine Frage der individuellen Konfiguration. 80% Eigenverbrauch des selbst erzeugten Stroms erreicht man mit Solarstromspeichern, indem der tagsüber erzeugte Strom "zwischengelagert" wird. Ich schlage dir eine 5 kWp Anlage auf dem Dach vor, der einen 4-5 kWp Akku speist, wenn du langfristig Strombezugskosten sparen willt. Alternativ reichen 4-5 kWp ohne Akku auf dem Dach aus, um deinen Jahresbedarf zu decken, vorausgesetzt, die Hauptverbraucher wie Trockner, Geschirrspüler und Waschmaschine werden dann angeschaltet, wenn die Sonne scheint.

Grüße,

CO2Einsparer

Warum gehen meine Lampen so schnell kaputt, seit wir eine PV-Anlage installiert haben?

Hallo!

Wir stehen im Haus vor einem seltsamen Phänomen: Seit wir vor etwa 1,5 Jahren eine PV-Anlage auf dem Dach installiert haben, gehen im Haus ständig Lampen/Birnen kaputt, meist beim Ein- aber auch beim Ausschalten. Die Lampen sind inzwischen alle relativ neu (da bereits mehrfach ausgetauscht). Betroffen sind:

  • herkömmliche Glühlampen
  • Energiesparlampen
  • Leuchtstoffröhren
  • und jetzt auch der DSL Router und Splitter gleichzeitig

Die Probleme häufen sich insbesondere seit wir die Solaranlage installiert haben. (Montage durch Fachfirma). Pro Woche dürfen wir ca. 2-3 Birnen/Röhren ersetzen - quer durch das ganze Haus, davor hielten die Birnen normale Zeiträume. Die Sicherungen fliegen dann meist mit raus. Das Haus und damit auch die übrige Elektroinstallation ist 18 Jahre alt.

Meine Frage:

Welche Ursachen kann das haben? In welche Richtung muss ich schauen? Kann es etwas mit der PV-Anlage zu tun haben?

...zur Frage

3 säcke pellets Verbaruch pro Tag?

Wir sind in ein Haus eingezogen mit Pelletheizung Leda Umbra W, mit Wärmewassertauscher, Multispeicher und Solaranlage. Der Ofen hat eine Leistung von 9kW. Nun verbraucht der Ofen ca. 3 Säcke pro Tag. Mir kommt das sehr viel vor. Vielleicht ist er falsch eingestellt. Die Pellets bekommen wir von der Raiffeisen. Kann mir jemand sagen ob das normal ist, denn ca. 300 Euro pro Monat finde ich ziemlich heftig.

...zur Frage

Solaranlage Wasser sehr heiß

Hallo zusammen,

wir haben es nun endlich geschafft unsere Solaranlage in Gang zu bekommen. Diese läuft soweit ganz gut...wir ich finde zu gut...

Wir haben es heute so ca. 18 Grad draußen und die Anlage hat den 300 Liter Speicher auf mittlerweile 86 Grad erhitzt. Ist das normal das das Wasser wirklich so heiß wird? Oder ist da etwas falsch eingestellt? Nicht das mir das Wasser bald überkocht!? Dir heißen Tage kommen ja erst noch.

...zur Frage

Wie teuer ist eine Solaranlage bei ca 100 Quadrat Meter Wohnung?

...zur Frage

Tauben Nistenunter der Solaranlage mögliche Schäden Ziegel?

Bei mir haben sich ca. 3paar Tauben unter der Solaranlage eingenistet.

Ich werde die Tauben durch Gitter am Einfliegen hindern. Wie weit muss ich das Dach reinigen. Reicht Grob so weit ich rann komme? oder sollte ich es desinfizieren lassen?. Das hat der Mensch vom Taubenabwehr-Frma vorgeschlagen. Grund ! Eindringen von Schädlingen ins Haus (bei neuen und vollisolierten Dach? ) und Beschädigung der Dachziegel?.

...zur Frage

Frage zu Solaranlage, Batterieleistung, Solarmodule

Hallo, ich möchte ein System was ca 12Voll hat und 50-60 Watt verbraucht, 24 Stunden und 365 Tage im Jahr mit Solarenergie betrieben. Ich habe jetzt 4x 110 Watt Solarmodule gekauft+Laderegler+Kabel, nun wollte ich wissen, wie ich ambessten die Module anschließen soll? In Reihe? Oder Parallel? Reicht eine Batterie? Und wenn nicht, wieviele Batterie muss ich ca haben? Wie stark müssen die Batterie (Ah) sein?

Bitte schreibt mir verständlich zurück!

Auf was muss man achten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?