Solar Laderegler und Akku aussuchen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Laderegler würde ich den hier nehmen...

http://www.voelkner.de/products/22007/Solar-Laderegler-12-24v-20A.html

der kann 12 oder 24 volt, wenn die anlage mal größer werden soll, wäre das keine schlechte alternative...

ich bevorzuge übrigens bei solaranlagen, sofern kein zwingender grund besteht z.b. dass eine bestehende 12 volt infrastrutur vorhanden ist, stets 24 volt. es gibt nämlich alles was es für 12 volt gibt auch für 24 volt!

24 volt haben den vorteil, dass du nur ein viertel des Kabelquerschnittes brauchst... wo bei 12 volt 16 mm² erforderlich sind, reichen bei 24 volt 4 mm² wo bei 12 volt 6 mm² erfordelrich sind, reichen bei 24 volt 1,5 mm² usw...

lg, Anna

Fantomas21 30.06.2013, 21:35

Gute Idee, jedoch reichen mir 12V volkommen da ich das ganze nur zum laden über USB benutzen werde. Deswegen ist mir der vorgeschlagene Laderegler auch zu teuer.

Kann ich meinen Laderegler jetzt zum laden des Akkus benutzen? Laderegler: http://goo.gl/A43x0

0
Peppie85 30.06.2013, 21:59
@Fantomas21

dafür reicht der regler in der tat aus. dann würde ich aber auch nur ein panel nehmen. als Akku ein Blei-gel Akku mit so 6 bis 8 Ah

lg, Anna

0
Fantomas21 30.06.2013, 22:44
@Peppie85

Ja, benutze nur ein Panel.

Wichtig ist mir nur das der Laderegler Bleiakkumulator tauglich ist. Habe mir aber gerade auch die Blei-Gel Akkus angeguckt, die für mein Projekt ja besser geeignet wären, da man die auch schräg hinstellen kann.

Habe mich jetzt für diesen Akku entschieden: http://goo.gl/UnJ34 Sollte gehen, oder?

0
Peppie85 01.07.2013, 11:33
@Fantomas21

geht, dürfte aber ruhig etwas größer sein....

lg, Anna

0
Fantomas21 01.07.2013, 16:16
@Peppie85

Super. Größer wollte ich das ganze nicht unbedingt, da ich das ganze auch mal mobil machen wollte.

0

Da ich aber ansonsten nicht viel Ahnung habe,

... wäre es sinnvoll, wenn Du Dir diese Ahnung (wenigstens ein bisschen was über Strom, Spannung, Kapazität) erst mal verschaffst, bevor Du zu löten anfängst.

Deine Solarzelle liefert typisch 18 V, aus der geradebrechten Beschreibung des Ladereglers geht nicht hervor, ob er die überflüssigen 4 V in Wärme umsetzt (sozusagen als Vorwiderstand arbeitet) oder in nutzbare elektrische Energie (ein Abwärtsregler).

Eins geht aus den spärlichen Angaben aber hervor: Die kleinste Ausführung des Ladereglers ist für 20A ausgelegt. Deine Solarzelle liefert gerade mal ein Ampere, das passt überhaupt nicht zusammen.

Was den Akku betrifft: Wenn es billig sein soll, nimm' einen Motorrad-Akku vom Schrott. Für maximalen Wirkungsgrad zu maximalem Preis sollte es Li-Ion sein, erfordert aber ein spezielles Ladegerät.

Fantomas21 30.06.2013, 20:22

Ich habe natürlich schon Ahnung von Strom etc. jedoch nicht so viel in der Kategorie Solar.

Meine eigentliche Frage war ob ich den Laderegler auch für Bleiakkus benutzen kann, da ich gelsen habe dass dafür nicht jeder Laderegler geeignet ist.

Und mich die Voltangaben bei manchen Akkus auch verwirrt hat.

Könnte ich diesen Akku benutzen: http://goo.gl/6xku4 ? Und den Laderegler gibt es auch mit 12A. Kann mir aber auch gerne einen anderen angucken.

0
Fantomas21 30.06.2013, 20:27
@Fantomas21

Habe gerade diesen Laderegler gefunden. Ich denke der passt besser, oder?

0
TomRichter 30.06.2013, 22:37
@Fantomas21

Welchen? Den bei ebay, der für 7,39 (inklusive Versand aus Hongkong) angeboten wird?

Vorteil: Kostet nicht viel - Du machst also nicht viel kaputt.

Nachteil: Bei dem Preis kann das Gerät nicht viel taugen. Wenn "Hauptsache billig" im Vordergrund steht und der Wirkungsgrad egals ist, macht das vielleicht ichts aus.

0
TomRichter 30.06.2013, 22:46
@Fantomas21

Meine eigentliche Frage war ob ich den Laderegler auch für Bleiakkus benutzen kann,

Ja. Üblicherweise sind Solarregler 12V oder 24V für Bleiakkus (und nur für diese!) ausgelegt.

da ich gelsen habe dass dafür nicht jeder Laderegler geeignet ist.

Korrekt. Lies das Datenblatt, wenn beim Angebot eins verlinkt ist. Aus der Angabe "Überladungsschutz bei 13,8V" kannst Du auch auf Bleiakku-Eignung schliessen.

Und mich die Voltangaben bei manchen Akkus auch verwirrt hat.

???

Versuche ich gerne zu erklären - aber was genau ist daran verwirrend?

Könnte ich diesen Akku benutzen: http://goo.gl/6xku4 ?

Kannst Du, ist aber mit Kanonen nach Spatzen geschossen. Und 2 Ah sind zu wenig für Deine Solarzelle (2,5 Stunden volle Sonne, und der Akku ist voll) und vermutlich auch für Deinen Bedarf.

Und den Laderegler gibt es auch mit 12A. Kann mir aber auch gerne einen anderen angucken.

Ich sagte nicht, er sei schlecht (Mangels ausreichender Angaben kann ich dazu nichts sagen), nur viel zu groß.

0

Was möchtest Du wissen?