Solar Inselanlage Verkabeln?

1 Antwort

Die Zelle hat 30 W

30 Watt sagt nichts über den Strom aus, solange du die Spannung nicht verrätst.

Der Akku hat 42 ah

Die Kapazität hat keinen Einfluss auf Kabeldicke und Sicherung.

...Solarkabel, welches ist da besser? 4mm2 oder 6mm2?

Je dicker das Kabel ist, desto geringer ist der Spannungsabfall. Von daher ist ein dickeres Kabel immer besser. Was ist ein Solarkabel?

Kann ich da eine 10A Sicherung nehmen?

Der Sicherungswert richtet sich immer nach dem Kabelquerschnitt.

Sollte ich die Verbraucher die an den Verbraucheranschluss des
Laderegler angeschlossen sind auch noch mit einer Sicherung versehen?

Die Sicherung sichert das Kabel ab, nie den Verbraucher. Alle spannungsführenden Leitungen sollten abgesichert sein.

Drauf steht folgendes : Leerlaufspannung 21,96 V Kurzschlussstrom 1,9 A Hab nur die Info mit dem Akku einfach mal dazugeschrieben Solarkabel ist einfach ein spezielle Kabel für Solaranlagen... Witterungsbeständig etc.

0

Also zw. Batterie und LR

0

Aber eigentlich ist ja in dem LR eine Sicherung verbaut... Oder soll ich trotzdem eine Vor den Verbraucher machen? Wir reden hier von Verbrauchern mit 5W

0
@super2016

Alle Kabel, die Spannung führen, müssen abgesichert sein. Der Sicherungswert richtet sich nach dem Kabelquerschnitt. Der Kabelquerschnitt richtet sich nach dem Strom, der fliesst.

Das Kabel mit der Sicherung aus dem ersten link kannst du nehmen. Welchen Wert hat die Sicherung im Laderergler? Passt der zur Dicke des Kabels?

VOR die Verbaucher kommt keine Sicherung. Abgesichert werden die Kabel ZU den Verbrauchern. Dabei spielt es keine Rolle, welche Leistung diese haben.

1

Hat jemand Erfahrung mit Solaranlagen?

Hallo, ich habe derzeit ein Schulprojekt zu Solaranlagen, das man möglicherweise umsetzten könnte, wenn meine Vermutungen zu Leistung, Kosten und Risiken stimmen. Deshalb suche ich nach Erfahrungen mit Solaranlagen. Besonders Interessant wäre, ob die ganzen Durchschnittswerte, wie 1600€/kWp, 6,25 m²/kWp, und ca. 160 Wp/m² stimmen und wie viel Strom von einer Solaranlage genutzt wird, wenn kein Stromspeicher zum Ausgleich besteht. Am besten wären Erfahrungen mit Großprojekten, aber ich danke für jede Hilfe.

...zur Frage

Wie viel Ausgangsleistung hat ein Laderegler (Solar)?

Hallo zusammen,

mich interessiert es, ob ein Laderegler für Solar immer die gleiche Ausgangsleistung wie Ladeleistung hat?

Z.b.: "http://www.amazon.de/Signstek-Regler-Laderegler-Display-Wohnwagen/dp/B00W15BRI6/ref=sr_1_1?s=automotive&ie=UTF8&qid=1439852552&sr=1-1&keywords=laderegler+12v"

Soweit ich das verstanden habe hat dieser Regler eine Ladeleistung von 240w bei 12v. Somit würde er dann die 12v Batterie mit 20A Laden. (ohne Verluste und wenn die Solaranlage die Leistung liefert) Da aber in der Beschreibung etwas von 30A steht, die man ja beim Laden einer 12v/24v Batterie gar nicht erreicht, die Vermutung das dies auf die Ausgangsleistung bezogen ist. Also Ladeleistung=Ausgangsleistung ?

Und was spricht dann dagegen, wenn ich mehr Leistung benötige die Last direkt an die Batterie zu klemmen und keinen stärkeren Regler zu kaufen, wenn mir die Ladeleistung völlig ausreicht? (ausser dass es eventuell nicht so gut für die Batterie ist)

Gruß jbk449

...zur Frage

Was für eine Solaranlage brauche ich?

Ich brauch im Gartenhaus ca. 1200W am Tag. Wie sollte ich das berechnen wenn ich eine Inselanlage mit Solarenergie möchte, also keine Ein- bzw. Rückspeisung zum Normalnetz.

Was ich glaub benötige sind Solarpanel, Laderegler, Batterie und ein Wechselrichter... es gibt aber so viele Arten zu rechnen und auf jeder Seite wird es anders gerechnet.

Ausserdem sind die Beiträge nicht immer so aktuell. Danke!

...zur Frage

Wieso geht meine Sicherung ständig kaputt - Teil 2?

Moin, habe vor ein paar Minuten ja schon gefragt, warum meine Sicherung die ganze Zeit kaputt geht. Ich war nun beim Elektriker und sagte, dass ich von der form und grösse her genau die gleichen Sicherungen brauche wie die alten -dt i 6a 250v- aber mit mehr Ampere, damit wenn ich Staubsauge die Sicherung nicht immer hinüber geht, er sagte mir das es das leider nicht gibt. Er hat mir dann eine 10A mitgegeben, zum probieren ob diese geht, weil die ja einen etwas grösseren Kopf haben. Sie ging nicht rein logischerweise. Ich habe dann bei meinen Nachbarn geschaut wie das bei denen so asschaut und die haben zum Teil auch 10A drin. (roter punkt 10A-grüner Punkt 6A Sicherungen). Bei Küche und Bad hat jeder eine 10A drin, und bei den anderen 2 habe ich (und auch ein paar andere) eine 6A drinen. Und habe eben auch ein paar Sicherungskasten gefunden die da 10A drin haben. Bei mir hat es da so ein Metallblätchen drinnen, wodurch die 10A erst gar nicht reingeht und bei den anderen die eben diese 10A Sicherung drinnen haben, fehlt dieses blättchen.

Kann man das einfach so herausnehmen? Muss ich dem Elektriker anrufen damit der das macht, und dem Vermieter noch bescheid sagen?

Hoffe ihr checkt etwa was ich sagen will :D

PS: Auf allen 3 Sicherungen steht 15A und 250V, man kanns leider nicht genau sehen auf dem Bild, sollte also demnach theoretisch möglich sein, da was stärkeres einzubauen oder? Ohne das extra neue Kabel oder sonst was gelegt werden müssen.

...zur Frage

Photovoltaikanlage erbauen lassen? Freifläche Grundstück?

Verehrte Freunde, liebe Leser und Leserinnen,

ich bin interessiert eine Photovoltaikanlage/Solaranlage im Raum Hessen zu erbauen. Die Frage ist,

  • was für eine Art von Grundstück darf ich nutzen?
  • Freifläche, Ackerland oder ähnliches?
  • wo oder bei welchem Amt kann ich mich diesbezüglich beraten/erkundigen lassen?
  • Hat jemand von euch bereits Erfahrung?

mit freundlichen Grüßen :))

...zur Frage

16A Sicherung ( Sicherungskasten) und 20A Hauptsicherung für Sicherungskasten geflogen.?

Hallo, hatte vor kurzem einen Kurzschluss wegen einem Falsch angeschlossenen Lichtschalter. Nachdem die 16A Sicherung im Sicherungskasten für das OG geflogen ist, habe ich den Lichtschalter wieder umgeklemmt, so dass es wieder richtig ist. Danach hab ich die 16A Sicherung im OG wieder eingeschaltet und feststellen müssen das kein Strom mehr ankommt. Zum Verteiler geht ein 5-Ader Kabel. 3 Leiter 1 Null und eine Erde. 16A Sicherung ist intakt, es kommt kein Strom vom Hauptverteilkasten EG. Nach vielem suchen und versuchen ist mir aufgefallen, dass die 20A Sicherung für die Sicherung im OG geflogen ist. Aber nachdem ich die 20A Sicherung ausgetauscht hatte und im OG die 16A Sicherung wieder eingeschaltet hatte, ging das Licht ohne Probleme an und Spannung war an den Steckdosen vorhanden. Nach wiederholtem aus und einschalten gab es wieder einen Kurzen. 16A Sicherung im OG war noch drin. Geflogen ist die 20A Sicherung im KG Hauptverteiler. wo kann es dran liegen das ich wiederholt einen kurzen bekomme und die 16A nicht fliegt sondern die 20A? was kann ich machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?