Sokrates Tod?

2 Antworten

Sokrates ist zum Tode verurteilt worden und hingerichtet worden, indem ihn im Gerichtsgebäude in der Nähe des Gefängnisses (Platon, Phaidon 59 d) auf Anordnung der (für Strafvollstreckung zuständigen) Elfmänner (Platon, Phaidon 116 c - d) Gift zum Trinken gereicht wurde.

Platon, ein Zeitgenosse und Schüler des Sokrates, der nicht selbst dabei war, aber Gelegenheit hatte, von damals Anwesenden darüber zu erfahren, beschreibt das Ende in Phaidon, 117 a - 118 a. Ein Mann brachte einen schon zubereiteten Becher und Sokrates trank ihn aus.

Der verwendete Ausdruck ist φάϱμακον (pharmakon), was in diesem Zusammenhang „Gift“ bedeutet, aber auch „Heilmittel“, „Arznei“ heißen kann.

Platon, Phaidon 57 b: φάϱμακον πιὼν (Gift trinkend); 116 c: πίνειν τὸ φάϱμακον (das Gift zu trinken): 117 a und 117 e: τὸ φάϱμακον (das Gift)

Von einem Aufschneiden der Pulsadern steht in den Quellen nichts. In dieser Hinsicht ist in der Schule etwas falsch erzählt worden.

In späterer Überlieferung wird Schierling angegeben.

Diodor 14, 37, 7: πιὼν κώνειον �?τελε�?τησεν (starb, indem er Schierling trank)

Diogenes Laertios 2, 35: τὸ κώνειον πίεσθαι (den Schierling/Schierlingsbecher/Schierlingstrank zu trinken)

Bei anderen antiken Autoren wird allgemeiner von Gift bzw. einem Trank berichtet.

Claudius Aelianus, Ποικίλη ἱστοϱία (Poikile historia; Bunte Geschichte; lateinischer Titel: Varia historia) 1, 16: τὸ τοῦ φαϱμάκου πόμα (der Gifttrank)

Lucius Annaeus Seneca, Epistulae morales ad Lucilium 104, 28; venenum (Gift)

Lucius Annaeus Seneca, De providentia 3, 12; potionem (Akkusativ Singular; Nominativ: potio; Trank)

Die Geschichte über ein Aufschneiden der Pulsadern könnte vom Lebensende des stoischen Philosophen Lucius Annaeus Seneca stammen. Diesem wurde von Kaiser Nero Selbsttötung befolgen. Bach Tacitus Annales 15, 60 – 64 öffnete sich Seneca die Adern, zuerst an den Armen, dann auch an den Beinen, nahm dann, weil wenig Blut floß, Gift, als auch dies keine schnelle Wirkung hatte ein heißes Bad, wo er an Dämpfen erstickte. Der Tod ist vom Seneca anscheinend in einigem dem des Sokrates ähnlich gemacht worden und er hatte Gift, wie es die Athener zur Hinrichtung verwendeten, schon früher bereit. Cassius Dio 62, 25 berichtet knapper und nur über ein Öffnen der Adern, das nicht zu einem schnellen Ende führte, sondern die Soldaten führten den Tod herbei.

53

Christian Hünemörder, Schierling. In: Der neue Pauly (DNP) : Enzyklopädie der Antike ; Altertum. Herausgegeben von Hubert Cancik und Helmuth Schneider. Band 11: Sam -Tal. Stuttgart ; Weimar : Metzler, 2001, Spalte 159:
„Eine eingehende Beschreibung des langsamen Todes von Sokrates nach dem Trinken des Sch.-Bechers im J. 399 v. Chr. gibt Platon (Phaidon 117a -118). Manche Hinrichtungen (→ Todesstrafe) bes. in Athen, und auch viele Giftmorde im Alt. wurden durch den Sch. bewerkstelligt.“

Sch.-Bechers = Schierlingsbechers
J. = Jahr
bes. = besonders
Alt. = Altertum
Sch. = Schierling

Klaus Döring, Sokrates, die Sokratiker und die von ihnen begründete Tradition. In: Sophistik, Sokrates, Sokratik, Mathematik, Medizin (Grundriss der Geschichte der Philosophie. Begründet von Friedrich Ueberweg. Völlig neu bearbeitete Ausgabe. Herausgegeben von Helmut Holzhey. Die Philosophie der Antike - Band 2/1). Herausgegeben von Hellmut Flashar. Basel ; Stuttgart : Schwabe, 1998, S. 153:
„Die Hinrichtung erfolgte durch Trinken des Schierlingsbechers.“

Klaus Döring, Sokrates [2] Athenischer Philosoph, 469 – 399 v. Chr. In: Der neue Pauly (DNP) : Enzyklopädie der Antike ; Altertum. Herausgegeben von Hubert Cancik und Helmuth Schneider. Band 11: Sam -Tal. Stuttgart ; Weimar : Metzler, 2001, Spalte 676:
„Die Hinrichtung erfolgte schließlich durch Trinken des Schierlingsbechers (→ Todesstrafe).“

0

Sokrates war ja ein alter Grieche ein Gelehrter und Philosoph. Bei den antiken Griechen und Römern war der Selbstmord ganz normal und viele taten das. Entweder mit dem Schwert oder Messer Pulsadern oder durch Gift im Wein.

10

Ich weiss dass das völlig normal war. Mich interessiert nur, ob eins (oder keins) von beiden stimmt.

1

Psychologin verklagen? Wie weit geht die Schweigepflicht?

Hallo zusammen. Mir gings ne Zeit lang ziemlich schlecht und dann ist meine Mum mit mir zu einer Psychologin gegangen. Der erste Termin war mit meiner Mum, danach sollten zwei ohne und dann noch mal einer mit ihr kommen. Bei den zwei Terminen ohne meine Mutter war das ein anderer Psychologe, der für seine "Chefin" alles mitgeschrieben hat, da die im Grunde genommen nur eben der Kopf war . Ich habe sehr viel erzählt, z.B. wie, womit und wann ich mich umbringen wollte (jetzt nicht mehr!). Ich habe wirklich alles erzählt, wobei meine Mutter das mit dem Selbstmord nich wusste. Also ruft die Frau meine Mum an, okay, von mir aus, wenn sie das muss.. Aber an dem letzten Termin (wieder mit Chefin) kommt sie da an, mit den Blättern die der Kollege geschrieben hat, und liest alles meiner Mutter vor. Ohne mich vorher zu fragen. Alles, in allen Einzelheiten, wie ich mich umbringen möchte, dass ich meinen Bruder so sehr hasse, dass ich mir wegen ihm fast die Pulsadern aufgeschnitten hätte, einfach alles.

Meiner Meinung nach geht das eigentlich nicht. Ich habe daraufhin die Psychologin gewechselt, ich hab mit ihr darüber geredet und sie meinte, dass ich mit der einfach eine mega schlechte Erfahrung gemacht habe. Allerdings war das nicht nur eine schlechte Erfahrung, es tat mir auch einfach mega weh, und mein Vertrauensverhältnis wurde einfach krass gestört. Kann ich da irgendwas tun???

GLG, Monster :)

...zur Frage

BITTE BITTE LESEN! HILFE! Ayahuasca Retreat als Ausweg für meinen mentalen Zustand?

Guten Tag zusammen.
Ich will mich kurz halten, aber euch trotzdem weitestgehend in meine Situation einführen.

  • Bin als Baby, in der Nacht in der ich geboren wurde, fast erstickt weil ich das Fruchtwasser meiner Mutter in der Lunge hatte. Die Ärzte sagten, ich würde mich normal entwickeln.
  • Hatte als junger Bub, bis zu meinem 10. Lebensjahr soziale Anschlussschwierigkeiten.
  • Hab bis zu meinem 15. Lebensjahr pro Schuljahr 40% meiner Pflichtschulzeit gefehlt. Ich hasste Schule. Hatte dort zwar mit keinem ein Problem, hab aber auch nie Anschluss gefunden und für mich war jede Sekunde eine Qual.
  • In meinem letzten Schuljahr, als ich noch 15 war passierten einige negativ prägende Szenarien innerhalb meines Familienkreises die sich folgendermaßen äußerten: Mein Vater war nie ein Vater und auch kein Ehemann. Außer PC, TV und Klugsch.. hat er nichts gemacht. Leere Versprechungen, hat alles was ich sagte schlecht geredet und war nie mit mir zufrieden. Und genau so wie er sich mir gegenüber als Vater fehlverhalten hat, hat er sich auch meiner Mutter gegenüber nicht so verhalten, wie es ein verantwortungsbewusster Familienvater tun sollte.
  • So kommt eins zum anderen, meine Mama verliebt sich in einen anderen Mann, weil mein Dad ihr nicht das gab, was eine Frau braucht.
  • Meine Mutter hatte nichts mit diesem besagten Mann in den sie sich verliebt hat, war nur ein Arbeitskollege. Sie waren befreundet. Sie gab meinem Dad die Chance sich zu bessern sodass keine Scheidung nötig ist.
  • Stattdessen startete er 2 Selbstmordversuche in unserem Haus.
  • Der erste, 4 Uhr Nachts klatscht es auf dem Boden vor meinem Zimmer, Mutter schreit wie am Spieß, ich renn in den Flur und seh meinen Vater direkt vor meiner Zimmertüre, nackt, bewusstlos und völlig Blutüberströmt. Er hat sich die Pulsadern aufgeschnitten.
  • Er hat versprochen das nie wieder zu tun, 2 Tage später hat er dutzende Schlaftabletten eingeworfen um erneut den Selbstmord zu begehen, ich merkte es aber weil er benommen war, er wollte um 00:00 zur Arbeit gehen, dann sah ich die leere Tablettenblister auf dem Tisch und wusste bescheid, ich hab ihn aufgehalten aber dafür auch paar Schellen kassiert.
  • Scheidung

War wohl nix mit dem kurz, unten gehts weiter.
Bitte bleib dabei.

...zur Frage

warum ist sokrates erhängt worden?

wir haben gerade das thema sokrates in geschichte und als hausaufgabe sollen wir heraus finden warum er Erhängt wurde was ich auch ein gebe ich finde nichts über seine Erhängung wäre nett wenn mir jemand helfen würde!

ich bedanke mich im vorraus mangaka1997

...zur Frage

Moral beiseite! Letzte Lösung Selbstmord?

Hallo, ich heiße Gülnur und bin 15. Ic suche hier kein Mitleid oder Aufmerksamkeit. Es ist nur so, ich komme mit meiner Familie absolut null klar, es ist die Hölle besser gesagt. Ich habe allgemein nicht wirklich Freude am Leben, ich habe nichts außer Stress wenn ich ihn mir sparen kann. Ich möchte eigentlich nichts wie 'Suizid löst keine Probleme' oder 'Es gibt immer einen Ausweg'. Ich stelle mir nur die Frage ob es nicht das Beste wäre für es einfach alles zu lassen, wenn ich keine Lust mehr habe zu leben. Wenn man die Moral beiseite lässt wäre es doch die beste Lösung. Mein Leben besteht aus täglicher Traurigkeit weil ich nicht mehr lebe, sondern nur noch ertrage. Ich hatte bereits letzte Woche versucht, meinem Leben ein Ende zu setzen in dem ich mir die Pulsadern aufgeschnitten habe, bin nur anscheinend nicht tief genug gekommen, falsche Klinge oder so. Und bitte auch nichts wie 'Mach ne Therapie'. Alles hinter mir. Würde mich wirklich über nen Rat freuen

...zur Frage

Einreise in USA trotz Vorstrafen?

Guten Abend Liebe Community.

Ich habe zwar schon in verschiedenen Foren gelesen, allerdings bin ich mir immer noch nicht sicher. Denn Bisher habe ich meist gelesen, dass eine Einreise nur verboten wird, wenn man zu einer Haftstrafe verurteilt wurde.

Zu mir:

Männlich (aktuell 20, zum Einreisezeitpunkt ebenfalls 20)

  1. Vermerk im Führungszeugnis wegen Sachbeschädigung (14 Jahre)
  2. Anzeige wegen Körperverletzung sowie Anzeige wegen Beleidigung -> Verurteilt zu 60 Sozialstunden, ohne Probleme abgeleistet. (15 Jahre)
  3. Anzeige wegen versuchter sexuellen Nötigung. Kam zu keinem Urteil da im Vorfeld eingestellt, auf Antrag bei der Staatsanwaltschaft aus dem Register gelöscht. (16 Jahre)
  4. Anzeige wegen Körperverletzung -> Verurteilt zu 3 Stunden á 45 min bei einem Verein gegen "Häusliche Gewalt" (20 Jahre)

Klar bin ich Älter geworden. Abitur dieses Schuljahr absolviert.

Ich wurde nie zu einer Haft o. Bewährungsstrafe verurteilt.

Die Einreise wäre für ca 30 Tage. Grund: Mehrere Verwandte besuchen + Englisch verbessern vor dem beginnenden Studium.

Habt ihr damit Erfahrungen? Habt ihr ggf. Quellen die eure Antworten unterstreichen könnten?

ich habe echt Bammel. Diese Verwandte wissen von meiner eher dunklen Vorgeschichte nicht. Und an der Grenze abgewießen werden wäre sehr tragisch.

Liebe Grüße.

...zur Frage

Quelle zum Zitat: "Der Mensch handelt schlecht, wenn er das Gute nicht weiß."

Sokrates soll einst gesagt haben: "Der Mensch handelt schlecht, wenn er das Gute nicht weiß.". Ich vermute mal, dass er das so in etwa einst in eines der Platonischen Dialogen gesagt hat. Da Sokrates ja viel herumging, um mit Leuten Gespräche zu führen, vermute ich, dass er dieses Zitat mal in einem Gespräch verwendete, in welchem aber, weiß ich nicht. Der Dialog HIPPARCHOS (der mit dem "Gewinnsüchtigen") passt da nicht richtig rein.

Ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Ich suche eine Quelle, woraus dieses Zitat abgeleitet wurde.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?