Sojabohnen roh essen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

dann müsste meine Frau schon lange gestorben sein. Sie ißt die unheimlich gerne. Aus dem Geschäft Waschen und ab  zum Essen.

Schonmal etwas von Langzeitwirkung gehört?

Sojabohnen enthalten Phytoestrogene, Lektine und Isoflavone. Diese Stoffe sind nur einige der Toxine, die in großen Mengen in Soja stecken. Die FDA, die amerikanische Food and Drug Administration, bezeichnet diese Pflanze daher als giftig. Phytoestrogene (oder Phytoöstrogene) können zu Schilddrüsenkrebs führen. 

Das geht natürlich nicht innerhalb von 5 Jahren. Wer jedoch über einen längeren Zeitraum Sojabohnen roh ist, sollte sich 15/20 Jahre später nicht wundern.

1
@Lavendelelf

ob die roh vom Geschäft kommen oder schon gedämpft sind, entzieht sich meiner Kenntnis. Müsste mal meine Frau fragen

0

Endlich mal wieder eine Frage wo ich passen muß. Gegart werden die Edamame ja komplett gegessen. Roh dürften bestenfalls die Sojabohnen genießbar sein, aber nicht die Schote.

Sojabohnen sind Roh giftig. Die soll man nicht Roh essen.

Die Meinungen gehen ziemlich auseinander.

0

grüne Bohnen sind roh giftig, Sojabohnen nicht

Was möchtest Du wissen?