Sohn(12)täglich Magen/Bauchschmerzen

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Arzt?! Psychische Beschwerden verschwnden nicht unbeidngt sofort, wenn der Auslöser weg ist. Glaub mir, ich habe psychosomoatische Blasenschmerzen, die hatte ich auch in den Ferien oder sogar an Tagen, an denen ich eigl. etwas schönes unternehmen wollte.

Da wird nur ein ARzt helfen und steh zu deinem Sohn Es ist sehr unangenehm, wenn einem iwann keiner mehr glaubt und das kommt so oder so, wenn die Ärzte monatelang nichts finden.

Schmerzen ohne Befund sind auch oft durch muskuläre Verspannungszentren ausgelöst, sogenannte Triggerpunkte. Lassen sich gut und schnell zB durch Dryneedling beheben.

0
@Nitram1983

Ja, meine Schmerzen haben defintiv was mit verspannten Muskeln zu tun, ich spüre das und vorallem spüre ich die Entspannung des Muskels und das Nachlassen der Schmerzen, aber in der Lage zu helfen ist niemand

0
@SuicideSquad

Doch klar, dafür gibts Dryneedling, Stoßwellentherapie, Physiotherapie und co.

Mit Dryneedling hab ich selber gute Erfahrungen gemacht, mehr Infos dazu gibts zB bei der Deutschen Gesellschaft für Triggerpunktauflösung.

0

Ich vermute schon, dass er vor bestimmten Dingen Angst hat. Angst hat ja nicht unbedingt mit der Schule was zu tun.

Es gibt viele Möglichkeiten. Irgendwelche Allergien (Auch wenn bisher keine bekannt waren, können sie über nacht aktiv werden), oder ein Problem mit Organenm auch eine Chance ist der Stuhlgang, wenn er längere Zeit nichtmehr ging gibt es höllische Bauchschmerzen.

Such am besten erst einen Kinderarzt auf. :)

Dafür gibt es Kinderärzte, vielleicht verträgt er irgendwas nicht.

Nicht herumrätseln, sondern gleich zum Arzt gehen!

Schon beim Arzt gewesen?

Was möchtest Du wissen?