Sohn will Elterneine Eigentumswohnung kaufen?

7 Antworten

Solange der Sohn die Wohnung komplett selbst finanziert und hier nicht das Geld aus dem Verkauf des Hauses verwendet werden soll: hat er keinen Vorteil.

Ob ihr nun einem Kind Miete zahlt, jemand Fremdes Miete zahlt oder mit dem Erlös des Hausverkaufes eine eigene altersgerechte Wohnung finanziert: steht sich gleich.

Wenn der Sohn hier noch steuerliche Vorteile rausschlagen kann, ist dies keine Benachteiligung der Geschwister bzw. Stiefgeschwister. Verlangt er eine Miete unter dem Index ist es sein Nachteil.

Die Benachteiligung oder der Streit kann erst mit eurem Testament entstehen.

Ihr solltet also nur sicher stellen, dass keinem Kind später unterstellt werden kann, sich am Geld aus dem Hausverkauf persönlich bereichert zu haben. ( denn darum geht es beim Erbstreit am Häufigsten)

Ich verstehe nur Deine Bedenken nicht. Ob Du nun einer fremden Person Miete zahlst oder Deinem Sohn kann doch den anderen Kindern völlig egal sein.

Dein Kind verschuldet sich für euch und es ist alleine sein Problem die Wohnung zu finanzieren. Ist sie irgendwann abbezahlt, dann nur weil er es selbst geschafft hat ohne eure Hilfe, denn Miete hättet ihr genausogut an jemand anderem zahlen können. dadurch habt ihr ihm ja nicht mehr und nicht weniger zukommen lassen als den anderen Kindern. Denn Miete hättet ihr so oder so zahlen müssen.

Es ist was anderes wenn Du ihm für den Kauf der Wohnung einen Betrag X also zum Beispiel 20.000€ zukommen läßt und den anderen Kindern nicht, damit er sich die Wohnung überhaupt leisten kann. Dann könnten die anderen Kinder was dagegen haben, wenn sie dafür nichts bekommen. Aber so wie Du es vor hast sollte nichts dagegen sprechen.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Eine Miete ist eine Miete, und bildet KEIN Eigentum.
Darum bin ich der Meinung dass er nicht vorgezogen wird. Die Verantwortung für die Finanzierung SEINER Wohnung trägt er, und nicht der Mieter.

Ihr zahlt, und dürft dafür die Wohnung benutzen, das müsstet würde in jeder anderen Mietwohnung genauso laufen.

Kann man die Eigentumswohnung Pfänden bzw weg nehmen?

Hallo zusammen. Kurze Schilderung zur Frage: Ein Geschiedenes paar hat eine gemeinsame Eigentumswohnung in der die Frau noch lebt. Der man lebt in der anderen Stadt und nimmt Kredit Verträge auf usw und gibt als Hypothek die Wohnung an. Obwohl er weiss das er eine schwere Krankheit hat. Kurze Zeit später stirbt der Mann. Keiner weiss wo die Gelder sind. Die Kredite sind hier noch nicht abbezahlt. Wie ist dort die Rechtslage? Können die Kredit Geber der Frau das Haus wegnehmen?

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit dem Kauf einer Eigentumswohnung?

Halloooo,

wollte mal wissen ob jemand Erfahrungen mit dem Kauf einer Eigentumswohnung hat? Ich möchte nicht immer Miete zahlen die dann weg ist, so würde ich das Geld lieber in eine Eigentumswohnung stecken, lohnt sich das? Oder kommt das Ganze teurer als eine normale Wohnung?? Wohnungen gibts es hier jetzt sehr günstig.

lg Lilliwaldfee

...zur Frage

Erbrecht bzw. Hausverkauf?

A, B und C sind Geschwister. A lebt noch (mietfrei) bei Mutter M im Haus, B und C woanders in Mietwohnungen.

Mutter M stirbt, vererbt das Haus an die 3 Kinder.

A sagt, er kann das Haus nicht nehmen weil er die anderen nicht ausbezahlen kann und kündigt seinen Auszug an. Die Kinder einigen sich auf einen Hausverkauf, der Erlös soll geteilt werden. Das passiert alles im Sommer, gegen Weihnachten lebt A jedoch immernoch (nach wie vor ohne Miete zu zahlen) im Haus.

Ein Jahr später - im nächsten Sommer - kaufen sich B und seine Frau eine Eigentumswohnung (hatten bisher ja Mietwohnung). Zur Finanzierung soll u. a. der Erlös aus dem Hausverkauf dienen bzw. das Drittel davon. Bank und Verkäufer stimmen dem zu.

A wohnt jedoch immer noch (immer noch ohne Miete zu zahlen) im Haus und macht bisher keine Anstalten, sich etwas zu suchen bzw. vertröstet die Geschwister B und C damit, dass er nichts finden würde.

Wie ist hier die Rechtslage? Wer hat welche Ansprüche gegen wen, v. a. hinsichtlich Räumung, Miete usw.?

...zur Frage

Eigentumswohnung und Grundsicherung

Was passiert wenn jemand der ein Haus oder Eigentumswohnung besitzt im alter eine zu niedrige rente bezieht und Grundsicherung beantragen muss? Habe gehört das einem dann nur 60 - 80 qm zustehen als Schonvermögen. Heisst das, das man das Haus oder die Wohnung dann verkaufen muss um die Grundsicherung zu beziehen?

Danke vorab

...zur Frage

Vorkaufsrecht Eigentumswohnung im Haus?

Wir besitzen in einem Haus 3 Eigentumwohnungen. Die 4. und letzte Wohnung gehört jemand anderes. Er will diese nun verkaufen. Gibt es hier ein Vorkaufsrecht von unserer Seite aus?

...zur Frage

Eigentumswohnung auf Mietkauf ,trotzdem noch Wohngeld und Kindergekdzuschlag?

Nach langem Überlegen wollen wir uns jetzt eine Wohnung auf Mietkauf kaufen aber wir bekommen jetzt noch ein paar Euro Wohngeld und Kindergeldzuschlag, würden wir das weiterhin bekommen oder fällt das weg oder bleibt uns wenigstens der Kindergeldzuschlag???? Unsere Miete ist zu Hoch für eine drie Zimmerw. und wir haben 2 Kinder.

danke für eure hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?