Sohn von schwester plappert alles nach . Wiesoo?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Weil Kinder ein bestimmtes Hormon haben, das sich Spiegelhormon nennt. Dieses Hormon veranlasst Kinder (Babys, Kleinkinder, Kindergartenalter) zur Imitation. Ohne diese Imitation würden sie nicht sprechen oder laufen wollen, alles, was Kinder lernen, lernen sie aufgrund dieses Hormons. Darum ist es so wichtig genau aufzupassen, was man sagt und tut! 

Übrigens: Eltern ahnen gar nicht, wie genau die Erzieher im Kindergarten die Situation zu Hause kennen. Die Kleinen spielen nämlich immer Alltagssituationen nach, so spielt der kleine Lukas zum Beispiel, dass Mamadino Babydino zornig ins Bett schickt, weil Babydino beim Fernsehen genervt hat, oder, dass Papabär erstmal ein Bier trinken oder eine Zigarette rauchen will, bevor Kindbär ihm etwas erzählen darf...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfach. Er lernt sprechen :) Indem er alles wiederholt, übt er die Aussprache. Macht mein Sohn auch zur Zeit. ^^ 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat BellAnna sehr schön erklärt, so gut hätte ich das nicht mehr gewusst.

Aber Tatsache ist, dass kleine Kinder alles nachplappern, was sie hören, das gehört zu ihrer Sprachentwicklung dazu. Wenn sie das tun, ist das ein positives Zeichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ganz normal, wenn Kinder sprechen lernen. Kinder lernen nunmal hauptsächlich durch Imitation. Das ist übrigens nicht nur beim Sprechen so, sondern auch bei vielen anderen Verhaltensweisen. Also aufpassen! ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das machen alle Kinder so. So lernen sie die Sprache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus diesem Grund sollte man jetzt die Wortwahl genau überlegen, bevor man in Gegenwart des Neffen bzw. des Sohnes was sagt. Auch wenn er die Worte nicht versteht, er redet alles nach. Das ist doch normal das er redet und nicht nur zu hört. Das nennt sich altersgemäße Entwicklung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprachen lernt man durch Nachplappern. Das ist bei der Muttersprache wie bei Fremdsprachen. Das hast du auch so gemacht. 

Kinder machen ihren Eltern alles nach. Sie wollen ja leben lernen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?