Sohn macht Party - Alkoholische Getränke kaufen?

... komplette Frage anzeigen

28 Antworten

Hey, also vom Alkohol anbieten wird er ja auch nicht beliebter, sondern erstmal lediglich begehrter, aber das ist nur kurzfristig. Mach ihm das erstmal klar. Ansonsten ist das echt ne schwere Situation für euch beide, du kannst ja auch Ärger von den anderen Eltern bekommen. Hmmmm Bier würde ich schon anbieten lassen und Sekt (für die Mädels^^), vllt noch eine Flasche Schnaps, so zum anstoßnen für die Jungs. Aber nicht mehr, es soll sich da bei euch doch keiner Abschießen!! Mach deinem Sohn klar, dass er erst 15!!!! ist und das du das aus Verständnis für ihn und seine Situation tust! Wiskey und Wodka würde ich ihm auf keinen Fall kaufen, naaaaa vllt noch eine Flasche Wokda, wenn er es mit Energie oder O-Saft mixt, aber eben nur eine Flasche, weil sich ja keiner abschießen soll. Wobei ich echt nur BIer und eine Flasche Sekt zum anstoßen kaufen würde, dass ist mehr als die Kidies in dem Alter trinken dürfen!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich bin jetzt 18 und weiß genau wie das bei mir mit 15 war, ich bin mir sicher dass es für einen 15 jährigen kein problem ist alkohol zu besorgen, da viele seiner freunde wahrscheinlich bereits 16 sind. deshalb bin ich der meinung, du solltest mit ihm einkaufen, da du so zumindest die menge kontrollieren kannst.

aber was wirklich wichtig ist, du solltest ihm den rat geben selbst nicht zu viel zu trinken und nicht jeden der vor der tür steht rein lassen sonst kann es ziemlich ausarten. und was auch gut wäre, ihm ne handynummer von nem vertrauenswürdigen erwachsenen zu geben falls er die kontrolle verliert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heutzutage trinkt doch schon jeder 12 Jährige alles von Bier bis z.B Wodka.

Wenn er ein 'freak' ist versucht er bestimmt die angesagten Leute einzuladen ,die wahrscheinlich schon alle genug vorher getrunken haben an alkohol (also nicht am abend sondern in ihrem Leben) Ich glaub da schaden die Liter auf der Party nicht viel.

Trotzdem gibt es genug risiken die vorher schon genannt wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

frag am besten mal die eltern seiner freunde was die dazu meinen also wenn du ein paar kästen bier kaufst und aufpasst dass sie net übertreiben denk ich is es okay und wenn du zwei drei wodka holst is das auch okay weil freunde sind sehr wichtig besonders in dem alter er brauch freunde und wegen strafbar dass merkt eh keiner aber sprech auf jeden fall mit den eltern weil wenn mir eine freund oder so erzählen würde dass mein 15 jähriger sohn auf ner party alkohol bekommen hatte von den eltern dann würde ich als erstes den vater anrufen auch wenn ich damit kein problem hätte hoffe sehr dass ich dir helfen konnte freunde sind wichtig und streit mit kindern ist sehr sehr schlimm ich kann das bezeugen und für die kinder ist es noch schlimmer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du machst dich strafbar, wenn du ihm Alk besorgst... egal ob er als Freak gilt oder nicht... wenn den anderen was passiert am Heimweg oder die Eltern der anderen Kids merken, dass sie betrunken sind - obwohl erst 15, können die dich anzeigen... gewisser Alk ist erst ab 16 erlaubt und die harten Sachen erst ab 18!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde den Schnaps weglassen und nur Bier holen. Der ist erst 15 und genau genommen wäre ja nicht mal das Bier ok. Ich würde so eine Frage übrigens nicht hier stellen. Hier wird sehr oft mit zweierlei Maß gemessen. Die Leute tun so als wären sie entsetzt darüber das du ihm Alkol gibst, weil es verboten ist. Wer hat nicht schonmal von seinen Eltern aus, Alkohol trinken dürfen bevor er 16 war? Wenn man das strikt verbietet, ist die Chance sehr groß das, dass Kind zum Alki wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle schreiben hier immer "In dem Alter....", "Gesetzt...." und "Gesundheit..."

Aber machen wir uns nichts vor: Was wird passieren, wenn der Vater nichts holt? Die besorgen sich selbst was. Dann ist keine Kontrolle mehr über die Menge vorhanden und auch nicht darüber, ob Schnaps oder Whisky gekauft wurde.

Und mich würde mal interessieren, wer von denen, die geantwortet haben, ihr erstes Bier mit 16 getrunken haben o.O

Ich würde ihm anbieten, dass du den Alkohol kaufst, dafür darf aber kein Schnaps oder Hochprozentiges mitgebracht werden, wenn sich jmd nicht daran hält, fliegt er raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist zu recht verboten und deswegen sollten Eltern das nicht machen. Die Eltern der Gäste werden dann von ihrem Kindern unter Druck gesetzt: da gab es das auch....

Vielleicht können sich die Eltern mal absprechen noch 2-3 Jahre zu warten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alkohol is erst ab 16... Ipdu machst dich strafbar, wenn dus ihm wirklich kaufst. Setz mal deine autorität als mutter ein und verbiete es ihm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kauf ihm etwas Bier. Auf keinen fall Wodka oder ähnliches da wird dir nur die Bude vollgekotzt (kenne ich aus eigener erfahrung). Außerdem hast du dann nicht ganz so schnell die Eltern der anderen am Hals. Eine Anzeige wegen Abgabe von Alkohol an unberechtigte kostet 500€ in Hessen zumindest (auch das weiß ich aus eigener Erfahrung)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nurnochmehr
08.01.2012, 18:35

kostet 500€ in Hessen

Kostet sogar bis zu 50.000 Euro.

0

naja,leichte mixgetränke sind ok,sofern die nur als gimik und nicht als standart getränke angeboten werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann dir nur aus eigener Erfahrung raten das zu kontrolliren.So oder so wird er sich irgendwas besorgen.Wenn du es machst kannst du es besser unter Kontrolle haben. Sag ihm nur um cool zu sein braucht man keinen Alkohol.Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird wohl auf eine alkoholfreie " Houseparty " hinaus laufen !

Wenn mein 15-jaehriger Sohn von einer solchen Einladung in Deinem Hause betrunken nach Hause kaeme, wuerde ich Dich rechtlich zur Verantwortung ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hol halt Bier und geringe Mengen harten Alkohol. So tust ihm den Gefallen und hast zumindest ein bißchen den Daumen drauf...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

fakt ist:

wenn du nichts kaufst machts n anderer, wenn du etwas kaufst hast du die möglichkeit zu regulieren was sie trinken, was sonst nicht der fall wäre. du musst dir aber natürlich auch über die risiken im klaren sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, werter Elternteil, einem 15-jährigen darf kein Alkohol, wie auch immer zugänglich gemavht werden. Also auch kein Bier und Wodka schon garnicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ihr hier alle schreibt mit Bier ab 16 und auf keinen Fall ab 15 und so weiter. Also das man mit 15 noch keinen Schnaps, Wodka, Whisky und co. trinken sollte, ist ja klar, aber als ob ihr hier nicht alle auch schon mit 15 Bier getrunken habt. Das ist ganz normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gib ihm apfelsaft-->sieht aus wie bier und irgendwann achtet man nicht mehr auf den geschmack

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nassim
08.01.2012, 18:28

haha :D

0

ja hols ihm er is 15 zwar dürfte er das noch nich aber das machen jawohl alle in dem alter!!!er ist ja kein baby ich find du solltests ihn ausprobieren lassen!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weis ist jetz schon zu spät :D aber lass ihn was trinken ich sag nicht das Wodka oder so toll sind , aber trotzdem ich trink auch ab und zu ma egal ob Party oder so mit Freunden ) Alkohol Wodka und Co , und bin manchmal auch dicht ( nicht stolz drauf ) aber das is in unserem Alter halt so , bin auch erst 15 . Solange das nich zur Gewohnheit wird ........ Meine Eltern wissen halt manchmal das ich getrunken hab und wissen es auch vlt wenn ich nach nach ner Party ma dicht war ( wissen sie manchmal) Aber da sie wissen das ich das nich immer mach is das jetz net so n Problem Und die sind weissgott nich verantwortungslos ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?