Sohn arbeitet als Angestellter, im Bedarfsgemeinschaft?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du bist im SGB - ll nicht zum Unterhalt an deine Eltern verpflichtet,du zahlst nur deinen Mietanteil und was sonst noch durch die Personen im Haushalt geteilt werden muss,wie z.B. Abschlag für Haushaltsstrom !

Sollte das Jobcenter eine Unterhaltsvermutung unterstellen,dann legt fristgerecht ( 1 Monat nach Erhalt des Bescheides ) einen schriftlichen Widerspruch ein und darin geben deine Eltern an das du sie mit deinem Einkommen nicht unterstützt,dass ganze unterschreiben sie dann und ab zum Jobcenter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maggats
29.06.2016, 22:07

Das heißt das ich als Untermiete noch bei den wohne und das mit der Regelung der Bezahlung die nicht mehr zu interessieren hat ?
Die dürften auch keine Lohnabrechnung mehr von mir verlangen oder nicht ?
Das wäre ja rechtswidrig

0

Was möchtest Du wissen?