Sohn 6 Jahre will aus Angst nichts mehr Essen

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wir haben schon versucht ihm zu erklären das wir da sind und ihm helfen können wenn er sich mal wieder verschluckt. Er hat mal von einem Brot abgbissen und ich musste ihm sagen wie lange er kauen muss aber runter schlucken konnte er es dann nicht er hat es ausgespuckt. Wir haben auch gemalt wie es ungefähr aussieht wenn mal was stecken bleibt und es raus kommt wenn man dolle hustet. Wir haben auch schon den dicken Opa und Papa gegessen also am Mittag den Opa und am Abend den Papa (Buchstabensuppe) Das ist das einzige was er essen will immer etwas Buchstabensuppe. Aber nur ca. eine halbe schüssel mehr nicht. Ich hab angst das es ihn irgendwann umhaut

Hallo, dass hört sich nicht gut an, er hat angst ganz klar. Aber er MUSS Nahrung zu sich nehmen, weil er sonst im Krankenhaus durch eine Sonde ernährt werden muss. Er kann sich ja nicht Tage / Wochen von ein paar Löffeln Suppe ernähren. Viell bekommt er bald so rießen Hunger das er von allein isst, irgendwann gibt er viell. auf. Ihr könnt aber in einem SPZ Kinderpsychologen einen Notfalltermin ausmachen.

Lasse deinen Sohn mal ein Bild malen, in dem er das Thema Essen und sich darstellt. Ganz locker :) viell. kommt da was raus, dass Bild mit zum Psychologen nehmen.

Wossi1985 27.04.2013, 22:29

Danke das wäre mal eine Idee. Das SPZ bei uns in der nähe ist fast eine stunde entfernt und hat erst in Monaten termine zu vergeben

0

Das er mehr trinkt als vorher ist sowohl gut alsauch schlecht, durch dass viele trinken unterdrückt er das hunger gefühl, doch durch unterdrücken eines sympthomes, wird es nicht besser.

Irgendwie musst du ihn zum essen bewegen, sei es mit Kartoffelpüree oder ähnlichem...

Ansonsten würde auch eine psychische beratung gut tun (das soll nicht heißen das er verrüpckt ist oder so, aber sowas macht immer ganzschön eindruck bei kleineren kindern)

Ich habe das auch mal so gehabt (wurde mir zumindest so erzählt) und da haben meine eltern mal einen Polizisten gefragt, ob er mal kurz zu uns kähme und mich überreden soll in dem er so täte als wäre es ganz wichtig das ich das mache, weil sonst konsepqenzen folgen.

Wossi1985 27.04.2013, 22:30

das ist fast schon lustig aber ich glaube dann hätte meiner angst vor Polizisten ;-)

0

Ich weiß nicht, ob es etwas bringt mit einem 6-jährigen Kind zu einem Psychater zu gehen, aber versuchen solltest du es auf jedenfall, ich wünsch dir viel Glück und LG

ich würde mit mit ihm noch mal zu arzt gehen und ihm das mal sagen WIE SCHILL es mitlerweile ist oder auch zu einem kinderpychologen

Wossi1985 27.04.2013, 23:14

Danke, dann werde ich am Montag erst noch mal zum Arzt gehen und ihm den Essensplan auf den tisch legen. Abgenommen hat er auch schon fast 2 kilo.

0

Danke für die schnellen Tips, jetzt hoffe ich mal das ich irgendwo her einen schnellen termin bei einem psychologen auftreiben kann. Man muss dann ja eine Überweisung vom Kinderarzt haben oder?

Stina22 27.04.2013, 22:42

Nein, nicht unbedingt. Frag einfach beim Psychologen nach wegen der Überweisung. Wenn du in eine Notfallklinik gehst, leiten die euch automatisch weiter. Einen ,,schnellen´´ Termin beim Psychologen wirst du nicht bekommen, es gibt wartezeiten bis zu 6 monaten etc.

0

Versuche ihm die Angst zu nehmen... immer kleine Bissen, gut kauen. Zwing ihn nicht zum essen, aber rede ihm gut zu. Macht ein Spiel daraus. Einen Löffel essen und dann eine lustige Grimasse machen, immer abwechselnd. Wer die lustigste Grimasse hinbekommt, gewinnt... dann verliert das Thema evtl. seinen Ernst.

Versuch ihn doch mal Joghurt zu geben .

Wossi1985 27.04.2013, 22:21

Da ist er auch nur ein paar löffel. Bis er dann wie wenn man einen knopf drückt einfach nicht mehr möchte und dabei hat er dann wirklich nicht viel gegessen. Ich mach jetzt auch schon einen Essensplan damit ich das im überblick habe

0

Geh mit ihm wieder zum Arzt. Wenn ihr da seid schwärme vom Arzt und sag Zum Beispiel: ,, Der Arzt kennts sich aus" ,,Der Arzt kann dir erklären wieso das nicht wieder vorkommen wird" oder so. Dann wird er dir glauben. Lass dem Azt es ihm erklären.

Da du ihm vorher erzählt hast , das der Arzt sich auskennt, wird dein Sohn ihm glauben schenken das das nicht wieder passiert!

Wossi1985 27.04.2013, 22:31

Leider ist der hosenpups nicht mehr so leicht rum zubekommen :-(

0

Hört sich zwar jetzt nicht toll an, aber du musst ihn zwingen! Wenn er heult, schreit und um sich tritt. Festhalten und füttern!

michela1991 27.04.2013, 22:21

Auch wenn das hier ein Troll geschrieben hat kommentiere ich das mal: nur nicht!

0
rubyquest 31.03.2015, 14:28

Auf gar keinen Fall so eine Maßnahme durchführen! Das ist kontraproduktiv! 

0

Was möchtest Du wissen?