Sohn 3 jahre spricht nicht?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

So gar keine Sprache einzusetzen ist schon nicht mehr im Rahmen in dem Alter. Leider macht der KiA in dem Alter noch nichts.

Nur weil er leises flüstern neben ihm versteht heißt es trotzdem noch nicht dass er gut hören kann. Sie sollten anfangen mit erster Diagnostik. Geht zum HNO-Arzt oder am besten zum Pädaudiologen. Wenn er ansonsten clever ist kann er in dem Alter auch schon zum Logopäden. Wenn garnichts gemacht wird und erst sehr spät auf seine Probleme eingegangen wird kann es schnell mal zu weiteren Entwicklungsverzögerungen kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Soooooo sehr würde ich mir da keine Gedanken machen! Der Sohn unserer nachbarin hat mit drei Jahren auch noch nicht wirklich gesprochen bzw das was er von sich gab war völlig unverständlich für jeden! 

Auf einmal von heute auf morgen fing er an zu sprechen und das auch relativ klar und verständlich! 

Würde vielleicht einfach den Kinderarzt mal darauf ansprechen,bei dem Sohn unserer Nachbarin hatten sie damals den Tipp bekommen für diverse Übungen zum lernen und vor allem Schnuller Konsum reduzieren,weiß ja nicht ob er einen nimmt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau so ging es meinem Sohn mit 2 Jahren. Er hat ja nichtmal Mama gesagt, sondern immer eine Gestik mit der Hand gemacht. Ich habe dann mal die Vertretung vom Kia gefragt was ich machen könnte - hatte ja die gleichen Zweifel ob er das alles aufholt bis zur Schule.
Die Dame meinte a) wir warten noch ein 1/4 Jahr, da er dann gerade in die Kita kam und es dadurch Zustande kommen könnte, oder b) wir machen - obwohl er auch Flüstern usw verstand - einen erweiterten Hörtest.
Option A) war dann die Rettung. Mit den anderen Kindern konnte er tatsächlich (oder musste?) besser lernen. Jetzt ist es 1 Jahr her und er hat den gleichen sprachlichen Entwicklungsstand wie den eines gleichaltrigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis zur Schule hat er noch etwas Zeit. Ich würde das aber nicht auf die leichte Schulter nehmen und einfach mal bei einem Arzt vorsprechen, welcher sich mit kindlichen Sprachstörungen auskennt. Der kann euch dann auch paar Expertentipps gegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kontakt zur Frühförderstelle aufnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was sagt der Kinderarzt dazu?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lasst ihr ihn logopädisch behandeln!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?