Sohn (10 monate) will nicht schlafen!

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Venusmaus,

es ist ganz normal, dass Kinder nicht mehr so leicht einschlafen, wenn sie entdecken wie spannend das Leben ist. Und dass sie in manchen Phasen auch anhänglicher sind, wenn sie sich Trennung und Selbstständigkeit entwickeln.

Dein Gefühl ihn nicht Schrein ssen zu wollen ist richtig und gesund!

Wir haben einiges durch und ich bin überzeugt: Nicht schreien lassen, nicht allein lassen! Was hilft sind Liebe und Geduld.

Gute Tips und Empfehlungen findet man in Büchern von William Sears. Und auf der Seite www.das-Kind-muss-ins-Bett.de

Was bei uns hilft:

Ein Schlaftier von cloud B mit Naturgeräuschen

Ein Nachtlicht mit Projektion (z.B. Schildkröte mit Sternenhimmel)

Bettgehritual

Wenn Papa abends sich Zeit nimmt

Tagsüber auspowern

Mittagsschlaf verkürzen

Abends etwas warmes trinken

Homeopathie vom Experten

Im Bett Bilderbuch gucken bis sie bereit ist

und ganz wichtig: Den richtigen Zeitpunkt erwischen! Bis man Zähne geputzt hat und Schlafi angezogen ist der schon wieder vorbei! Lieber im Schlafanzug noch etwas im Bett beschäftigen, bis der Zeitopunkt kommt.

Habt ihr schon Co-Sleeping probiert? Das hat bei uns auch viele Probleme gelöst. Bei uns ging es im 5. Monat los.

Es gibt immer wieder Phasen (Zahnen, Wachstumsschübe, Entwicklungsschritte, Krankheit) wo es schwierig ist. Ich wünsche Dir viel Geduld und Ausdauer und ruhige Nächte!

LG, Hourriyah

Danke für den STern :)

0

Trennungsschmerz und Fremdelphase warte einfach bis er (fast )von selber einschläft und leg ih dann ins Bett. Bettchen mit einem Heizkissen vorwärmen hilft oft auch.

Meiner macht das mit 10 monaten auch......ich dunkle das zimmer etwas ab und lege ihn hin. Er bekommt seine gute nacht flasche ins bett und ich setz mih so das er mich nicht sieht mit ins zimmer dazu läuft die spieluhr, die gott sei dank eine richtig lange schnur hat ;). Er liegt dann auf seinem stillkissen im schlafsack und nuckelt seine Flasche leer...wenn sie leer is dreht er sich zur seite steckt den schnuller inbmund und schläft ein!!! Das dauert wenns hochkommt 5 Minuten aber ich hab ewig gebraucht um es heraus zu finden :) wenn er schläft geb ich ihm einen kuss zieh die spieluhr nochmal auf und verlasse das zimmer....die Tür bleibt angelehnt damit er uns hört. Beim mittagsschlaf will er auch net schlafen da bekommt er allerdings auch keine flasche deshalb lege ich ihn nach dem essen hin wenn er sich die augen reibt und nörgelt da kann er meist schon nicht mehr richtig sitzen im Bett schreit er dann selbstverständlich.....ratet mal was hilft und ganz schnell geht...zimmertür zu und haushalt machen....am besten mal im nachbarzimmer den Staubsauger anschmeissen und ruckzuck isser im Traumland :) hoffe ih konnte helfen LG

Was möchtest Du wissen?