Software-Entwickler: Wie definiert sich - im eigenen Interesse - ein möglichst optimaler Kompromiss zwischen Spezialist und Generalist?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Meiner Meinung nach sollte man als Softwareentwickler wenigstens einen Bereich tiefgründig durchdrungen haben. Der Wissenstransfer auf andere Bereiche wird ihm leicht fallen. Ein Spezialist ist sozusagen zugleich ein Generalist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?