softair-schlachten im wald strafbar/illegal?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt zwei Gründe warum das illegal ist und mit Geldstrafen belegt werden kann.

  1. Seit 2009 gelten alle echt aussehenden Spielzeugwaffen als Anscheinswaffen und dürfen nicht in der Öffentlichkeit geführt werden. Der Wald zählt fast immer als Öffentlichkeit.

  2. Normalerweise darf man den Wald nur auf den ausgezeichneten Waldwegen betreten. Ein Eindringen in das Dickicht oder ein beschädigen des Waldes, zum Beispiel für Lagerfeuer und Deckungsbau, kann darum auch schon bestraft werden. Das ist Abhängig wie streng die Aufsicht in deiner Gemeinde ist. Wer selbst schon im Wald gespielt hat, dort aufgewachsen ist, sieht das lockerer, als die Ökofaschisten.

Genau mit der selben frage habe ich mich mit 14 jahren beschäftigt . Bei uns kam einmal die polizei als eine Omi angst bekam die dort spazieren war. War aber nur ein Streifenwagen der uns mit Lautsprecheranlage aus dem Wald diktierte und meinte wir sollten tiefer hienein gehen wo uns keiner sehen kann :D. Jedenfalls haben wir danach immer den Waldbesitzer (förster) gefragt ob wir mit (biologisch abbaubaren kugeln) dort spielen dürfen. Ging dann problemlos. Also einfach mal beim förster fragen, dann vermeidet man ärger. P.s. die Polizei hätte genausogut mit Sonderkommando anrücken können das wäre nicht so toll gewesen also hatte ich glück gehabt, deshalb legt es nicht drauf an.

Das Führen (also herumlaufen) mit den Dingern ist in D eine Ordnunswidrigkeit und wird mit Bußgeld in nicht unerheblicher Höhe geahndet. Das Schießen außerhalb von Schießstätten ist nur mit Erlaubnis des Grundstückseigentümers erlaubt und darf nur auf umfriedeten Grundstücken stattfinden. Wenn ihr also die Erlaubnis bekommt, so müsst ihr den Teil des Waldes "umfrieden", das bedeutet von außen kenntlich machen z.B. durch Spannen eines Kunststoffzaunes (Tressierband). Die Waffen dürfen nur verpackt zu diesem Gelände transportiert werden, dabei dürfen sich KEINE Geschosse in den Waffen befinden. Ich persönlich halte diese Vorgaben für lächerlich, doch dieser Staat wird duch "Pussys" regiert und die Menschen kriegen Panikattacken wenn sie eine Airsoft Waffe sehen und müssen dann 2 Jahre in psychatrische Behandlung!

Die Knarren werden beschlagnahmt und vermutlich reden die Förster oder Polizisten mal ein ernstes Wort mit euren Eltern.

Und nein es ist nicht erlaubt überall im Wald Plastikkügelchen hinzuballern, außerdem könntet ihr Passanten treffen die ganz sicher keine Schutzbrille tragen, von der Störung der dort heimischen Tiere mal abgesehen.

Legal, auf Privatgelände, es gibt extra Plätze für sowas.

habe ich als ich jung war auch immer gemacht, ist das euer Grund bzw. Wald?

Was möchtest Du wissen?