Softair im Bereich 200-300Euro?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo!

Mal die erste Frage: Du weißt, wie du den Garten absichern musst um dort zu schießen?

Wenn du unbedingt mit einem Scharfschützengewehr (SSG) anfangen willst, ok gut. Die Empfehlung damit zu warten und erst etwas Erfahrung zu sammeln kennst du ;-)

Die Marui VSR ist ein sehr guter Ansatz und auch eine tolle Tuningbasis. Zu der Frage, ist sie out of the box spieltauglich ist meine Meinung "Jein". Sie ist auf jeden Fall besser als eine beispielsweise Well mit 2,5 Joule, auch gegen die Einsteiger S-AEGs, die man am Feld so findet, hast du mit der out of the Box Marui eine gutes SSG, mit dem du nicht unterlegen bist.

Nach einiger Zeit wirst du aber merken, dass ein SSG ohne Tuning schnell mal an seine Grenzen stößt. Also früher oder später musst/willst/wirst du was dran machen. Gleich 400-500€ musst du aber meiner Meinung nach nicht reinstecken, um damit ganz ok spielen zu können.

Zu deiner zweiten Frage, ja es gibt auch die Möglichkeit, ein Sturmgewehr mit einem ZF auszustatten und sie dann als DMR zu verwenden. Ich persönlich mag keine DMRs, ein Scharfschütze ist einfach ein Scharfschütze und der hat einen Einzelrepetierter, nicht so ein halbautomatisches Zwischendings mit Scope ^^, aber das ist jedem selbst überlassen.

In dem Bereich kenne ich mich auch leider nicht wirklich aus, ich kann dir da also kein konkretes Modell empfehlen. Präzisionstuning solltest du aber an der DMR auch machen. Eine Gasairsoft halte ich als Primärwaffe eigentlich für nicht empfehlenswert.

Berücksichtige in deinem Budget, das du dir für die Waffe gesetzt hast, dass du als Scharfschütze zwingend eine Backup brauchst, und deine Ausrüstung brauchst du natürlich auch.

Lg leNeibs!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xDanny92x
29.04.2016, 18:58

falls ein SPR / DMR gewünscht ist, kann ich gerne weiterhelfen. Vorsicht mit dem DMR Begriff, alles was cal. 5.56 / Nato hat ist per Definition kein DMR sondern nur SPR. DMR benötigt 7.62

0
Kommentar von Mannenzie
29.04.2016, 23:07

leNeibs auf dich ist verlass ;)

Ich bin auch nicht so der fan von halbautomatischen snipers, das nimmt das feeling weg. Ich hatte nur gedacht das ich damit dann eher als spotter mit nem anderen Scharfschützen zusammen ein team bilde.

Tausend dank wegen deiner Antwort im bezuge VSR-10 ich mag das teil nämlich sehr.

Wegen des tunings. Ich dachte wenn ich daran eine Sache auswechsle muss ich auch ne menge andere Sachen austauschen.(= ne menge geld) Bitte korrigiere mich wenn ich da falsch liege (und währe nice wenn du mir sagen könntest was ich daran anfangs mal für wenig geld tunen kann).

Uniform und weste habe ich schon (hatte mir das mal vor zwei Jahren als Kostüm geholt (größten teils original Bundeswehr, ich mag wenn ich Qualität kaufe, wie schon gesagt ich geb mich nicht mit dem 50euro zeug zufrieden :)

Backup muss ich noch besorgen (wenn du ne Empfehlung hast würde ich mich freuen, hab über ne vollauto Clock nachgedacht)

Tausend dank für deine Antwort

lg

Mannenzie

0

Zu sniper kann ich dir nicht viel sagen aber mit 300€ bekommst du schon sehr gute sturmgewehre. Ich selbst habe eine Ares amoeba und bin mehr als zufrieden kenne auch ein paar die ne Ares amoeba haben und jeder ist begeistert. Kostet Ca 300€ je nach Model. Bekommst du normalerweise bei begadi.de sniper-as.de softairwelt.de usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?