softair auf Privatgrundstücken

5 Antworten

Jein. Prinzipiell darf man auf befriedetem (=eingezäuntem) Privatgrund spielen, wenn das Einverständnis bes Besitzers (=dein Opa) vorhanden ist.

Es muß aber sichergestellt sein, daß keine verirrte Kugel das Gelände verlassen kann. Also mit Netzen, Planen o.ä. abhängen.

Außerdem gilt noch die sog. Anscheinswaffenregelung, d.h. daß Softairs, die wie echte Waffen aussehen (auch <0,5J!) nur entladen und in einem abgeschlossenen (Schlüssel!) Behälter an- und abtransportiert werden dürfen.

Aber selbst wenn ihr Euch an alle Regeln haltet, kann immer noch ein mißgünstiger Nachbar ober übereifriger Herr in Grün dazwischenkommen. Worst Case: Verdacht auf Waffentuning (mehr als 0,5J), dann werden die Waffen einkassiert und liegen die nächsten Wochen beim Gutachter.

Sofrtair unter 0,5 Joule geltenals Spielzeug. Auf Privatgelände damit ohne Probleme zu benutzen. Noch nicht mal einen Sicherheitsbereich muss man haben, damit die Kugeln das Grundstück nicht verlassen können.

Trotzdem sollte man natürlich vorsichtig sein. Denn auch bei Spielzeug ist man von Haftung bei Unfällen oder gar wegen groben Unfugs nicht befreit.

0

joar denn das gelände muss so gross und abgeriegelt sein das keine softair kugeln ausserhalb des gelände kommt. alos am beste wäre es wenn dein opa nen alten hof (bauernhof z.B.) hat. dann wär das erlaubt also ein grundstück in der stadt wäre nicht so gut

Ja, du darfst airsoft auf einem befriedeten gelände spielen solange du wilst, du musst nur dafür sorgen, dass keine BB (kugel) das gelände verlässt. es empeilt sich eine sogennante "safe-zone zu errichten, diese sollte doppelt so breit sein wie die reichweite der stärksten waffe im spiel!!!!! Schutzbrille nie vergessen!!!!

Zu den waffen, bis 0,5j : sowohl semi- als auch full-auto erlaubt
0,5j bis 7,5j : nur semi-auto waffe muss ein "F" im fünfeck tragen

algemein gilt: keine Lampen oder laser (siehe WaffG), kein führen in der öfentlichkeit (siehe WaffG)

Mfg Tilltesty

Was möchtest Du wissen?