1 Antwort

Beides sind billige NonBlowback Co2-Softair mit etwa 2 Joule Schußenergie.

Die Elite II hat ein feststehendes Hopupgummi und schiesst wegen den feststehenden Gummi nur mit 0,25g BB einigermaßen.
Die 90two hat gar kein Hopupgummi und ist deswegen sehr unpräzise.

Beide Pistolen sind für Airsoftspiele ungeeignet, da viel zu stark ( bei der Schußenergie muß ein allgemein gültiger Sicherheitsabstand für einen Schuß bei 40m liegen, während man mit beiden Modellen nur auf 25m treffen kann! ).
Pistolen werden allgemein nur bis zu 1,0 Joule zugelassen.

Da beide Pistolen NBB sind, schiessen sie wie ein Revolver - mit dem Abzug muß bei jeden Schuß der Hahn mitgespannt werden, was einen hohen Abzugswiderstand bedeutet und eine schlechte Präzision durch das durch Doubleaction-Schiessen ausgelöste Verreissen der Pistole.

Nutzen lässt sich so eine NBB nur, um auf kurze Entfernung von vielleicht 5 - 6m Dosen und Flaschen zu zerschiessen. Für alles andere ist so eine Pistole ungeeignet.

An deiner Stelle würde ich eher Gasblowback-Pistole kaufen, die mit Softairgas wie Greengas arbeitet - die kosten zwar ein wenig mehr, schiessen sich aber realistischer und können bei Airsoftspielen eingesetzt werden.
Zusätzlich ist der Betrieb mit Grengas deutlich billiger als mit den 12g-Co2-Kapseln!

Da im Moment zwei Modelle von dem sehr empfehlenwerten Hersteller KWA als echte Schnäppchen abverkauft werden, kannst du sehr günstig dir eine sehr gute GBB Pistole zulegen, die deutlich mehr Spaß macht, viel präziser, haltbarer und umfangreicher einsetzbar ist:
https://www.sniper-as.de/new/index.php?c=product&id=690838

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?