Sofortauszahlung bei Steuererklärung?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Steuerberater machen das nicht, mir fällt im Moment nicht ein, wer es macht - gibt es aber.

Evtl. kannst du einen Dispo bei deiner Bank in der Höhe der Erstattung bekommen, frag mal nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So etwas gibt es nicht. Nur das Finanzamt überweist nach Feststellung einer Steuerüberzahlung den Differenzbetrag zwischen der gezahlten Steuer und der tatsächlich zu zahlenden Steuer, wenn zuviel gezahlt wurde. Ansonsten muss nachgezahlt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mayflake
17.06.2010, 23:01

Wenn du ein mögliches Steuerguthaen möglichst schnell bekommen willst mach deine Steuererklärung per Elster.

0

Das kann ich mir nicht vorstellen, daß es soetwas gibt. Ist ja nicht 100% sicher, daß der Steuerberater alles richtig errechnet hat?!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es bleibt festzuhalten, dass es theoretisch geht. EnnoBecker hat die Stelle der AO zutreffend genannt. Bei der Berufsordnun der StB sollte so etwas auch drin stehen.

Was viel wichtiger ist, für StB die das dann wohl machen. Bei der Abtretung der Steuererstattung gibt es für diese keine Sicherheit, es könnte ja schon eine Vorpfändung geben (Pfändungs- u Überweisungsbeschluss), dann geht der StB nämlich leer aus und hat evtl. gearbeitet ohne letztendlich Geld dafür zu sehen.

Ich mache dies jedenfalls niemals für keine Provision der Welt....

Und ein weiterer Grund warum StB dass nicht machen.... Sie verlieren ihren Status als Freiberufler nach § 18 EStG und rutschen in die Gewerblichkeit des § 15 EStG und das kostet eine schöne Stange Gewerbesteuer.... Never ever

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZauberinDanny
18.06.2010, 16:06

Perfekte Antwort - DH.

0

Was du vorhast, ist nicht erlaubt, § 46 (4) Satz 1 AO: Der geschäftsmäßige Erwerb von Erstattungs- oder Vergütungsansprüchen zum Zweck der Einziehung oder sonstigen Verwertung auf eigene Rechnung ist nicht zulässig.
.
Was nicht heißt, dass es der eine oder andere nicht dennoch tut. Aber ein Steuerberater, der Steuerberater bleiben will, wird hübsch die Finger von sowas lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die wollen doch Geld von dir. Da werden sie dir doch kein Geld geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amdros
18.06.2010, 08:55

Genau, Du mußt den Steuerberater ja schon bezahlen bevor Du die evtl. Rückerstattung vom Finanzamt bekommst!!

0

davon habe ich noch nie gehört! Gibts sowas überhaupt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von guterwolf
17.06.2010, 23:06

ja gibt es

0

Was möchtest Du wissen?