Sofa Überwurf selbst nähen ..... wer weiß wie .....

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da wirst Du kreativ werden müssen. Ich denke mit dem runden Abschluß meinst Du eine Ottomane. Soll das nur ein Überwurf werden oder so ähnlich wie ein Bezug mit Gummiband?

Wird schwierig werden und ich weiß nicht ob sich der Aufwand lohnt. Hatte auch schon mal ein größeres Projekt in die Tonne gekloppt weil ich es nicht so hinbekommen habe wie ich mir das vorgestellt habe.

Eine Möglichkeit wäre noch für jeden Sitzplatz einen breiten Streifen zu schneiden und die Kanten einfach umzunähen. Hab ich mal zum kaufen gesehen und sieht schick aus. Man könnte je nach Farbe der Couch auch zwei verschiedene Farben als Kontrast nehmen.

Kommt drauf an, wie fit Du im Nähen bist.Wenn wir einfach mal davon ausgehen, dass das für Dich nicht schwierig ist,wird's auch was: Du misst aus, wie lang und breit dieser Überwurf werden soll. Danach kaufst Du den Stoff. Ich würde vielleicht eine Seite farbig und die andere einfarbig Ton-in-Ton machen. Dazwischen Volumenvlies, damit das Ding auch schön "fluffig" wird.Gibt's auch zum Aufbügeln. Erste Lage Stoff, zweite Lage Vlies (aufbügeln), dritte Lage wieder Stoff.Alles gut sichern, die Karosteppungen nähen. Super wäre, wenn Du außenrum einen breiten, farblich passenden Einfassstreifen nähst - am besten aus dem Uni-Stoff. Dann sieht das richtig edel aus. Viel Erfolg!

Du kaufst dir so ein Überwurf,danach fertigst du dein an.Dann packst du das Teil wieder ein und bringst es im Laden zurück

Was möchtest Du wissen?