Sofa gekauft. Anzahlung gezahlt. Falsches Sofa. Geld zurück?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

zuwenig Infos; wie immer!

was steht im Kaufvertrag? Der Händler hat da eine Nachbesserungspflicht d.h. er muss dir das richtige Sofa in der gew. Farbe und Bezug liefern. 

Die Widerrufsmöglichkeit greift hier nicht. 

mit einem gewissen Preisabzug kann er es auch stehen lassen, Voraussetzung es müssen BEIDE damit einverstanden sein.

Geld gibt es vorerst nicht zurück.

Du hast mit dem Möbelhaus einen Vertrag. Dies hat jetzt das falsche geliefert. 

Du musst dem Möbelhaus aber eine Möglichkeit geben, den Fehler zu korrigieren.  (Recht auf Mangelbeseitigung)

Man kann einen Mangel aber auch durch eine Preusreduzierung ablösen. Das geht auch, wenn das Möbelstück nicht in einer gewissen Zeit lieferbar ist.

Natürlich kannst du nachfragen, ob du den Vertrag auflösen kannst. Dies muss das Möbelhaus aber nicht machen. Kann sein, dass sie es aus Kulanz tun!

Geht die Mangelbeseitigung jedoch zum wiederholten Male schief, hast du das Recht vom Vertrag zurückzutreten.

Was möchtest Du wissen?