Sodbrennen seit stunden ,was tun ?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Milch hilft bei mir im absolute Notfall einigermaßen.

Dann gibts auch "Tabletten" die keine Medizin in dem Sinne sind.  Viele Drogerien/ Supermärkte haben so etwas im Sortiment. Ich selbst bevorzuge Rennie, aber habe eben auch gute Erfahrungen gemacht mit denen aus der Drogerie/ dem Supermarkt. Jedenfalls, es sind Kautabletten die leicht pfefferminzig schmecken. Dadurch legt sich ein leichter Film über den betroffenen Bereich und es beruhigt das Sodbrennen.

Angeblich hilft es auch Mandeln zu kauen, aber die hat ja nicht jeder zu jeder Zeit daheim. Mein Fall wäre es auch nicht.

Langfristig kann man auch vorbeugen. Weniger trinken/ essen das das Sodbrennen erzeugt. Beispielsweise meide ich Gummibärchen da diese schon in kleinerer Menge bei mir Sodbrennen verursachen. Also die Ernährungsgewohnheiten überdenken und eventuell entsprechend anpassen.

Wenn es zu oft passiert, ab zum Arzt und untersuchen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Backpulver ist schonmal ein Ansatz, doch nicht wirklich gut. Vielleicht habt Ihr ja Natron Zuhause, doch bitte nicht das für Reinigungszwecke. Kaugummi ist auch nun wirklich nicht richtig. Wasser trinken schon eher. Doch Du bist absolut übersäuert und vielleicht habt Ihr ja Zitronen im Haushalt. Hört sich paradox an, ist es aber nicht. Du solltest Deinem Magen Etwas zu tun geben, damit die überschüssige Magensäure so richtig arbeiten kann.

Wenn Du auf die Schnelle Ruhe haben möchtest, dann bringe Dich zum Erbrechen - Finger ab in den Hals und dann was mit Geschmack trinken. So wirst Du die überflüssige Magensäure los.

Dauerhaft überlege gut, was Du isst und trinkst. Und das soll keine Anleitung zu einer Ess-/Brechsucht sein. Werde die Säure los und Dein Hals brennt auch nicht allzulange.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Harald2000
01.04.2016, 02:55

Erbrechen führt zur Verätzung der Speiseröhre durch Magensäure !

0

Magnesiumtablette (nur eine tgl. bei Auftreten der Beschwerden) aus dem Supermarkt. Viel Wasser hilft nicht, sondern höchstens in Abständen kleine Schlucke zur Milderung der Reizung der unteren Speiseröhre. Backpulver führt zwar zur Bindung von Magensäure - aber auf Kosten überhöhter Sprudelaktivität durch Kohlendioxidgas (Rülpsen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probier es mal mit Joghurt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IlkerBartinli74
01.04.2016, 02:46

Natur Joghurt oder diesen gesüssten?

0
Kommentar von tuerkat
01.04.2016, 02:47

Natur- oder Sahnejoghurt... Oder Ayran hab gerade deinen Namen gesehen :D

0
Kommentar von IlkerBartinli74
01.04.2016, 02:57

Ich hab grad 2 bis 3 EL Joghurt gegessen und es hilft. Danke für den tipp

0

Hast du Natron im Haus?

Das neutralisiert die Säure.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Herb3472
01.04.2016, 02:50

Aber bitte kein Ätznatron, sondern Speisesoda!

0

Backpulver soll wohl helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IlkerBartinli74
01.04.2016, 02:45

Dein ernst? Reizt das nicht noch mehr?

0
Kommentar von Herb3472
01.04.2016, 02:53

@IlkerBartinli74: Backpulver enthält Natron (Speisesoda). Das ist basisch und neutralisiert die Magensäure.

0

Eine kleine rohe Kartoffel hilft super.

Auch in einigen Medikamenten  wie zB. Renne ist Kartoffelstärke. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?