Sodbrennen nichts hilft was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du solltest zur Apotheke gehen und dir Tabletten besorgen. Es kann manchmal sehr unangenehm sein, deswegen denke ich, dass Tabletten dies etwas mildern würden.

Der Tipp mit dem Natron ist gut, weil es die Säure in Deinem Magen neutralisiert. Nun hat das nicht Jeder im seinem Haushalt, auch dann nicht,, wenn er von Mama geführt wird. Aber z.B. in Backpulver ist Natron enthalten, doch weiß ich nicht, ob die Zusätze da nicht kontraproduktiv sind.

Sehr merkwürdig finde ich, dass wenn man von einer basischen Ernährung redet man auch Zitronen z.B. erwähnt.

Was mich noch mehr überrascht hat, doch irgendwie nachvollziehbar ist, war die Aussage, dass z.B. Sodbrennen oder eben der Reflux durch zu wenig Magensäure hervorgerufen wird. Demnach hätte der Magen extrem mit den Lebensmitteln zu kämpfen und bräuchte überdurchschnittlich viel Zeit, um die Nahrung oder Füllstoffe für den Darm vorzubereiten. Dadurch würde dann im Magen ein Gährungsprozess stattfinden und eben die Nahrung wieder nach Oben transportieren. Der Schließmechanismus zur Speiseröhre wäre auch nicht mehr so gegeben und was Du als unangenehm oder gar schmerzhaft empfindest ist eben nur, weil aufgrund der fehlende Säure der Muskel sich nicht schließt.

Völlig neue Überlegung, doch ein Nachdenken wert. 

Wenn Ihr Natron im Haushalt habt, ein klein wenig mit Wasser mischen und trinken. Schmeckt eklig, aber hilft meistens.

Versuchs mal mit einer Scheibe Brot ohne Belag. Das saugt die Magensäure gut auf.

ein kleines Stück rohe Kartoffel oder riopan-gel aus der Apotheke

Versuche es mal damit.

Gute Abhilfe  schaft oftmals die Natur 15 Tropfen "fettes" Weihrauchöl schlucken , zusätzlich 10 Tropfen auf ein stück Brot und wenn möglich ganz schlucken.

Eigene Erfahrung.

trink mal natronwasser,das schafft erleicherrung

Was möchtest Du wissen?