Sobald Jungs/Männer an mir interessiert sind, jucken sie mich nich mehr

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Vermutlich suchst du nach Selbstbestätigung, die du von den Herrschaften bekommst. Danach ist die Aufgabe erfüllt ("Juhu, ich bin gut genug, dass XY was von mir will.") und du brauchst sie nicht mehr. Traurigerweise wird das nie ein Ende nehmen und du wirst viele Herzen brechen, wenn du nicht eines Tages lernst, dir selbst deine Selbstbestätigung zu liefern, weil DU dich schon so fantastisch und unwiderstehlich findest. Lerne also, dich selbst zu lieben, zu achten und auch zu begehren. Wenn du das bereits tust, dann wird deine Ablehnung gegenüber den Jungs/Männern einzelfallspezifische Gründe haben. Egal wie klein die Kleinigkeiten sein mögen, an denen du Anstoß nimmst, die du nervig findest, es stört dich und hält dich davon ab, deinen persönlichen Traummann darin wiederzuerkennen. Ist es vielleicht sogar die Art und Weise, wie die Herren damit umgehen, wenn sie dich so toll finden, dass sie mehr wollen? Turnt es dich vielleicht ab, wenn zu viel oder zu wenig Selbstsicherheit oder in den falschen Bereichen vorhanden ist? Finde es heraus und lerne dabei mehr über dich selbst. Geh fair mit den Jungs um, sag von Anfang an bescheid, dass es unwahrscheinlich ist, dass je mehr daraus wird und dass du trotzdem eine gute Zeit genießen willst. Halte deine Liebschaften auf dem Laufenden über deine Gefühlslage. Wenn du das Interesse an einem verlierst, dann sag ihm das auch. Tut ihm zwar einmal weh, aber ist viel besser als wenn er jahrelang daran zerbricht und über Gründe spekuliert.

Du tust das zur Selbstbestätigung. Damit untergräbst du deine Selbstachtung und begehst moralischen Selbstmord.

Was dir fehlt ist Achtung vor dir selbst.

Selbst-Achtung wird fälschlich mit dem Allgemeinbegriff Selbstbewusstsein verwechselt. Der Begriff Selbstbewusstsein sagt nur, dass man ein Bewusstsein von sich hat und, dass man weiß, dass man existiert.

Die Selbst-Achtung hingegen ist ein Urteil über sich selbst. Es beurteilt, ob man sich so verhält, dass man sich respektieren und achten kann. Das ist der Fall, wenn man ehrlich und wahrhaftig ist und nach der eigenen Überzeugung lebt, also „authentisch“ ist.

Die Selbst-Achtung, dasFundament einer echten Selbstsicherheit und eigenen Festigkeit kann dadurchgeübt werden, dass man das bleiben lässt, was man nicht in Ordnung findet.Selbst faule Ausreden schädigen die Selbst-Achtung z.B.  „Ich habe keine Zeit“,wenn man eigentlich nicht will oder „Wir müssen uns unbedingt einmal sehen“,und denkt, hoffentlich noch lange nicht.

Wenn die Bilanz heißt, was man tut und getan hat, ist anständig, fair, korrekt und in Ordnung, dann lautet das Urteil, dass man sich respektieren und achten kann. Dann hat man die Selbst-Achtung, die eine echte Selbstsicherheit schafft.

Wer für den Wert der Selbst-Achtung feinfühlig geworden ist, gibt sie um keinen Preis auf. Genau das meint der bekannte Satz: »Was hülfe es dem Menschen, wenn er die ganze Welt gewönne und nähme doch Schaden an seiner Seele« (Matthäus 16, 26).

veritas55 04.03.2015, 20:48

Wenn du so bibelfest bist, findest du bestimmt auch eine Stelle in der es darum geht, Achtung vor ratsuchenden Menschen zu haben anstatt ihnen "moralischen Selbstmord" zu unterstellen...

1

Ja, das ist wohl heute der Standard - mach man ruhig weiter so. Irgendwann biste froh wenn, von Dir überhaupt noch wer Notiz nimmt. So ein Verhalten spricht sich schnell herum. Das liegt an deinen viel zu hohen Ansprüchen, und dass Du dich noch nie richtig verliebt hast. Wie gesagt, wenn Du dann wirklich einen gefunden hast, wird es Dir genauso mit ihm ergehen wie Du die Jungs vorher behandelt hast. Vielleicht denkst Du ja noch mal später an diese Vorhersage........

Evolution..... hat ein Mann an dir Interesse, ist er sozusagen auf der "selben Stufe" ....deine Gene sollen aber möglicht auf einer "höheren Stufe" platziert werden, wenn ich das mal so ganz flapsig formuliere.....ist ein Mann unerreichbar und interessiert sich nur für andere Frauen, muss das eine gute Partie sein, da der Mann ja anscheinend entscheidet das man selbst nicht so eine gute Partie ist :D

Problem: Man entscheidet sich damit immer für "nicht nette" Typen.... Das führt dann dazu das man ständig verappelt wird und irgendwann denkt die ganze Männerwelt wäre so....

Möglicherweise hast du eine tiefsitzende Angst vor Beziehungen weil du schon mal verletzt und/oder verlassen wurdest und das verdrängt hast, aber unbewusst nie wieder erleben möchtest !? 

Dann kann es passieren, dass du dich nur in Männer verlieben kannst, die du nicht haben kannst und dich alle anderen kalt lassen :/.

Ein Psychologe würde dich wahrscheinlich zuerst fragen, was für eine Beziehung du zu deinem Vater hast/hattest...

Aber aus der Ferne und ohne dich zu kennen lässt sich das kaum beurteilen, schon gar nicht ver-urteilen wie es manche hier leider tun - denn die Gründe können vielschichtig sein. Schließlich kann Niemand selber entscheiden bei wem sich Gefühle einstellen und bei wem nicht.

Wenn du darunter leidest, dann suche doch mal das Gespräch mit einem Psychologen. Ansonsten versuche, niemandem andern weh zu tun.


Du solltest aufhören diesen Menschen Hoffnungen zu machen und dich mal ausgiebigst mit deiner Macke beschäftigen. So ein verhalten ist richtig asozial. Da habe ich garkein Verständnis für. Du bist ein kolleteralschaden auf emotionaler Basis. Kümmere dich um dich selbst bevor du da andere mit reinziehst die möglicherweise sehr ehrliche Motive haben etwas mit dir zu machen!

Das hört dann auf, wenn du deine Ansprüche etwas an die Realität anpasst ;-)

Traumprinzen reiten nur in Hollywood, bleiben dort und kein Mensch ist perfekt. Ich nicht, die anderen, die auf diese Frage antworten nicht und ja ... du auch nicht :-)

In diesem Sinne gibt den Männern eine Chance auch wenn sie nicht 100 ins Traumprinzen-Schema passen.


Janiela 04.03.2015, 22:14

Frau darf doch auch von realistischen Männern mit Ecken und Kanten träumen, oder? Also wieso dann die Zeit verschwenden, mit einem, der eh nicht der Traummann ist, wenn man seinen Traummann haben kann? Sie hat ja nirgends geschrieben, dass sie einen reitenden Prinzen haben will. Wer weiß, vielleicht sind die Ansprüche bereits realistisch, nur bisher nie erfüllt.

1
Martinantwortet 09.03.2015, 17:11
@Janiela

Sie hat nirgends geschrieben, dass sie einen reitenden Prinzen haben will ? Echt ? Sag an :-D

Gesagt hat sie's nicht, es gibt ja auch nicht mehr so viele reitende Prinzen heutzutage. Aber es hat sich so angehört, als ob sie den idealen Partner sucht ;-)

0

Der Reiz Schein dir dann wohl zu fehlen , du brauchst wohl die jagt und Bestätigung

Woran das liegt, kannst du nur selbst bei dir ergründen. Wahrscheinlich hast du noch nie tiefere Gefühle für einen Mann gehabt. Das gleiche kann dir übrigens bei Männern passieren :-)

Was möchtest Du wissen?