Sobald ich Musik höre und mir meine vergangenen letzten Monate einfallen , muss ich sehr stark weinen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Verschließ dich nicht, lass es raus. Denk nicht "Ich darf nicht weinen", lass es einfach aus dir raus. Gefühle anzustauen hilft nicht. Und was auch hilft, ist eine Vertrauensperson, mit der du reden kannst, die dich töstet.

Du hast gesagt, du hast keine Freunde. Dann geh raus und such dir welche. Ich weiß zwar nicht, was vorgefallen ist, aber wenn es möglich ist, dann geh unter die Leute und such dir Freunde. Das hilft. Ich weiß, das ist leichter gesagt, als getan, aber das hilft wirklich. Leute aus der Familie helfen dir dabei sicher auch, du kannst ja auch mit deinen Eltern reden.

Hör dir vielleicht auch mal andere Musik an, vielleicht bringt dich das auf andere Gedanken.

Ich hoffe, ich konnte dir irgendwie helfen,

Dein ichbinich2000

PS: Zuhören kann ich dir auch ;)

Hörst du Musik die du zu dem Zeitpunkt gehört hast? Weil wenn liegt es daran denn durch die Musik denkst du an Sachen die du mit der Musik verbindest. Wenn das so ist solltest du schleunigst dir neue Musik suchen die du hören kannst und am besten auch Musik die positiv ist und nicht so traurige Lieder hören

Das zeigt, was ein ehrenloser Narr, der Mensch war. Was er tat, dafür kannst Du nichts. Es ist nicht Deine Schuld, dass mit Deinen Gefühlen gespielt wurde. Das ist ein Mensch der keine Ahnung von Liebe hat. Nur schwache Menschen, spielen mit den Gefühlen der Anderen, da sie keinen Herz haben und keine Liebe empfinden bzw. in ihren Seelen tragen. Dieser Mensch, der mit Deinen Gefühlen gespielt hat, hat Dich nicht verdient. Es liegt nichts an Dir. Du bist gut so wie Du bist. 

Naja als erstes müssten wir wissen was genau vorgefallen ist... Ich bin gerade in einer ähnlichen Phase und wenn es mir sch**** geht, rede oder schreibe ich darüber mit meinem besten Kumpel. Er baut mich dann immer wieder auf. Und hat mir sogar Suizid Gedanken ausgeredet

Aber ich hab keine Freunde -.-

0

glaube ich nicht jeder Mensch hat Freunde... und wie gesagt man kann nicht helfen wenn man die Ursache des Problems nicht kennt

0

Versuche dich damit auseinanderzusetzen und villeicht kannst du so abschließen. Ich kann dir nichts garantieren, bin schließlich kein Arzt

Ist schon alt das Sprichwort,aber es ist wichtig:Die Zeit heilt alle Wunden.Höre dir weiter Deine Musik an,es tüten den Schmerz in Dir,es löst die Trauer und die Anspannung.

Naja kann schon sein ja irgendwann hat man die schnauze voll jo

1

Ich möchte nur eines vorab sagen...das war nicht das erste und nicht das letzte mal.

Aber es ist Ok so...Wenn wir keine Gefühle hätten...die man verletzen kann...wären wir auch keine Menschen die dadurch dazu lernen.

Bedeutet nicht das ich dich nicht verstehe...es ist sehr schwer das zu verarbeiten...man vertraut weniger und fühlt sich...um es mal milde auszudrücken...verletzt.

Kannst mir gerne eine Freundschaft anbieten...wenn du mal Privat schreiben möchtest...ansonsten viel Glück :)

Ganz einfach nicht die musik hören mit der du das verbindest.  Ich selbst hasse Sone dep ri sc he i ß e weil mir das rumgefl enne aufm zünder geht deshalb Hör ich nur dinge Die mir gefalleb.  Am besten (um es zu vermeiden) keine Musik bei stress hören)  oder nur welche mit der du sowieso nichts verbindest oder verbinden kannst

Ein gefuehl das in dir traenen aufruft zeigt dir das du schon oft genug in der Arena gestanden hast und aufrichtig gewesen bist so wie du es konntest. Deine gefuehle sind echt und du bist sehr fragil. Doch sie wollen dann hinaus geweint werden und du fuehlst dich im Anschluss getroestet

Was möchtest Du wissen?