So viel Stress in der Schule. Was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo Armando (schöner Name :o) ...)!

Wer sagt dir denn, dass du die Klasse nicht schaffst? Hast du bereits einen blauen Brief von der Schulleitung bekommen? Hat dein Klassenlehrer bereits etwas angedeutet? Sonst glaube ich nicht, dass du die Klasse wiederholen musst.

Du hast in der Mathearbeit eine 5 und in der Französischarbeit eine 6. Und was hast du sonst noch für Noten in den beiden Fächern? Das Schuljahr besteht ja nicht nur aus 2 Klassenarbeiten. Was hattest du im ersten Halbjahr für eine Note? Das zählt ja alles mit.

Bist du Realschüler oder gehst du auf´s Gymnasium? Ich meine, ist Franz bei dir Hauptfach oder Nebenfach? Die 5 in Mathe, sollte es im Zeugnis eine 5 geben, kannst du mit einer 2 im Hauptfach (oder zwei 3en im Hauptfach) ausgleichen. Die 6 im Nebenfach kannst du mit einer 1 im Nebenfach oder zwei 2en im Nebenfach ausgleichen (oder drei 3en). Wenn Franz allerdings bei dir Hauptfach ist, kannst du es nicht ausgleichen, wenn eine 6 im Zeugnis steht, und du wärst nicht versetzt. Aber du schreibst ja, es wäre nur die Klassenarbeit, das ist ja nicht die Endnote.

Schau mal:

http://www.lgl.de/wordpress/wp-content//Unsere\_Schule/Sekundarstufe\_I/versetzungsbestimmungen.pdf

Übrigens sind da nicht lauter kleine Kinder, solltest du wiederholen müssen. Die Bandbreite ist ziemlich breit, was das Alter anbelangt. Kann sein, du wärst nicht mal der älteste. Die Schulpflicht, wenn man in die Schule kommt, zieht sich über ein ganzes Schuljahr. Manche sind also fast noch 5, wenn sie in die Schule kommen, andere fast 7, oder sogar fast 8, falls sie zurückgestellt wurden. Somit sind die Schüler in der Klasse drunter nicht anders alt, als du. Und vielleicht hat jemand auch schon mal pausiert... . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lisa2003123 18.06.2016, 21:43

Hallo, ich bin zwar nicht Armando aber im Text oben hat er geschrieben dass er auf einer Realschule in Hessen ist. Aber du schriebst er würde wegen der 5 in der Arbeit auch eine 5 im Zeugnis bekommen. Ja, ansich würde es ja stimmen, doch wenn man die mündliche Note mit einbezieht kann die Note sich ja noch verbessern zu einer 4 oder sogar einer 3 :-)))

0
polarbaer64 18.06.2016, 21:50
@Lisa2003123

Upps, das habe ich überlesen mit der Realschule, aber dann sollte Franz ja Nebenfach sein, also weniger problematisch auszugleichen, als im Gymnasium.

Wo habe ich geschrieben, das er wegen der 5 in der Arbeit auch eine 5 im Zeugnis bekommt??? Das steht da nirgends, bitte nochmal lesen ;o) . 

Ich habe geschrieben, dass man wegen einer 5 in EINER  Klassenarbeit NICHT gleich eine 5 im Zeugnis bekommt... . Und SOLLTE es eine 5 im Zeugnis geben, steht oben, wie man ausgleichen kann... . Und natürlich rechnet auch die mündliche Note, Hausaufgaben, usw. mit zur Endnote dazu ;o) . 

0
polarbaer64 22.06.2016, 19:40
@polarbaer64

Dankeschön für´s Sternchen, Armando :o) . Weißt du jetzt schon, ob es mit der Versetzung klappt?

0
Armandokun 09.08.2016, 22:07

Ups, ein wenig spät, aber ja, ich hab's geschafft! Mein Ziel im nächsten Schuljahr ist es überall mind. eine 3 zu haben. :)

0
polarbaer64 09.08.2016, 22:43
@Armandokun

Herzlichen Glückwunsch, dass du´s geschafft hast :o) . Gute Vorsätze sind nie verkehrt, das zeigt, dass du was erreichen willst, dann sollte es auch klappen. 

0

Ich glaube wenn du dich nicht mehr verbessern kannst, musst du es wohl akkzeptieren. Hab auch mal eine Klasse wiederholt und das ist gar nicht so schlimm. Vermutlich wirst du dich in die Klasse schnell einleben und mit denen genau so viel Spaß haben wie mit deinen jetzigen Klassenkameraden. Ist alles halb so wild wie man am Anfang denkt. Akkzeptiere es und sei wieder fröhlich und vor allem denk in den Ferien nicht darüber nach was dich in deiner neuen Klasse erwarten könnte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne das Schulsystem in Hessen nicht, nur das in Nordrhein-Westfalen. In Nordrhein-Westfalen ist es auf einer Realschule möglich, wenn man 5en hat, zumindest eine davon auszugleichen. Wie du geschrieben hast, bist du gut in der Schule und somit sind Mathe und Französisch deine einzigen Problemfächer. Wie sieht es in Deutsch und Englisch aus? Wenn du in beiden Fächern wenigstens 3 stehst, hast du in den Hauptfächern schon mal einen Ausgleich. Ich weiß allerdings nicht, wie es ist, wenn du in Französisch tatsächlich eine 6 bekommen solltest, ob man die auch ausgleichen kann. Aber dazu muss es nicht kommen, beteilige dich im Unterricht, so viel wie möglich. Rede, melde dich, wenn französische Texte vorgelesen werden usw, so dürftest du an einer 6 vorbei kommen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MrClarkKent 18.06.2016, 21:35

Nachtrag: Einmal sitzen zu bleiben, ist nicht wirklich dramatisch. Gerade in der 7. Klasse bleiben viele sitzen. Ich musste auch mal eine Klasse wiederholen. Ich hatte damals ganz andere Dinge im Kopf als die Schule. Aber die Zeiten hatten sich geändert, ich habe trotzdem mein Abitur und ein Studium abgeschlossen. Einige Leute, die ich kenne, sind sogar zweimal sitzen geblieben und haben trotzdem Abitur und sind heute im Beruf erfolgreicher als ich. 

0

Hmm.. Mach dir nicht so einen Kopf bzw lass den Kopf nicht hängen! Vielleicht kannst du mit den Lehrern der beiden Fächern reden und ein Referat oder eine Ausarbeitung machen , zeig das es dir wichtig ist und gehe auf die Lehrer zu ! Vielleicht bringt schleimen ja etwas du hast nichts zu verlieren , und wenn du es nicht schaffst dann wiederholst du das Jahr halt , und gibst dir Mühe , es ist nicht schlimm sitzen zu bleiben man muss sich nicht schlecht fühlen ,lass dich nur nicht hängen und und bleib positiv und mach das Jahr besser !!! Viel Glück du schaffst das

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

andere Tipps als Lernen kenne ich auch nicht. Da ich deine anderen Noten nicht kenne, kannst du doch mal deine Lehrer fragen ob du wirklich versetzungsgefährdet bist. Wenn nein, dann hast du Glück, solltest allerdings trotzdem dich weiter konzentrieren. Wenn ja, kannst du versuchen dich in mündlich nochmal zuverbessern (immer Hausaufgaben machen, in Mathe zuhause wenn du die Rechnungen fertig hast mit dem Rechner nachrechnen das du Sicherheit zum melden bekommst...). Ich denke in deinen "Problemfächern" wirst du keine Arbeiten mehr schreiben. Fürs nächste mal: gaaaaanz viel Lernen. Es hört sich simple und unspektakulär an, doch es hilft. Du musst halt dann mal ein Training auslassen und lernen.

Liebe Grüße und Viel Glück Lisa :-)

Noch ein Tipp zum verbessern in "Problemfächern":

Ich habe Mathe gehasst. Ich war schlecht und ich hasste dieses Fach. Ich hatte eine 4 in mündlich und meine Arbeiten waren auch nicht gut. Ein Licht ging mir auf. Ich "hypnotisierte" mich selber, dass Mathe mein Lieblingsfach wäre...Ich habe meine Hausaufgaben immer gemacht und mich im Unterricht aktiv beteiligt. Ich verbesserte mich durch das aktive Mitmachen im Schriftlichen auf eine 3 und im Mündlichen auf eine 1-2.

:-))))))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, wenn du EINE Mathearbeit verhaust ist das ja noch kein direktes Problem, wenn du in den anderen Mathearbeiten gut abgeschnitten hast.

In Französisch kannst du die Note noch durch ein Referat oder so etwas ausgleichen, denn noch ein bisschen Zeit hast du ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Wort Stress sagt mehr als tausend Texte ^^

Es gibt nichtmehr viel was du machen könntest.

Setz dich hin, bete, und evtl. wird doch noch alles gut.  

Falls das nicht zutrifft:

Mit deinen Freunden solltest du während des Unterrichts eh nicht reden, und du kannst sie noch in der Pause sehen.

Sorry, war keine wirkliche Hilfe, aber alles was man da als Rat geben könnte :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst Comedian werden, wenn es mit der Schule Nichts wird: Wenn ich lese, dass du meinst, eigentlich ein guter Schüler zu sein und trotzdem eine 5 und eine 6 hast, muss man einfach lachen. Wenn jeder deiner Kumpels versetzt wird und du nicht, brauchst du nicht Fragen, was du jetzt (kurz vor den Ferien) machen sollst. Du bist schlichtweg selbst Schuld, auch wenn das sehr hart klingt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?