So schnell wie möglich raus aus der Mietwohnung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Heißt das, dass ich jetzt eigentlich keine Wahl habe und entweder die 3 Monate noch bezahlen oder ihn die Kaution überlassen muss?

So ist es. Geh auf den Deal ein, dann zahlst du 2 Kaltmieten und bist den Ärger los. Geh nicht drauf ein, dann zahlst du 3 Mieten + Nebenkosten und hast den Ärger noch 3 Monate.

Du willst vorzeitig raus aus dem Vertrag, da kannst du nicht erwarten, dass der Vermieter dich von jetzt auf gleich ziehen lässt ohne irgendeine Gegenleistung...

Ach ja: Unbedingt die Vereinbarung schriftlich festhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Ich denke, das ist ein faires Angebot vom Vermieter. Entweder du kündigst fristgemäß und bezahlst drei Monate lang die Miete und Nebenkosten oder du verzichtest auf zwei Monatskaltmieten Kaution. Zwingen kann der Vermieter dich nicht, auf diesen Deal einzugehen, wohl aber die Kündigungsfrist einzuhalten. Deine Entscheidung. Solltest du auf diesen Deal eingehen, mache einen schriftlichen Aufhebungsvertrag mit dem Vermieter mit genau diesem Inhalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bwhoch2
18.08.2016, 13:04

... und dem Zusatz mit der Überlassung der Kaution jegliche weitere Forderungen aus dem Mietverhältnis abgegolten sind.

Das wären dann evtl. Schadensersatzansprüche, Forderungen bezüglich Renovierung der Mietsache und ggf. auch Nebenkostennachzahlungen. Dadurch könnte das Geschäft für Dich noch besser werden. Versuchen kannst Du es mal.

1

Eine andere (bessere), Möglichkeit gibt es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heißt das, dass ich jetzt eigentlich keine Wahl habe und entweder die 3 Monate noch bezahlen oder ihn die Kaution überlassen muss?

so ist es - aber lass Dir einen Mietaufhebungsvertrag mit genau dieser Vereinbarung unterschreiben - dann bist Du auf der sicheren Seite

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?