So schnell wie möglich Angelschein machen in Hamburg - wo?

3 Antworten

Die Fischerprüfung kannst Du nur dort machen, wo auch dein ständiger Wohnsitz ist. Einen Lehrgang kannst Du natürlich auch in Hamburg belegen, wenn Du in S-H wohnst. Nur hilft das nicht besonders weiter, weil Du in Hamburg nicht zur Prüfung zugelassen wirst. Ist also rausgeschmissenes Geld.

Deshalb musst Du dich trotzdem bei einem Lehrgang in S-H anmelden und mindestens den ersten Tag dort erscheinen. Dann machst Du die Prüfung am Ende des offiziellen Lehrganges, weil Du schon mal woanders einen Lehrgang besucht hattest. Dann bezahlst Du doppelt.

Alternativ kannst Du den festen Wohnsitz für mindestens 6 Monate von S-H nach Hamburg verlegen, um erst nach 6 Monaten in Hamburg die Prüfung abzulegen oder umgekehrt. Das wird dann noch teurer, weil Du einen neuen Ausweis oder Meldebescheinigung brauchst und dauert bis nächstes Jahr.

Das ist nicht richtig. Bei uns hier im Norden geht das.

0

Was möchtest Du wissen?