So schlecht im schwimmen geworden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bin heute 200 meter in miesen 6:30 geschwommen :// dazu muss man sagen, dass ich ein sehr schlechter schwimmer bin. man muss einfach die technik meistern und derlei dinge... hier hab eben ne gute seite gefunden, probier' die mal -->

http://www.triathleten.net/besser-schwimmen/better-swim-tipps.htm

6:30 für 200 m sind doch ganz ok? Ich brauch da immer irgendwas um die 10 Minuten. Drum bin ich auch froh, den Jugendschwimmschein Bronze gemacht zu haben, für den Erwachsenenschein würde es mir nicht mehr reichen^^

0

Welchen Schwimmstil bevorzugst du denn? Ohne dich in natura schwimmen zu sehen, ist eine Fernanalyse (Was machst du falsch) nicht möglich. Beim Schwimmen kann man so vieles falsch machen.

Schwimmen ist ein Sport, der sehr viel mit Technik und weniger mit Muskeln zu tun hat. Mit der richtigen Technik kannst du sehr entspannt und kräfteschonend schnell und ausdauernd schwimmen.

Meist ist es so, dass wenn du nur ein wenig langsamer schwimmst, 10x weiter schwimmen kannst.

Hallo Proktoskopie,

das kann daran liegen, dass du beim Schwimmen viel Muskulatur benötigst, die du bei anderen Sportarten (und insbesondere Kampfsportarten) wenig beanspruchst. Nicht umsonst kann man Profischwimmer allein anhand ihrer Körperform von anderen Spitzensportlern unterscheiden. ;)

Viele Grüße

Jens

Ja, dann musst du halt deine Kondition trainieren und öfters schwimmen gehen :-)

jede sportart hat seine erfordernisse...

Was möchtest Du wissen?