So krasse Angst schwanger zu sein?

9 Antworten

Ich glaube, ihr übertreibt es ein bisschen. Mund ausspülen? Desinfektionsseife?

Klar sollte man aufpassen, dass keine Spermien an die Scheide geraten, aber ich habe das Gefühl, ihr übertreibt es und macht euch unnötig verrückt. Spermien können nicht springen und überleben auch nicht sonderlich lange an der Luft. Auch Speichel ist nicht sonderlich lebensfreundlich.

Selbst wenn ihr euch küsst, nachdem du ihn oral befriedigt hast und er würde dich dann oral befriedigen, würde es nur dann annähernd kritisch sein, wenn du ihm die volle Ladung in den Mund beförderst und er die seinerseits umgehend in deine Scheide spuckt. 

Aber normalerweise schluckt man es ja gleich runter bzw. spuckt es aus, falls man das nicht mag und dann sind ja bestenfalls nur noch wenige Spermien im Mund. Wenn ihr euch dann küsst und er einige Zeit später dich befriedigt, ist da normalerweise schon gar nichts lebendes mehr dabei. Ihr produziert ja in der Zwischenzeit weiter Speichel und schluckt den ab.

Auch beim gegenseitigen Streicheln muss man sich schon reichlich ungeschickt anstellen, damit genügend Samenflüssigkeit an oder in die Scheide gerät.

Hände trockenwischen reicht im Normalfall aus, denn sobald die "Tierchen" trockenliegen, ist es vorbei mit ihnen.

_______________________

Vielleicht solltest du dir bzw. solltet ihr euch mal klarmachen, wie man überhaupt schwanger wird.

Dafür muss zur richtigen Zeit im Zyklus die volle Ladung Samenflüssigkeit an, besser jedoch in die Scheide gelangen. Dann müssen die Spermien es durch den Zervixschleim hindurch in die Gebärmutter schaffen, weiter in die Eileiter und dort dann ggf. noch einige Tage auf eine Eizelle warten.

Am Ende kommen von den mehreren Millionen Spermien nur ein paar Hundert überhaupt in den Eileitern an. Und diese braucht es dann auch, um die Eizelle zu befruchten. 

Die müssen nämlich erst mal die Hülle "anknabbern". Dafür hat jedes Spermium vorne an der Spitze des Kopfes eine kleine Ladung Enzyme. 

Aber die Enzyme eines Spermiums reichen nicht aus, um die Eizellenhülle zu öffnen, es braucht die Enzymladung vieler Spermien dafür. Irgendwann ist die Hülle dann durchlässig, das berühmte EINE Spermium schlüpft hinein und sofort schließt sich die Hülle wieder und wird undurchlässig für alle anderen (die Strukur der Hülle ändert sich, sodass sie nicht mehr angreifbar is).

Wie du siehst, es braucht deutlich mehr als ein Spermium, um schwanger zu werden, auch wenn am Ende tatsächlich nur eines "reingelassen" wird.

Ihr könnt also entspannter an die Sache gehen. Sorgt einfach dafür, dass keine Samenflüssigkeit an oder in deine Scheide geraten kann, aber macht euch nicht verrückt und übertreibt es nicht. So macht die "schönste Nebensache der Welt" doch überhaupt keinen Spaß mehr.

LG

Die Periode kann sich immer wieder mal um 1 bis 2 Wochen verzögern, Das ist nichts ungewöhnliches. 

Also entspann Dich. Keine Panik. 

Wart mal noch eine Woche, Bis dahin wird die Blutung schon einsetzen. Denn so wie Ihr rumgemacht habt, mit den von Dir beschriebenen Vorsichtsmassnahmen kann ja gar nichts passiert sein. 

Aber damit Du in solchen Fällen nicht immer gleich in Stress und Schwangerschaftspanik gerätst, solltest Du die Verhütung besser regeln. Geh doch zum Frauenarzt und lass Dir die Pille verschreiben oder die Kupferkette einsetzen.

Vielen Dank für deine beruhigende Antwort. Ich habe die Pille schon zu Hause liegen. Muss aber halt auf den ersten Tag meiner Regel warten, damit ich endlich anfangen kann :)

0

Schon in der Schule wird den Schülern fälschlicherweise vermittelt, dass ein "regelmäßiger" Zyklus 28 Tage lang sein sollte. Das ist aber nur ein Durchschnittswert, kaum eine Frau funktioniert wie ein Uhrwerk und bei weit über der Hälfte aller Frauen schwanken die Zykluslängen innerhalb eines Jahres um mehr als 7 Tage.

Dies ist nicht ungewöhnlich und ein Menstruationszyklus von 21 bis 35 Tage gilt immer noch als regelmäßig.

Die Periode kann sich auch durch psychische oder körperliche Belastungen wie beispielsweise Stress, Reisen, Leistungssport, anstehende wichtige Entscheidungen oder familiäre Ereignisse verschieben oder sogar ganz
ausfallen.

Für eine Verschiebung reicht es schon, sehnsüchtig auf die Periode zu warten, um endlich die Pille nehmen zu können...

Was durch derartige Stressoren auf hormoneller Ebene passiert, ist noch nicht vollständig aufgeklärt. Man geht jedoch davon aus, dass solche Situationen Fehlfunktionen im Nervensystem auslösen können, die sich auf die Regulation der Hormone auswirken.

Zudem beeinflusst das Alter den Zyklus einer Frau maßgeblich. Gerade in den ersten Jahren nach dem Einsetzen der Periode sind Zyklusschwankungen normal.

Bei dem Brimborium, welches ihr betreibt, ist es unmöglich, schwanger zu werden.

Spermien sind ausgesprochen empfindlich. Sie sind nur in ihrer Flüssigkeit bewegungs- und überlebensfähig und sterben an der Luft in wenigen Minuten ab.

Petting führt in der Regel also nicht zu Schwangerschaft und ihr seit auf der sicheren Seite, wenn ihr "feuchte" Finger immer trockenwischt, bevor ihr sie in die Scheide einführt.

Alles Gute für dich!

Hallo vielen Dank für deine Antwort! Mein Zyklus geht immer 32 Tage und heute bin ich schon im 33ten. Habe sie immer noch nicht bekommen..das verunsichert mich eben. Ich versuch mich ja nicht reinzustressen, aber wie soll das bitte gehen? Ich bin aufgeklärt und ich weiß auch, dass Spermien einen langen Weg zurücklegen müssen um eine Eizelle befruchten zu können. Und doch ist die Angst sehr groß...ich habe meine Tage seit ich 11 bin, also schon ca. 5 Jahre..damit gehöre ich nicht mehr zu den Anfängern..meine Regel kommt normalerweise immer pünktlich.

0
@x1001x

Diesmal kommt sie halt mal nicht pünktlich - eben weil du sie so sehr erwartest, um mit der Pille anfangen zu können.

Aber es ist doch alles im grünen Bereich.

Vielleicht würde ja ein absolut unnötiger Schwangerschaftstest dein Kopfkino ausschalten und dich beruhigen...

0

Haben schon 4 Tage unterleibsschmerzen und angst das ich schwanger bin!?

Am 25. hate ich meine Periode und am 30. das erste mal Sex nach der Periode. Habe jetzt schon 4 Tage Unterleibsschmerzen. Ich nehme die Pille regelmäßig aber hatte Sex ohne Kondom an dem Besagten 30.

...zur Frage

Kann ich so irgendwie schwanger werden?

Ich hab heute meinem Freund einen geblasen. Er hat etwas in meinen Mund und auf meine Hand gespritzt, danach habe ich meine Hand kurz gewaschen und meinen Mund auch ausgespült... doch nach 2-3 Stunden war ich auf der Toilette ... kann ich so irgendwie Schwanger werden? Wie lange üblerleben Spermien in der Luft?

...zur Frage

Trotz Pille danach.. Keine Menstruation, trotzdem Unterleibsschmerzen am Termin der Periode.

Guten Abend. Mein Freund und ich schlafen regelmäßig miteinander und verhüten auch mit Kondom da ich momentan kein anderes Verhütungsmittel benutzen kann. Nun ist einmal das Kondom gerissen am 17. April. Da war meine Menstruation gerade vorbei und wir dachten, da er eh etwas getrunken hatte und der "Akt" bis dahin nur 3 Minuten oder so dauerte, dass wir noch keine Pille danach besorgen müssen. Am 29. April ist es dann nochmal gerissen ( fragt mich echt nicht wieso) und dann habe ich mir aber die Pille danach besorgt. Nun sollte ich eigentlich vor 3 Tagen meine Tage bekommen, habe auch so ein Ziehen in der Brust und Unterleibsschmerzen, ganz genau wie wenn ich kurz vor der Periode bin ( und kurz ist bei mir dann wirklich kurz, also in Zeitraum einer Stunde oder so) aber ich hab sie immer noch nicht bekommen und dafür aber ziemlich dicken, richtig weißen Ausfluss. Google macht mich ziemlich verrückt und sagt ich wäre schwanger, deswegen möchte ich nochmal hier nachfragen. Da ich im Moment viel um die Ohren habe, kann ich auch nicht zum FA gehen. Was meint ihr? Habt ihr Erfahrungen für mich?

Liebe Grüße.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?