So eine furchtbare angst davor schizophren zu werden,soll ich mir schon hilfe holen?

4 Antworten

Wie kommst Du auf die Idee, dass Du überhaupt schizophren werden könntest?

Sich die Sinnfrage zu stellen, Zweifel und Angst zu haben, gehört zum Leben dazu, erst recht zum Erwachsenwerden und zur Pubertät.

Schizophrenie ist eine schwere, persönlichkeitsverändernde Krankheit - und die ist weit entfernt von ein paar unangenehmen Gedanken.

Natürlich sind das pubertäre Erscheinungen, die bald vorbeigehen. Das Allerdümmste ist, sich im Internet Krankheitsbilder durchzulesen, egal, um welche Krankheit es sich handelt. Man findet bei sich selbst immer irgendwelche vermeintlichen Symptome und könnte zu dem Schluß gelangen, dass man die Krankheit entweder schon hat oder sie bekommen wird! :-)))) Das geht jedem so und ist pure Einbildung. Lies also nichts mehr über Krankheiten und dir wird es wunderbar gehen. Du bist vollkommen gesund und normal. Nur die absolut grundlose Panik mußt du dir jetzt noch ganz schnell abgewöhnen! :-)))

sich gedanken über denn sinn (oder unsinn) des lebens zu machen, würde ich jetzt nicht als symptom für eine krankheit sehen. mach dich nicht verrückt mit solchen selbstdiagnosen. das führt nur dazu das du am ende wirklich paranoid wirst, wenn du dich in sowas reinsteigerst. wenn du dich aber wirklich unwohl fühlst, vielleicht sogar deppressiv, solltest du dich jemanden anvertrauen mit dem du über sowas reden kannst. vielleicht deinen eltern, geschwistern oder einem freund.

Bin ich verrückt? (Schizophren, Svv, Paranoid)

ich (16) habe angst, dass ich vielleicht schizophren bin, weil ich mit "mir" selber im kopf gerde. also nicht richtig denke, sondern mich mit meiner schlechten seite unterhalte, weil sien und ich uns immer streiten, wenn ich etwas nicht tun will, es dann aber doch muss (z.b. svv). zudem bin ich SEHR paranoid, denke immer das andere, wenn die nichts zu mir sagen über mich "schlecht" denken, oder manchmal ist es sogar so, dass ich denke das sie mich vergiften wollen, wenn die mir essen oder trinken geben. ist das noch normal? ich kann das gut vor anderen verbergen und richtig im alltag einschränken tut es mich auch nicht...

...zur Frage

Ich fühle mich so gut wie immer gehetzt und habe Angst, bin ich schizophren?

Ich fühle mich ziemlich oft gehetzt und beobachtet, ich kann meine Augen nicht mehr schließen ohne Angst zu haben. Manchmal habe ich auch sowas wie einen inneren Monolog mit einer Stimme die ich selber bin... aber ich hab Angst vor dieser Stimme:( immer wenn ich sie höre, zucke ich zusammen und fühle mich wieder so wie ein gehetztes Tier. Bin ich schizophren oder ist das noch normal? Und wenn ja ,was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

Panische Angst vorm tot

Ich habe totale angst davor, zu sterben.

Ich denke oft daran, wie schnell das Leben zuende gehen kann. Ich mache mir sehr viele Gedanken darüber.

Es beschäftigt mich so oft. Ich habe panische Angst davor. Ich möchte nicht sterben.

Ich habe Angst, das ich in wenigen Minuten einfach so tot bin. Hört sich komisch an, aber es ist bei mir nicht mehr normal.

Wenn ich berichte lese oder etwas im Tv sehe, ich bekomme plötzlich totale schmerzen in der Brust/Herzgegend, mir wird schwindelig....und dann bekomme ich ersrecht Panik. Oder wenn ich nur daran denke, bekomme ich gleich diese Symptome...was sicher nur Einbildung ist.

Der gedanke, irgendwann einfach weg zu sein...nie zu wissen, wann es vorbei ist. Ich liebe mein leben.

Manchmal sitze ich zuhause, wie jetzt gerade und weine vor angst.

Wie werde ich diese Angst los und sind diese Symptome normal, wenn ich daran denke ?

...zur Frage

Ich Männlich , 20 Jahre jung wollte fragen: Bin ich psychisch Krank, depressiv oder sonst was, und wie erkläre ich es meiner Mutter?

Hallo Leute, ich denke ich brauche einfach mal Rat von irgendwem.

Zu aller erst, es tut mir Leid falls hier irgendwelche Rechtschreibfehler auftauchen sollten, ich bin total am zittern....

Also, es geht darum, dass ich glaube, eine psychische Krankheit zu haben. Ich weiß nicht genau was, aber ich denke ich habe irgendwas, irgendwas das mit ängsten zu tun hat oder so.

Achso und tut mir Leid wenn ich mich manchmal merkwürdig ausdrücke, manchmal denke ich , dass ich etwas gut beschreibe, dabei kommt dann nur die hälfte raus, weil das andere alles durch meinem Kopf durch geht.

Ich habe nachts irgendwie immer so ein komisches Gefühl, ich fange an zu zittern und ich habe Angst, ich weiß aber nicht vor was. Ich weiß nicht ob man hier so was schreiben kann, weil ich keine Ahnung hab ob der Beitrag dann gesperrt wird oder so, aber ich habe schon oft an Suizid gedacht, weil mein Leben einfach nicht so läuft. Ich habe keine Motivationen mehr irgendwas zu machen, den Text hier zu schreiben fällt mir sogar schwer... Aber was ich sagen kann, dass ich mir nichts antun werde. Ich denke zwar oft dran, aber ich kann mir nicht vorstellen wie meine Mutter und mein Bruder noch mehr Leiden, wenn sie dann überhaupt traurig wären ... Naja wie dem auch sei, ich habe ja nicht nur Suizid gedanken, ich Stelle mir auch n paar andere Dinge vor, aber ich darf es nicht rein schreiben, sonst kann ich den Beitrag nicht posten... sowas wie erweiterter Suizid undso...

Und damit komme ich auch zum nächsten punkt, ich habe manchmal das Gefühl, dass ich mich nicht mehr richtig unter kontrolle habe... so kleine Aussetzter oder so, das ist schwer zu beschreiben ...

Das ist , als wenn ich von irgendwem gesteuert werde oder so, mehr kann ich nciht beschreiben .....

Ich will hier auch nicht drum herum reden, weil dazu neige ich öfters mal..

Fakten sind diese: Ich wurde damals in der Schule viel gemobbt. Ich hatte nie richtig Freunde, bis auf einem, mit dem ich jetzt auch shcon 12 Jahre befreundet bin. Ich bin stark übergewichtig und nicht hübsch (In meinen Augen) und werde nie eine Freundin bekommen. Ich werde es im Leben sowieso zu nichts bringen, weil ich nichts kann. Ich habe bis jetzt alle nur enttäuscht und deswegen versuche ich niemanden etwas zu versprechen, weil dann kann ich auch keinen mehr enttäuschen. Alles in allem ist einfach alles blöde und ich fange jede nacht an zu heulen, manchmal mti nem kleinen Grund, und manchmal einfach ohne.

Ich habe selbst mal im Internet recherchiert und bin auf bestimmte psychische Krankheiten aufmerksam geworden, bei denen ich shcon einige Symptome aufweisen kann. (BPS, Schizophrenie, Angstzustände mit Panikattacken, und n paar mehr) ich habe halt Symptome davon.

kann ich sowas haben? oder bilde ich mir das ein? wie kann ich das Meiner mutter erklären?

...zur Frage

angst vor der mathe klausur überwinden!?

hallo, ich schreibe morgen eine mathe klausur habe aber furchtbare angst davor.. :( auch davor durchzufallen.. habt ihr vielleicht tricks und tipps wie man die angst überwinden kann?

...zur Frage

Wie bringe ich meine Mutter zum Psychiater?

Hallo,

vor ein paar Tagen haben wir zum ersten Mal richtig gemerkt, dass meine Mutter durchgedreht ist. Sie leidet unter Verfolgungswahn, hört Stimmen, meint wir alle wären verwanzt, jemand wolle sie umbringen, in unserer Ferienwohnung läge eine Leiche etc. Sie hat psychotische Schübe. Manchmal ist sie schon fast wieder normal, gibt zu, dass mit ihr etwas nicht stimmt und dann fängt sie wieder von vorne an. Die Polizei musste am Freitag kommen und ist dort jetzt schon mal vorgemerkt, dass mit ihr psychisch etwas nicht in Ordnung ist. Solange sie nicht einsieht, dass mit ihr etwas nicht stimmt, kann man sie ja nicht zu einem Psychiater schicken, oder? Oder, wenn sie halt eine Straftat begeht. Gibt es noch irgendeine andere Art wie man sie zu einem Psychiater bringen kann? Ich merke, wie mein Papa das alles mitnimmt, er ist so wütend und traurig zu gleich, dass sie nicht einsehen will, dass sie nicht in Ordnung ist. Er arbeitet voll, hat einen stressigen Job, hat eine Tochter (mich), die gesundheitlich immer Probleme hat und ich habe auch Angst um ihn, dass er irgendwann einen Herzinfarkt oder sowas erleidet. Vorallem, weil er ja auch noch Diabetes hat. Gibt es irgendeine Möglichkeit? Können wir irgendwas machen? Bitte so schnell wie möglich, mir fällt die Decke auf den Kopf und das auch noch im Prüfungsjahr..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?