So dumm wie ich bin, hab ich heute Klamotten im Wert von 100 Euro gestohlen - und wurde erwischt. Was erwartet mich nun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

ne Anzeige vom Geschäft, da könnten vielleicht 500€ auf dich zukommen. manche Geschäfte fordern so 100€ als Fangprämie und Hausverbot für alle Filialen auf gewisse Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mindestens Hausverbot in dem Laden. Die werden dich natürlich auch angezeigt haben. Du bist 18. Das heißt, du kannst sowohl nach Jugendstrafrecht als auch nach Erwachsenenstrafrecht verurteilt werden. Also möglich ist alles von ein paar Sozialstunden bis zu einer Geldstrafe (theoretisch auch Haft, aber das halte ich für unwahrscheinlich). Es kann auch sein, daß das Verfahren (ggf. auch gegen Auflage) einfach eingestellt wird. Solltest du zu einer Strafe verurteilt werden (also keine Sozialstunden oder Arrest) bist du zudem dann auch Vorbestraft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ballensvider 20.01.2016, 00:53

Vielen Dank für die Antwort! Ich muss also vors Gericht?

0
KittyCat2909 20.01.2016, 01:03
@Ballensvider

Das vermutlich nicht. Aber du bist dann trortzdem vorbestraft, was jeder künfige Arbeitgeber einsehen kann.

0
DerTroll 20.01.2016, 01:05
@Ballensvider

Wenn du angeklagt wirst. Also der Ladeninhaber wird ja Strafantrag gestellt haben. Kann mir nicht vorstellen, daß er darauf verzichtet. Die Staatsanwaltschaft wird es prüfen. Wenn du ganz großes Glück hast, wird es wegen Geringfügigkeit eingestellt. Aber 100 Euro finde ich schon nicht mehr so geringfügig. Das hängt jetzt auch etwas davon ab, wie ausgelastet das Jugendgericht in deinem Bezirk ist. Wenn das Verfahren nicht eingestellt wird, kannst du entweder einen Strafbefehl erhalten oder du kommst vor Gericht. Vielleicht kommt es auch vorab erst einmal zu einer Anhörung und davon wird dann abhängig gemacht, wie es weitergeht. Gerade wenn man bei dir noch Jugndstrafrecht anwenden sollte, kann es auch sein, daß es bei der Anhörung bleibt und man dich nur noch einmal ermahnt, es nicht mehr wieder zu tun. Aber es kann auch anders kommen. Mit 18 soll man ja grundsätzlich schon Erwachsenenstrafrecht anwenden, außer man stellt bei dir eine Reifeverzögerung fest. Sozialstunden oder Freizeitarreste/Daueraareste sind leider Maßnahmen, die im Jugendstrafrecht Anwendung finden. Im Jugendstrafrecht gibt es auch noch viel mehr Möglichkeiten. Man kann da auch einfach nur verwarnt werden usw. Wenn man bei dir erwachsenenstrafrecht anwendet, wird es wohl eine Geldstrafe. Gut wenn du nicht vorbestraft bist, und dich auch geständig zeigst, wird es sicher unter 90 Tagessätzen bleiben (und somit die Vorstrafe nicht im Führungszeugnis auftauchen).

Erfahrungsgemäß ist die Rechtsprechung in Süddeutschland härter als in Norddeutschland, aber es hängt auch vom jeweiligen Jugendrichter ab.

Bleib jetzt erst einmal ruhig. Geh nicht wieder in den Laden und mach so etwas künftig nie wieder. Und was sonst noch passiert, erfährst du über den Postweg.

0
DerTroll 20.01.2016, 01:09
@KittyCat2909

ne, um vorbestraft zu sein, muß man schon vor Gericht zu einer Strafe verurteilt worden sein (oder per Strafbefehl). Erzieherische Maßnahmen oder Einstellungen gegen Auflage usw. führen nicht zu einer Vorstrafe. Und wenn damit jeder künfrtige Arbeitgeber das einsehen kann, muß die Strafe auch mindestens 90 Tagessätze betragen. Die meisten Arbeitgeber können ja nur Vorstrafen einsehen, die auch im Führungszeugnis stehen.

0

Wenn du ganz viel Pech hast bekommst du Sozialstunden. Mehr passiert nicht. Wenn du in Zukunft sauber bleibst wird alles gut. Viel Glück

Und lass die Finger von den Drogen ;-p

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ballensvider 20.01.2016, 00:53

Vielen Dank für die Antwort!

0

Du wirst eine Strafe erhalten, Hausverbot und nen Eintrag in deine Strafakte bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir waren es 1 Anzeige und Sozialstunden aber da es ja eine höhere summe ist würde ich mal sagen das du mit einem bußgeld rechnen wirst lass dich überraschen wird aber nicht so schlimm sein denke ich...!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ballensvider 20.01.2016, 00:56

Vielen Dank für die Antwort! Du bist also vors Gericht gekommen?

1
RotGold666 20.01.2016, 01:00
@Ballensvider

Ich war nicht vor dem gericht aber ich wurde vorgeladen ich sollte dem polizisten auf der wache fragen beantworten durfte nicht wir sondern nur ich sagen und ich sollte natürlich die wahrheit erzählen ist am besten in dem moment ich denke nicht das du vor gericht musst da du voher clean warst denke ich danach darfst du dir aber nix mehr erlauben sonst kommt das auf dein Polizeiliches führungszeugniss und das bekommt dann der chef bei der nächsten bewerbung KOMMT NICHT GUT WIE DU WEIßT...?!

1

Bisschen Popo haue blabla und da es dein erstes mal war eventuell ein Auge zugedrückt steht aber trozdem in deinem FÜhrungszeugnis!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?