Snowboardbindung auf Gewicht einstellen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Genau das ist es, was das Snowboard so gefährlich macht. Bei einem Sturz wird die Bindung nicht gelöst, da man fest mit den Schuhen eingeschnallt ist. Deswegen kann man sich beim Snowboard fahren auch leichteretwas brechen als beim Ski fahren. 

Liebe Grüße, Josi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von radiesell
01.02.2017, 19:35

Vielen Dank. Das habe ich schon befürchtet. 

1
Kommentar von Supergregor
02.02.2017, 09:36

Das ist absoluter Schwachsinn und in keinster Weise durch eine irgendeine sportwissenschaftliche Datenlage hinterlegt. Auch wenn das bisweilen gerne behauptet wird um den Sport zu verunglimpfen. Vielmehr ist beim Skifahren aufgrund der oft höheren Geschwindigkeit ein vermehrtes Risiko für schwere Verletzungen zu beobachten, vor allem im Bereich Knie, Sprunggelenke, Oberschenkel und Kopf!

Es ergibt sich schon aus der simpelsten Logik, dass beim Snowboarden die Beine relativ selten schwer in Mitleidenschaft gezogen werden, da über die feste Verbindung der beiden Beine miteinander eine besonders hohe Stabilität hergestellt wird. 

Beim Skifahren ist das Knie meistens schon ab bevor die Bindung auslöst. Beim Snowboard fahren gibt es hingegen eine höhere Tendenz zu Verletzungen in Handgelenk, Ellenbogen und Schulter, da die Leute Schwierigkeiten haben sich beim Fallen richtig abzufangen.

Statistisch gesehen besteht das höchste Verletzungsrisiko beim Skifahren durch Kollisionen, beim Snowboarden durch das Aussteigen aus dem Lift.

Um die Eingangsfrage zu beantworten - Nein, einen solchen Wert gibt es nicht, da die Bindung (zum Glück) nicht auslöst,

1

Was möchtest Du wissen?