SNOWBOARD AUSRÜSTUNG?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

hallo kikle,

du kannst con 300 bis unendlich ausgeben. ich habe meine letzte bei decatholn gekauft. das st ein französisches riesengroßes sportgeschäft. in deutschland kenne ich nur den in ludwigshafen, die haben aber auch eine homepage. du brauchst natürlich ein board, schuhe und einen helm, am besten auch handschuhe mit schiene die vorm umknicken der finger schützen und ne brille.

http://www.decathlon.de/material-wintersport-wedze.html

"Technische Voraussetzungen

Bevor man sich auf die Piste begibt, ist die Anschaffung einer professionelle Snowboardausstattung unerlässlich. Grundsätzlich lassen sich mehrere Boardtypen unterscheiden, je nachdem für welchen Einsatzbereich sie konstruiert werden. Die harten und schmalen vorn abgerundeten Race- und Alpinboards sind exakt und schnell beim Kanten. Das gesamte Spektrum des Snowboardfahrens lässt sich beim weicheren Freerideboard ausnutzen, vom Tiefschnee fahren bis zum Carving auf harter Piste. Wer lieber Sprünge in der Halfpipe testen möchte, der sollte zu einem Freestyleboard greifen. Die Kleidung muss der Witterung angepasst werden. Hier empfiehlt sich das Zwiebelsystem. Lange Funktionsunterwäsche, Snowboardhose und –jacke sowie Mütze, Schnee- oder Sonnenbrille und Handschuhe sind die Grundausrüstung zum Snowboarden.

Bei Temperaturen unter -5°C eignen sich zusätzlich Fleecepullover, Windbreakerwesten, Schals und Sturmmasken um den Körper vor Auskühlung zu schützen.. Wichtig ist auch ein Sonnenschutz mit möglichst hohem Lichtschutzfaktor und über den Tag verteilt die Einnahme von ausreichend genügend Flüssigkeit (mindestens 1,5 Liter Wasser, Tee oder Mineralgetränke). Um bei Stürzen schwerwiegende Verletzungen zu vermeiden, zählen Handgelenksprotektoren und ein Helm zu wichtigen Bestandteilen der Snowboardausrüstung. Aus Sicherheitsgründen sollte auch das richtige Fallen unter professioneller Anleitung erlernt werden

http://www2.bfn.de/natursport/info/SportinfoPHP/infosanzeigen.php?z=Sportart&code=g74&lang=de

;)

Ribery123456 11.07.2011, 10:37

Sorry war ausversehen 2mal wollte eigentlich nur was korrigieren... :o

0

"Technische Voraussetzungen

Bevor man sich auf die Piste begibt, ist die Anschaffung einer professionelle Snowboardausstattung unerlässlich. Grundsätzlich lassen sich mehrere Boardtypen unterscheiden, je nachdem für welchen Einsatzbereich sie konstruiert werden. Die harten und schmalen vorn abgerundeten Race- und Alpinboards sind exakt und schnell beim Kanten. Das gesamte Spektrum des Snowboardfahrens lässt sich beim weicheren Freerideboard ausnutzen, vom Tiefschnee fahren bis zum Carving auf harter Piste. Wer lieber Sprünge in der Halfpipe testen möchte, der sollte zu einem Freestyleboard greifen. Die Kleidung muss der Witterung angepasst werden. Hier empfiehlt sich das Zwiebelsystem. Lange Funktionsunterwäsche, Snowboardhose und –jacke sowie Mütze, Schnee- oder Sonnenbrille und Handschuhe sind die Grundausrüstung zum Snowboarden.

Bei Temperaturen unter -5°C eignen sich zusätzlich Fleecepullover, Windbreakerwesten, Schals und Sturmmasken um den Körper vor Auskühlung zu schützen.. Wichtig ist auch ein Sonnenschutz mit möglichst hohem Lichtschutzfaktor und über den Tag verteilt die Einnahme von ausreichend genügend Flüssigkeit (mindestens 1,5 Liter Wasser, Tee oder Mineralgetränke). Um bei Stürzen schwerwiegende Verletzungen zu vermeiden, zählen Handgelenksprotektoren und ein Helm zu wichtigen Bestandteilen der Snowboardausrüstung. Aus Sicherheitsgründen sollte auch das richtige Fallen unter professioneller Anleitung erlernt werden

http://www2.bfn.de/natursport/info/SportinfoPHP/infosanzeigen.php?z=Sportart&..."

;)

Leider kann ich mich den Vorrednern nicht anschließen, was die Preise betrifft... Mit 400 Euro kommst du nicht weit. Ein Board mit einer vernünftigen Qualität kostet mind. 200€ (im Lagerverkauf ggf. 150€) . Damit hast du aber noch lange keine Schuhe... Da hast du die gleiche Summe nochmal...

MIt Helm (ab ca. 60€), HOse und Jacke (jewiels ab 100€) und Ahndschuhen mit Handgeleksprotektoren (ab Ca. 60 Euro), Funktionswäsche Ober und Unterteil (ab je 20€), Fleece / Zwischenschicht (ab ca 30 €) ..... haben wir m.E. mind. einen Wert von 690 € !!!!

Da sind Protektoren für Rücken inkl. Steiss, Skisocken usw. nicht dabei

Auch mit einer Aussattung in "Tschibo" Qualität und Preisen wird man nicht unter 600 € kommen!

Grüsse aus Berlin

reisematro

so, also was du brauchst: snowboard(ohne wäre bisschen schwierig zu boarden ;) ) jacke , hose , schuhe, handschuhe, helm, brille, bindung, und auch protektoren ( wenigstens für den rücken.) also ich würd ma schätzen so ab 400€ musste schon rechenen, kommt auch immerdrauf an was du kaufst. gibt auch boards die alleine schon 400 kosten...

also du brauchst snowboard schuhe schneehose jacke helm da bist du schon bei 300€ mindestens

Was möchtest Du wissen?