snare klingt komisch,hilfe pls

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Über das Stimmen des Schlag- und Resonanzfells der Snare Drums wurde ja hier schon reichlich geschrieben. Ebenso findest Du unter TIPS in GF eine hervorragende Videoanleitung über das Stimmen eines Fells. An dieser Stelle diesem User einen herzlichen Dank für seine Mühe... :)

Nachdem Du nun das Fell mit heruntergeschalteten Spiralteppich ok gestimmt hast, mußt Du natürlich auch die Einstellung des Spiralteppichs prüfen. Alle Schnarrsaiten sollten glatt beim Arretieren des Spiralteppichs sich an das Resonanzfell anschmiegen.Nicht zuviel und nicht zuwenig Spannung dabei haben. Sollte da eine Spiralsaite eventuell ausgeleiert sein und abstehen würde das ein häßliches Geräusch wie von Dir beschrieben erzeugen. In dem Fall solltest Du dieses Saite mit einem Saitenschneider entfernen. Wenn dann der Klang noch zu wünschen übrig läßt, solltest Du Dir einen neuen Spiralteppich anschaffen.

Oder vielleicht Dir mal eine Anschaffung einer Snare Drums mit Parallelsaitenabhebung überlegen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

such nach "snare drum tuning".

es gab auch hier im forum schon ähnliche postings die gut beantwortet wurden.

fast jeder drummer hat da ne andere methode.

die einen stimmen immer nur über kreuz, die andern stimmern einfach reih um.

die ursache für das "komisch" klingen liegt einfach darin, das die felle auf der snare nicht an allen spannschrauben gleich angespannt sind. dadurch entstehen dissonanzen und es mulmt, bzw. hast du keinen klar definierten ton mehr.

zum thema snare drum dämpfen gab es ebenfalls schon sehr gute beiträge hier und du findest auch videos und anleitungen wenn du über google suchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JAMiroquai
14.10.2011, 18:12

fell abnehmen, die kesselgratung und das fell von stickresten, staub und flusen befreien, das fell wieder gerade auflegen, in die mitte drücken, den spannreifen aufsetzen, nochmals in die mitte drücken, die schraubenüber alle solang anziehen, bis sich die unterlegschrauben anfangen mitzudrehen. dann wieder in die mitte des fells drücken und nun mit dem feintuning beginnen. z.b. anfangs vielleicht noch eine ganze umdrehung mit dem stimmschlüssel, dann nur noch eine halbe, eine viertel.. bis es überall gleich klingt. dann nochmals etwas nachdrehen, da das fell und der kessel arbeiten und sich dein gerad gefundener ton sonst wieder verfälscht. das ist eine möglichkeit. bei youtube und auch hier wirst du andere drummer finden, die das vll. wieder anders machen. du musst das irgendwann selber im gefühl haben, schließlich weißt du ja auch am besten welchen sound du haben willst.. das schlagfell sollte höher als das resonanzfell gestimmt sein. aber auch da gibt es wieder drummer die das anders sehen. try and error mein freund. je mehr du anziehst um so höher wird er ton an dieser stelle.. das fell wird ja mehr gespannt =) gut holz

0

Was möchtest Du wissen?