SMS von BSF risk & collection GmbH, Inkasso. BETRUG?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ruf doch mal bei der Rechnungsabteilung deines Providers an und frag, was da los ist. Sollte es sich um einen Drittanbieter handeln, sofort (schriftlich per Einschreiben) widersprechen und eine Gutschrift verlangen, sowie ein technisches Prüfprotokoll gemäß TKG. Und sofort Drittanbieter sperren lassen. Man kann den Provider auch mal fragen, ob er so frech war, das Inkasso BFS zu beauftragen.

BFS kannst du auf jeden Fall grundsätzlich ignorieren, solange sie sich nicht schriftlich bei dir melden, also solange keine Post kommt. Kontrolliere täglich deinen Briefkasten und melde dich ggf. nochmal, wenn du mehr Infos hast und wenn Post kommt.

Die Telefonnummer, die du anrufen sollst, gehört durchaus zu BFS. Von deren Seite ist es kein Betrugsversuch, womöglich aber ein Drittanbieter, der dich versucht unzulässigerweise um dein Geld zu erleichtern.

Du meinst bei meinem Handyanbieter? (Aldi Talk) Da stand keine extra Rechnungsabteilungs-Nummer. Nur eine vom Kundenservis und die haben mich ohne zuhören einfach abgewimmelt, als die Inkasso hörten. Ich hab es dann per Mail versucht, da lesen die hoffentlich alles.

Ich weiß ja leider gar nicht, wer überhaupt was von mir will. Ich hatte nie Schulden. Gebe nie meine Nummer im Internet an und Abos hab ich auch keine.

Ich hab versucht Aldi Talk das zu fragen, aber der unhöfliche Mann wollte mir nichtmal beantworten, ob die das BFS beautragt haben.

Schicken die denn auch SMS? Hab mir überlegt die Karte sperren zu lassen und wegzuwerfen.

Ok, ich ignoriere es bis ich Post bekomme. Hoffentlich wird dies nie der Fall sein. Die hätten schon schreiben müssen, von wem die beauftragt wurden und was für eine Rechnung ich überhaupt begleichen soll.

0
@helena111da
Ich hab es dann per Mail versucht, da lesen die hoffentlich alles.

Ich würde hier einen eingeschriebenen Brief empfehlen, ist zwar teurer als die 2,- € die dir abgezogen wurden, aber es schiebt derartigen Problemen für die Zukunft einen Riegel vor.

0
@helena111da

Dass nach 3 Wochen ein Inkasso beauftragt wird, ist sehr auffällig. Dass dies ohne Mahnung geschieht, ist insofern wichtig, als die Inkassogebühren damit schon einmal wegfallen. Die brauchst du definitiv nicht bezahlen, denn ohne Mahnung befindest du dich nicht in Verzug.

Insofern würde ich vorläufig abwarten und mich "entspannt" zurücklehnen. Du hast einen Prepaid-Tarif und solange du kein Geld einzahlst, kann damit nichts passieren.

Bleib hartnäckig beim Kundenservice. Der ist hoffentlich kostenlos? Täglich zehn mal anrufen, aber bleibe freundlich. Immer wieder die fünf Punkte wiederholen: "Ich will wissen, was dort abgebucht wurde ohne dass ich telefoniert habe. Ich will wissen, ob ihr für die SMS vom Inkassobüro verantwortlich seid. Ich will wissen, ob das ein Drittanbieter ist und sofort Drittanbieter sperren. Ich will meine Rechnung reklamieren. Ich will sofort ein technisches Prüfprotokoll gemäß TKG."

Lass dich auf keine Diskussion ein und wenn die dich vom Support abwimmeln wollen, sagst du "Ich rufe einfach nochmal an und sehe, ob mir der andere Kundendienstmitarbeiter weiterhelfen kann."

Notiere dir Datum/Uhrzeit des Anrufs und Namen deines Gesprächspartners, schreibe ein kurzes Gedächtnisprotokoll auf.

Ja, es ist nervig, aber wenn sie abblocken, hast du wenig andere Möglichkeiten. Du könntest noch ein Einschreiben an die Geschäftsleitung der Pappenheimer schicken, dich dort auch über das Abwimmeln am Telefon deutlich beschweren und ankündigen, die Abzocke gerne der Presse zu melden. Im Grunde reicht ein Einschreiben und danach schweigen. Je früher man dieses Einschreiben verschickt, desto besser. Dann müsste sich der Anbieter hinterher rechtfertigen, wenn das alles eskaliert. In der Art, warum er dich die ganze Zeit von Anfang an ignoriert hat und mit deinen Reklamationen alleine gelassen hat.

Man kann auch bei Facebook nach "Aldi Talk Deutschland" suchen und dort sein Leid klagen. In wenigen Worten, höflich aber deutlich von Drittanbieter-Abzocke sprechen und von Abwimmeln des Kundenservice, die dir nicht einmal verraten sollen, wo das Geld hin verschwindet und was man zahlen soll. So alle 2-3 Stunden posten, bis man Gehör findet vom dortigen Support.

1

Hallo!! Habe das selbe Problem und exakt die gleiche Sms bekommen!! Halte das Ganze muss ich sagen für seeeehr unseriös....

Hast Du eine prepaid Karte oder geht das vom Kontoo ab ?

Falls es vom Konto abgeht, zurückbuchen lassen. Im Moment nichts auf die Prepaid-Karte draufbuchen :-)

0

Die gleiche SMS habe ich auch vor einer guten Stunde bekommen:

Sehr geehrte Damen und Herren, bitte melden Sie sich in einer dringenden Rechtsangelegenheit bei der BFS risk & collection GmbH, Tel.: (05246)83832-886

Was möchtest Du wissen?