Smartphone mit Powerbank laden: Wie viele Ladezyklen möglich?

4 Antworten

Also wenn die Powerbank 0.5 hat, lad es nicht dadrüber. Das dauert lange.

Die meisten haben einen 1A Anschluss.

2A lädt natürlich schneller.

Bei 2A kannst du dein Handy beim laden auch belasten durch Youtube gucken oder fürs surfen :)

Ich meine, ich hätte mal gelesen dass der Verlust bei Powerbanks 15% sind. (Bin mir nicht sicher obs wirklich 15% sind. villt auch mehr)

Heißt, du musst 12.000-15% rechnen=10.200mah

Also du wirst dein Handy mehrmals aufgeladen bekommen.

Für "Mist, Akku leer und ich wollte kurz in die Stadt". Kannst du ruhig eine etwas kleinere nehmen.

Aber wenn du Reisen machst, z.B wie ich, mit dem Fernbus (MeinFernbus ist ganz geil :D) 7 einhalb Stunden nach Berlin fährst, und dein Handy voll belastest (während der Fahrt youtube), dann brauchst du eine größere.

Es gibt teilweise auch welche, da brauchst du ne Woche keine Steckdose.

Aber hey, wann fährt man mal weiter weg um son riesiges Teil (viel mah) gebrauchen zu können?

Um die Powerbank schnell aufladen zu können. Kann ich dir raten einen Netzstecker usb anschluss zu nehmen (die ohne Kabel). und zu gucken dass die viel Strom abgeben um es schneller laden zu können.

Meine Powerbank mit 6600mah braucht schon, joa, min 10 Std um zu laden.

Kann dir die Marke "Anker" gut empfehlen.

Da weiß man dass man Qualität kauft und nicht so ein teil dass jeder Handwerker zusammenbasteln kann.

Hoffe dass es dir Spaß gemacht hat den längeren Text hier zu lesen :D

Timo

Wenn du es 4 mal voll aufladen kannst ist es ok. 5 volle Ladungen wirst du kaum schaffen.

Das Problem ist der Ladewirkungsgrad des Akkus und die zwei Spannungswandler/-regler in Powerbank und Smartphone. Die fressen dir ca. 30% weg.

Werden Akkus durch pulsierende Gleichspannung stark strapaziert und kann man das durch eine geglättete Gleichspannung verhindern?

Hallo, unser Lehrer hat gemeint dass Akkus (z.b in Smartphones) aufgrund der verwendeten Netzteile nicht lange halten und stark strapaziert werden. Durch einen Gleichrichter wird die untere Hälfte, also der negative Teil der Sinuswelle "abgeschnitten" und nur der positive Teil bleibt als Gleichspannung übrig. Aber durch das Abschneiden bleibt eine pulsierende Gleichspannung zwischen 0 und X (der angestrebten Ausgangsspannung) Volt übrig.

Kann man daher davon ausgehen, dass es für Akkus schonender ist an einer nicht pulsierenden Gleichstromquelle (Batterie) geladen zu werden? Mir fällt da zuerst der Zigarrettenanzünder im Auto ein, mit dem man unterwegs sein Smartphone über die Autobatterie laden könnte.

Gibt es Netzteile die keine pulsierende Gleichspannung sondern eine stärker geglättete ausgeben und macht das Sinn daran Akkus zu laden?

Danke im Vorraus

...zur Frage

Handy Reparatur Werkstatt Empfehlungen?

Hallo, da es hier auf dem Land im Nirwana keine Anlaufstellen dafür gibt, wollte ich mal nach Empfehlungen für eine faire und gute Handy Reparatur Seite fragen.. Es gibt so viele, aber ich bin da ziemlich skeptisch.

Es musste noch nie eins meiner Handys im Reparatur, die alten billig gebrauchten haben alle vernünftig mehrere Jahre gute Dienste geleistet...

Jetzt hab ich mir zum ersten mal ein gutes Handy im vertrag geholt und zack - keine 3 Monate später geht die Ladebuchse nicht mehr, bzw. Das Handy lässt sich nicht mehr laden..Zum kotzen...

...zur Frage

Unterschied zwischen 5V/2.1A und 5V/1A

Hi ich wollt mal wissen was der Unterschied zwischen 5V/2.1A und 5V/1A wissen. Habe eine powerbank gekauft und sind verschiedene ladebüchsen... Bin durchs Googlen drauf gestoßen das der 2.1 A Steckplatz besser für Tablets zum laden ist. Stimmt das? Mfg lars

...zur Frage

Kann ich meine Kamera mit dieser Powerbank laden?

Guten Tag!

Ich beseitze eine Powerbank mit 10'000 mAh und zwei Outputs (1x 5V/ 1A und 1x 5V/ 2.1A). Meine Frage ist, ob ich mit dieser Powerbank meine Kamera (Panasonic Lumix GX80) aufladen kann, denn die hat einen Li-Ionen-Akku (7.2 V, 1025 mAh, 7.4 Wh).

Vielen Dank im Voraus :) Lg Umuzss

...zur Frage

Akkupflege Li ION Haarschneider 15 V , 5,4 W, Ladezeit 1 Std?

Hallo,

ich habe hier einen Philips Haarschneider HC 7460.

Li ION Akkus sollte man bei Handys ja nicht entladen und am Besten bei 90 % geladen vom Strom nehmen.

Der Haarschneider hat einen Output am Ladegerät (Netzteil) von 15 V 5,4 W

Nur in 1 Stunde soll es aufgeladen sein, finde ich bisschen zu schnell, das doch eher nicht so gut für so einen Akku mit 15 V? Handys haben 5 V Netzteil z.b.

Wie am besten lagern, voll aufgeladen? Wann laden, wenn er noch gut läuft oder bis zum Ende fast den Akku verbrauchen?

Ich kann nicht sehen, wieviel er geladen ist.

Was sind das für Li ION Akkus, die mit 15 V geladen werden können.

Möchte den 50 Euro Haarschneider möglichst lange behalten, nicht nach 3 Monaten schon den Akku kaputt haben.

Hab auch keine Lust den dauernd dann einzuschicken, wegen Garantie, Reparatur.

Danke für Antworten.

...zur Frage

Kann ich ein Gerät welches ein Original Netztel mit 5V und 2A hat auch mit einem 5V 2.1A Ladegerät laden?

Es geht darum, ob ich ein 5V 2A Steckdosen-Netzteil, welches nicht im Lieferumfang des Navigationsgerätes enthalten ist, extra dazubestellen muss oder ob ich es auch mit einem 5V 2.1A Netzteil welches ich schon für mein Handy besitze laden kann, da mir so die 20 euro erspart bleiben würde

Vielen Dank im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?