Smartphone im hohen Alter?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Es gibt bei der VHS Seniorenkurse die Smartphoneunterricht geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt auch so Jugendliche die bezahlt man und dann kommt einer irgendwie zwei mal die Woche Oderso bei einem vorbei und erklärt einem Tablet/Smartphone... Die Oma meiner Freundin hat sowas :D also vielleicht wär das was für deine Eltern ? :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anti45
07.02.2016, 13:18

Sorry, warum sollen Fremde Ihnen das erklaeren?

0
Kommentar von LonleyGirl01
07.02.2016, 13:19

Naja das machen jugendliche um sich Taschengeld dazuzuverdienen. So wie babysitten

0

hast du eins? lass sie doch mal probieren, ob sie damit zurechtkommen, ohne dass du großartig etwas erklären musst. dann werden sie ihre meinung ggf. relativieren und lieber doch ein senioren-handy benutzen wollen.

kommen sie aber dmit gut klar, dann ab in den laden. aber bloß keinen unnötigen vertrag aufschwazten lassen, es reicht auch eins der mittelklasse mit einer prepaid-simkarte. wie tests herausgefunden haben, versuchen 5 von 6 mitarbeitern in handyshops, auch älteren leuten immer die teuersten und unnötigsten verträge aufzuschwatzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du willst deinen Eltern vorschreiben, was sie sich kaufen sollen? Haben die das in deiner Jugend auch mit dir gemacht? Dann könnte ich dein Handeln nachvollziehen. Ansonsten sollen sie selber entscheiden, wofür sie ihr Geld ausgeben. Und wenn sie dann nicht damit klar kommen, hast du ja genug Gelegenheit ihnen zu zeigen, was für ein toller Sohn du bist. Wenn dir das dann zu lästig wird, kannst du ihnen aufschreiben, wie die wichtigsten Dinge zu regeln sind. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe meinem Vater die Bedienung gefuehlte 100 mal erklaert. Jetzt funktioniert es. Ich freue mich immer wenn er ein Problem hat und ich ihm helfen kann. Er hat soviel fuer mich getan, jetzt bin ich an der Reihe ihm zu helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nicht Ich denke sie müssen es selber herrauafinden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass sie es probieren! Ich finde es ein gutes Zeichen, dass sie neugierig geblieben sind und keine Angst vor Technik haben....und es gibt nette Apps, die auch das Leben eines Senioren einfacher machen können, z.B. "Speech to text" zum Schreiben und umgekehrt, um sich Nachrichten vorlesen zu lassen. Das Einrichten übernehmen die Enkel oder Urenkel sicher gerne....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass sie das selber rausfinden. Ich meine ich habe auch welche in dem Alter in der Familie die besser mit dem Smartphone und den Apps umgehen können als ich.
Die kennen da Möglichkeiten, die ich noch nicht mal kannte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn deine Eltern unbedingt ein Smartphone haben wollen und sie bereits Probleme mit einem normalen Handy haben, so lass sie doch.

Es ist deren Entscheidung. Würde aber ein einfaches Modell ohne  viel Schnickschnack empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sie fragen, wozu sie das Smartphone haben wollen. Wenn die Antwort kommt "telefonieren und sms schreiben" könntest du erwidern "und wozu soll es dann ausgerechnet ein Smartphone sein?" "Was könnt ihr mit dem Smartphone besser als mit einem normalen Handy?" "Ich habe wirklich keine Lust, euch jedes Mal helfen zu müssen, nur weil ihr nicht mit dem Gerät zurecht kommt. Klar kommt heutzutage jedes Kind mit 'nem Smartphone klar, aber das heisst nicht automatisch, dass ihr das auch könnt. Wie gesagt, tut euch keinen Zwang an, kauft euch eins, aber sieht zu wie ihr damit klar kommt." Mal sehen, ob sie es dann noch wollen.....

Gruß

Henzy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke ein einfaches Smartphone ist einfacher zu bedienen wie ein Normales Handy mit seinen Tastenkombinationen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?