Smartphone für die Kinder, ja oder nein?

... komplette Frage anzeigen

23 Antworten

AHU,

Ich bin selbst 15 und habe mir letztens selbst mein Smartphone gekauft, mit dem Geld das ich bei nem Ferienjob verdient hab.

Ich glaube es wäre besser du lässt deine Kinder mit ihrem eigenen Geld die Handys kaufen weil sie dann glaube ich mehr darauf aufpassen und schätzen usw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaSiReMa
29.08.2016, 00:08

Super, Daumen rauf!!  ;o))

0

Die Frage ist, verfügen deine Kinder über die nötige Medienkompetenz zur Nutzung eines Smartphones? Oder klicken sie auf jede Werbung die aufpoppt oder geben ihre Daten bei App X einfach weiter? Mit 15 kann man schon über den Kauf eines Smartphones nachdenken, wobei ich finde, dass deine Kinder da ruhig einen Anteil am Gerät oder dem Tarif aus eigener Tasche zahlen können. Auch kannst du für Android zumindest Apps speziell für Kinder auf ein Gerät spielen. Dadurch sind nur bestimmte Apps nutzbar, die du aussuchst. Auch können keine neuen Apps ohne deine Zustimmung heruntergeladen werden und die Nutzungszeit kannst du auch einschränken. Geht meinstens alles über einen Code. Google da am besten mal ein bisschen und schau welche App da am besten deinen Bedürfnissen entspricht. Wenn deine Kinder älter werden oder verantwortungsbewusstsein beim Umgang mit dem Smartphone zeigen, dann kann man auch über die Deinstallation der Kindersicherung reden um mehr Freiheiten einzuräumen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Meinung dazu ist, dass Technik heutzutage nunmal dazu gehört und Kinder auch frühzeitig damit in Kontakt geraten sollten.
Ich habe mein Handy mit 16 bekommen und hab dann nur noch drangehangen und Unsummen SMS geschrieben.
Führt man die Kinder dagegen von Anfang an daran heran, wird man weniger Probleme haben.

Unsere Tochter wird mit sechs-sieben Jahren ein eigenes Handy bekommen. Smartphone aber trotzdem ein einfacheres, das sie auch nur mithaben soll wenn sie unterwegs ist (Schulweg, allein draußen, usw)

Ich finde deine Kinder also sogar schon fast zu alt für das eigene Handy, aber da gibt es tausende Meinungen.
Ich würde ihnen eins kaufen. Irgendein Standardsmartphone. Wenn es etwas besseres sein soll, sollen sie selber sparen oder es sich wünschen, wenn ihr sonst auch nichts Teures einfach so anschafft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dem 15 jährigen auf jeden Fall eins kaufen, muss kein apple, Sony... Sein. Kauf einfach ein Medion, Wiko, LG. Er brauchst eh nur zum telefonieren. Wertkarte mit 10 Euro dazu, wenn er ins Berufsleben einsteigt soll er es in Zukunft selber finanzieren, wenn er weiter ausbildet kannst sagen du bekommst jeden Monat 10 €, wenn du aufladen musst bezahlst halt und sonst kannst das Geld sparen.

Der 13 jährigen würde ich es zu Weihnachten geben. Wenn möglich ein Kombi Vertrag also mehrere Geräte mit dem gleichen Tarif. Und ab 15 das gleiche wie vorher. Entweder arbeiten oder höhere schule und dafür selbst bezahlt bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey! Es sollte schon ein Smartphone für beide angeschafft werden. Es muss ja nicht das beste sein , sondern was in der Mittelklasse. Gebe den beiden ein Angebot z.B. in der Klassenarbeit eine gute Note zu schreiben. Es ist einfach so , wegen der modernen Zeit und wenn man sich nicht modernisiert kommt es oft zu Mobbing. MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Tochter hat zum neunten Geburtstag von allen Gästen zusammen und uns Eltern ein Smartphone bekommen, von Huawai. Sie darf jeden abend von 6-7 damit spielen/ Netflix schauen/ Whatsapp schreiben. Wenn sie schon vorher am Tag drüber diskutiert oder heimlich “mal kurz guckt“ bekommt sie es nicht, wenn ihr Zimmer nicht in Ordnung ist, geht das Aufräumen von der Handyzeit ab. Ich höre mit einem Ohr, was sie damit treibt und schalte mich gegebenenfalls ein (z.B. YouTube soll sie nicht unkontrolliert nutzen). Ich finde es so auch in Ordnung. Erkläre ihr aber auch immer wieder was dazu (wie dass man keine fremden Bilder verschicken darf oder dass sie mich fragen soll wenn irgendwo download steht)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich bin jetzt 14 Jahre alt und habe sehr lange auf ein Smartphone gespart. Habe jetzt schlussendlich eins, meine Mutter hat mir nur die Erlaubnis gegeben, eins zu kaufen. Zusätzlich habe ich mir noch einen Vertrag (9,90 CHF/Mon) gekauft, welchen ich selber bezahle. Ich finde eigentlich sollte man es selbst kaufen, denn so merkt man auch, dass Erwachsene Geld verdienen müssen und auch teilweise mal auf etwas sparen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde Du machst das schon richtig. Großanschaffungen kann man schon auch mal selbst was für tun. Und der Großteil des Geldes kommt letztlich ja wahrscheinlich doch von Dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welches Kind hat heutzutage mit 13 bzw. 15 Jahren kein Smartphone? Wenn Sie also wollen, dass ihre Kinder nicht zum Außenseiter werden, sollten Sie Ihren Kindern ein Smartphone kaufen, wobei ihre Kindern einen Betrag hinzuzahlen könnten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

mein Partner und ich sehen das ebenfalls so, und unsere Kids fragen noch nicht mal danach (12 und 13 1/2).

Wenn sie eines haben möchten, dann sollen sie anfangen zu sparen. Das haben wir bisher bei allem größern gemacht, das sie gerne haben wollten, und sie sparen sich das dann auch tatsächlich zusammen und wissen den Wert zu schätzen. ;o))

Manchmal geben wir zum Schluß noch ein wenig dazu, wenn sie wirklich super gespart haben und noch ein bischen fehlt.

Bleib standhaft. ;o))

LG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest ihnen eines kaufen, da gute smartphones (das müssen nicht mal die neusten sein) teuer sind. Da ist es meist nicht so einfach sich das vom Taschengeld oder so zusammen zu sparen.

Es gibt ja noch die Sim karte. Da könnten sie dann ja monatlich von ihrem taschengeld einen teil mitbezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kann man sich drüber streiten. Ich kenne viele, die mit 14,15 schon ein Smartphone von ihren Eltern bekommen haben. Ich würde aber kein Vertrag machen, sondern nur das Gerät besorgen und die Kinder können sich dann eine Prepaidkarte von ihrem Taschengeld kaufen, hat meine Tochter auch, kostet 15 Euro im Monat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mrinternator
29.08.2016, 00:14

SCHON mit 14, 15 Smartphone?! Ich sehe täglich Kinder in der Ersten Klasse bei uns in der Straße die mit den neusten Geräten herumlaufen. Mein erstes Smartphone hatte ich mit 13 btw. :)

0
Kommentar von VeryBestAnswers
29.08.2016, 00:24

Ich komme mit 15€ im Jahr aus! Ein 15jähriger braucht kein mobiles Internet und muss auch nicht ständig telefonieren, warum also so viel Geld ausgeben? Eine normale Prepaid-Karte reicht völlig.

0

Grundschule und Handy = Nur eins zum anrufen und 5, 6 würde ich persönlich denen auch noch kein richtiges geben. Erst ab der 7 wenn du auch merkst, dass sie geistig reif dafür sind kann man ihnen ein richtiges Handy geben und bitte nicht immer das allerneuste. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kauf ihnen eins.
Smartphones sind in der heutigen Zeit einfach Kult, kauf ihnen am besten kein Apple gerät zu teuer.
Kauf ihnen eins von anderen Marken sie samsung oder huawei, such am besten im ebay Kleinanzeige oder so im Geschäft sind die alle teuer :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja in dem Alter schon, aber mit Begrezung vom Internet bzw. kein mobiles Internet sondern den zugriff über W-lan daheim erlauben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

15J ist alt genug. Trotzdem aufklären mit wem sie schreiben dürfen, welche apps sie nutzen dürfen und was sie alles preisgeben dürfen..aufklären das es falsche Menschen im Netz gibt.

Dem/ der 13J ..würde noch ein Jahr warten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 15 würde ich sagen ja. Hab mein erstes mit 14 gekriegt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach doch aus das du Betrag x beisteuerst und wenn sie ein besseres wollen müssen sie den Rest selber bezahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

ich habe dazu folgende Meinung :

Kinder im jungen alter sollten noch relativ wenig mit Technik in Berührung kommen. Sie sind noch in einem alter wo man Sachen herausfinden muss und sich ausprobieren muss. Selbst wenn Sand essen oder ein aufgeschlagenes Knie bei einer Dummen Idee dabei heraus kommt :D.

Kinder oder Jugendliche (bzw Kinder...) sind sehr Anfällig für die Moderne Technik. Das heißt sie werden auch schnell Süchtig.

Viele Junge Eltern heutzutage sehen das als Spießig und sagen "lass sie doch machen". Ja toll, ist natürlich auch einfacher das Kind vor den Fernseher oder das Tablet zu setzen als mit diesem zu Spielen, in den Tierpark oder Spazieren zu gehen.

Für das 13 Jahre alte Kind würde ich erst einmal noch warten. Für das 15 Jährige ist das Selbstkaufen eine gute Idee.

Du könntest dir natürlich auch überlegen etwas dazu zu geben oder eben an der beschaffung teil zu haben, aber setze Regeln. Erst an den PC oder die Handys wenn die Hausaufgaben etc erledigt sind oder nur an bestimmten Tagen in der Woche.

Das klingt alles wirklich recht spießig aber Regeln sollten schon da sein.

Man sollte nämlich zusätzlich bedenken dass Junge Kinder viel Früher als wir mit Social Media etc. in berührung kommen. Aufgrund der reife sind deren Beiträge im Web...nicht wirklich überlegt.

Viele Grüße :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dir muss klar sein, deine Kinder sind in einem Alter, da ist es unheimlich wichtig nicht außen vor zu sein, sondern dazu gehören zu dürfen.

Kaufe irgendein Smartphone von Aldi - Lidl und Co - es ist nicht wichtig welches aber Whats - App fähig muss es sein 

den passenden Prepaid Vertrag gibt es da auch - so hab ich es mit meinen "Puppertieren" auch gehandhabt und das hat super gut geklappt.

Die Aufladekarten sind bei uns beliebte Geschenke zu Ostern und Nikolaus wo es nicht so hoch hergehen soll - dazwischen spendiere ich mal wieder eine und gut ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?