Smart for Two - was muss ich beim kauf beachten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da der Smart überwiegend ne Kunststoffkarosse hat, scheidet Rost da aus. Sind tragende Teile in Ordnung? Stell den Wagen in einer Werkstatt deines Vertrauens vor. Im Kofferraum auf Wasser achten. Was sollte der noch kosten?

So ein altes Auto würde ich nur dann nehmen, wenn es von einem Fachmann meines Vertrauens begutachtet wurde. Das Auto ist rund 15 Jahre alt, da werden die Schläuche und Kabel brüchig. Normalerweise wirft man ein Auto mit so einem Alter weg oder man hebt es in einer Scheune auf, um es nach einigen Jahren zum Oldtimer zu ernennen. Also das Auto muß schon in einem sehr guten optischen Zustand daherkommen und einen akzeptablen Kilometerstand haben, sonst Finger weg. Schau auch mal in die Pannenstatistik von Automobilklubs rein.

Für die Macken und Mängel guckst Du im www.gebrauchtwagenreport.de - das ist die Auswertung der Hauptuntersuchungen durch die DEKRA nach Fahrzeugtypen und km-Klassen.

Ich mag den smart nicht besonders - er ist laut und schlecht gefedert; das Automatikgetriebe arbeitet mit langen Schaltpausen (schön, wenn das Auto mitten beim Überholen völlig den Schwung verliert...) und das Auto macht beim Schalten starke Nickbewegungen, die ich sehr unangenehm finde.

Der kurze Radstand und Hinterradantrieb machen das Auto schwer bei Glätte kontrollierbar.

Also: ja, der smart fortwo der ersten Generation ist so kurz, dass man ihn auch mal quer in eine Lücke stellen kann - man erkauft sich diese Kürze aber eben mit mehreren schweren Nachteilen.

Ich würde eher einen "klassischen" Kleinwagen mit vier Sitzen in zwei Reihen nehmen.

Das ist deine subjektive Meinung, die ich nicht teilen kann: laut:nein; schlecht gefedert: liegt am kurzem Radstand und kleine Reifen; lange Schaltpausen kann ich auch nicht bestätigen. Bei Glätte stimme ich zu. fahre selbst nen 12jährigen Knubbel

0
@peterobm

Schon mal eine andere Meinung als eine subjektive gesehen?

Ich habe über mehrere Jahre den smart meiner Schwiegermutter zu Inspektionen und Wartungen gefahren - die Wiegebewegungen und deutliche Verzögerungen beim Beschleunigen mit Kickdown ließen sich jedes Mal beobachten.

Ich kann nur empfehlen, keinen Smart zu kaufen, ohne dieses Modell mit einem kleinen Viersitzer verglichen zu haben. Kann ja sein, dass es dem Fragenden gefällt - aber er sollte wissen, worauf er sich einlässt und Alternativen kennen.

0

"was muss ich beim Kauf beachten"

Ganz einfach es nicht zu kaufen.

Was möchtest Du wissen?