SLT kameras vorteile

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Spiegel muss nicht hochklappen um das Bild zu machen, dadurch kann stöndig nachfokussiert werden (schnelle Seriebilder möglich) und vielkes mehr:

Vorteile:

  • Echter Phade-Detect-Autofocus (also schnell!) auch im Live-View-Betrieb (geht bei einer reinen DSLR nur im Sucherbetrieb)
  • Live-View (also das Display als Sucher zu nutze) sehr einfach und vollständig nutzbar.
  • Filmen auch mit Dispplay oder Sucher möglich (bei DSLR nur Dispaly), schneller Phase-Detect-Autofokus ebenfalls für Filmen möglich (wobei ich nicht so dr Filmer bin)
  • Bildstabilisator im Gehäuse, d.h. auch unstabilisierte Objektive wie die meisten Festbrennweiten sind stabilisiert. (weniger ein SLT-Mekrmal als ein Sony-Merkmal, aber die bauen ja nunmal die SLTs)
  • Schnelle Serienbild-Funktion (je nach Kamera ca. 10 Bilder/sec bei voller Auflösung)
  • Bilder können auch im Sucher betrachtet werden. Gut wenn's hell ist oder wenn man nicht immer die Kamera vom Auge nehmen will.
  • Zusätzliche Infos und einblendeungen im Sucher (Wasserwaage...)
  • Integrierte Panorama-Funktion
  • Multi-Frame-Rauschunterdrückung (d.h. 6 Bilder werden schnell hintereinander aufgenommen und miteinander verrechnet um das Rauschen zu reduzieren)
  • Integrierte HDR-Funktion (3 unterschieldich Belichtete Bilder werden miteinander verrechnet um den Dynamikumfang zu verbessern, braucht man alleridngs kaum)
  • Gesichtserkennung ebenfalls im Sucher und Display-Betrieb möglich
  • Sucher sehr hell und groß, zumindest verglichen mit Einsteiger-DSLRs wie EOS 600D o.ä.
  • Echte Vorschau auf das Bild (inkl. Belichtung, Weissabgelich etc) auch im Sucher die meisten Sony-Modelle haben auch eingebauten GPS-Empfänger ...

Top ist z.B. die a65, aber fürr'n Anfang reicht auch eine a57 (ganz neu) oder a35

http://www.chip.de/artikel/Sony-Alpha_65-SLT-A65V-DSLR-bis-1.000-EUR-Test_517064...

Auch nicht vergessen: Ein sinnvolles Objektiv, ein günstiges Tamron oder Sigma 18-200 für 150€ ist allermal universeller als ein Kit-Objektiv, durch den eingebauten Bildstabilisator ist ja auch so ein Bilig-Objektiv stabilisiert. Wenn etwas mehr Budget vorhanden ist, würd ich das Tamron 18-270 PZD nehmen. Kostet ca. 450€.

Ansonsten gibt es fachlich fundierte Tests bei dpreview.com

SLT-Dateien sind Standard-Lithoigraphie-Dateien. Diese werden in 3d-Druckern verwendet. 3d-Drucker drucken im Schicht-Druck-Verfahren komplette 3 dimensionale Körper. Bisher wurden CAD-Dateien (Zeichnungs- und Konstruktionsformate) in STL-Dateien umgewandelt um die konstruierten Teile im Druckverfahren zu erzeugen. Gibt eine Kamera STL-DAteien aus, kann man diese Dateien direkt in einen 3d-Drucker einspeisen und das fotografierte Objekt direkt als Körper ausdrucken. Sie lohnen also nur, wenn beabsichtigt ist, das Fotomotiv auszudrucken.

mtothex 15.03.2012, 12:18

Das war leider eine Themaverfehlung....

SLT beudeutet in der Kamera Branche: Single Lens Translucent

0

Was möchtest Du wissen?