Sky - Probleme mit Abbuchung

2 Antworten

Schriftlich gibt es leider nichts. Habe mich am Telefon vor einem Jahr zu einer Vertragsverlängerung überreden lassen. Von einer zeitlichen Begrenzung der Konditionen war dabei nie die Rede. Die von mir geforderte schriftliche Bestätigung habe ich nie erhalten. Nun heisst es plötzlich, die Konditionen wurden nur für ein Jahr zugesagt und bei automatischer Verlängerung des Vertrages würden nun die teureren Konditionen greifen.

Du hast doch einen schriftlichen Vertrag mit Sky.Was musst Du laut Vertrag zahlen und was wird Dir abgezogen?

INKASSO AM HALS, WER ZAHLT JETZT NUN?

Hallo,

Ich habe für ca. 3 Monate bei einer Freundin "gewohnt" war aber nicht offiziell umgemeldet! Sie hat mich überredet, einen Telefon und Internetvertrag mit der 1&1 Telecom abzuschließen, da sie es aus finanziellen Gründen nicht konnte(d.h. mein Konto war für eine Vertragsschließung geeignet, ihres nicht)

Wir haben den Vertrag unter meinen Namen ABER UNTER IHRER ADRESSE ABGESCHLOSSEN UND BEIDE UNTERSCHRIEBEN.( wir gingen davon aus dass wir eine offizielle WG gründen sozusagen)

Als ich schon dort ausgezogen bin, haben sie und ich vereinbart, dass wir die zu zahlende Summe des ersten Monats aufteilen und getrennt überweisen.(60Euro) Habe ich sofort gemacht, sie nicht. So müssen die Leute von 1&1 irgendwie an MEINE OFFIZIELLE Adresse gekommen sein, denn davor kamen nur Briefe etc zu meiner Freundin nach Hause.

Als dann das Inkasso eingeschaltet wurde, aufgrund diverser Nicht Zahlungen habe ihc mich mit ihr zusammengesetzt und sie sagte es sei alles geklärt sie habe öfters im Inkassobüro angerufen, sich auch Namen der Beamten geben lassen. Laut Ihrer aussage sei alles geklärt und NICHTS MEHR OFFEN da SIE schon alles gezahlt haben soll.

Das Problem ist, ich bekomme bis heute Rechnungen und Mahnungen vom Inkasso, dass sie ZU MEINER OFFIZIELLEN ADRESSE kommen etc. wenn ich nicht zahle.

Seit Juli wohne ich mittlerweile in der Schweiz, rechtgemäß abgemeldet etc etc. Jedes mal, wenn ich meine Mutter anrufe, sagt sie es sei ein neuer Inkassobrief eingeflattert und mir brennt so langsam der Kopf. Nun habe ich auch eine Zahlungsaufforderung hier in die Schweiz bekommen.

WAS TUN?

Muss ICH das zahlen obwohl dieser Telekom anschluss nicht für mein Zuhause war, kann ich rechtlich gegen meine "freundin" handeln, oder oder oder????

BITTE UM SCHNELLE ANTWORT :(

DANKE IM VORRAUS !!!!

...zur Frage

Ist es sinnvoll Sky zu verlängern?

Guten Morgen,

meine heutige Frage beläuft sich um das Thema Sky. Mein Abo läuft am 28.02.2016 aus. Momentan genieße ich Sky Welt + Sport + Bundesliga + Sky Go in HD und bezahle 30,99€ / Monat

Ist es sinnvoll bei Sky als Bestandskunde zu verlängern? Ich habe gehört es sei billiger als erneuter Neukunde einen Vertrag abzuschließen.

Da ich ungerne auf die Programme verzichten möchte die mir Sky bietet möchte ich natürlich Sky behalten. Nur für welchen Preis?

Habt Ihr Erfahrung?

...zur Frage

Commerzbank-tuyfly-Kreditkarte bucht unrechtmäßig Gesamtbetrag ab, wer weiß Rat?

Hilfe, geht es vielleicht jemandem so wie mir? Ich habe bei der tuifly.com eine Kreditkarte (Herausgeber: Commerzbank), wo ich einen Gesamtsaldo von rund 500,00 EUR drauf belastet habe. Ich zahle monatlich 10 % zurück, dies war so vereinbart. Nun hat es auch über ein Jahr lang geklappt, dass mir immer am Monatsersten 10 % vom Girokonto belastet werden. Gestern erhielt ich die Monatsrechnung März mit dem Hinweis, dass heute (soeben geschehen) auch "nur" 44,90 EUR abgebucht werden. Ein Blick auf meinen Postbank-Kontoauszug zeigt mir gerade, dass sie aber nun tatsächlich den Gesamtbetrag von 449,00 EUR belastet haben, was nun mein Girokonto ins Minus katapultiert hat. Ich habe eben bei der Postbank angerufen und wollte die Lastschrift zurückgehen lassen. Dort sagte man mir, das ginge nicht, weil es sich um eine Kreditkartenleistung handelt. Ich habe aber gar keinen Dispo dort!!! Man hat mich an Tuyfly verwiesen, und dort habe ich jetzt auch gleich angerufen.

Und zu meiner großen Entrüstung erklärte man mir, sie hätten im Dezember an alle Kreditkartenkunden ein Schreiben rausgelassen, dass zum 1. 3. die tuyfly-Kreditkarten aufgelöst werden und allen Kunden dann der Gesamtsaldo in einem Betrag belastet werde.

Ich habe nie ein solches Schreiben erhalten, denn sonst hätte ich ja für die erforderliche Deckung gesorgt. Ich bin jetzt völlig entsetzt, denn ich habe im Moment gar nicht das Geld, um mein Girokonto wieder ins Plus zu bringen, im Gegenteil gehen nun demnächst noch andere Zahlungen ab, die dann natürlich nicht ausgeführt werden. Es kann doch nicht angehen, dass ich der Abbuchung nicht widersprechen kann. Weiß jemand, was ich tun soll? Ich habe nie eine derartige Benachrichtigung erhalten, zumal mir sonst auch immer neben der Kreditkartenabrechnung per Post auch noch eine entsprechende eMail zugeht, und auch auf diesem Wege ging mir ein solcher Hinweis nicht zu.

Ich bin mit keiner Rate im Rückstand gewesen und habe natürlich auch keinen Schufa-Negativeintrag oder sowas, daher kann ich mir diese Vorgehensweise überhaupt nicht erklären. Danke für Tipps.

...zur Frage

Verdammt große Geldprobleme! 5000 euro schulden mit 18!

Hallo, ich bin 18 Jahre alt und gehe noch zur Schule. Also alleine meine monatlichen kosten für handyvertrag, sky und fitnesstudio betragen knapp 100 Euro. Meine Einnahmen im monat ----> 0 Euro. Von diesen 0 Euro muss ich außerdem essen, trinken, Kleidung und alles was ich so brauche bezahlen. Ich kriege 0 Euro Taschengeld. Meine Mutter bekommt kindergeld und 300 Euro unterhaltsgeld. Davon seh ich keinen cent. Sie ist arbeitslos. das einzige was ich nicht bezahlen brauch, sind Energiekosten. Wenn ich meinem Vater nach Geld frage, verweist er mich darauf ich das er Ja unterhaltsgeld an meine Mutter zahle. Also ich bekomme von niemand finanzielle Unterstützung. Außerdem habe ich in letzter Zeit sehr viel bestellt. Jetzt habe ich etwa 5000 Euro Schulden. Täglich flattern mir Mahnungen ins Haus. Mit inkasso wurde auch schon gedroht. Da ich auf dem Land lebe gibt es hier keine Möglichkeiten einen Job zu bekommen. Nirgendwo wirdwer gesucht. Ich bin absoulut verzweifelt und weiß nicht mehr weiter. Ich hab mein Leben schon immer als sche*** empfunden. ich war schon mehrmals kurz davor mich umzubringen, 2mal hatte ich es fast getan. Was Kann ich tun? Ich hab wieder selbstmordgedanken. Nicht nur wegen den geldproblemen. Aber das wirbelt alles noch mal richtig auf.

...zur Frage

Was ist eigentlich Sky+?

Hallo zusammen,

habe mir soeben Sky zugelegt. Dazu bestellt habe ich einen Sky + Festplattenreceiver (2TB). Als ich auf der Sky Seite am surfen bin, ist mir aufgefallen, dass man Sky+ wohl dazu buchen kann? Was genau ist Sky+? Und habe ich Sky+ wenn ich diesen Receiver bestellt habe?

Vielen Dank

...zur Frage

Nach meiner Kündigung bei Happyweekend.com erhielt ich eine Abmahnung. Wie gehe ich jetzt am besten vor ?

Hallo zusammen,,,,

ich habe letztes Jahr im Oktober eine 1 Monatige Mitgliedschaft bei Happyweekend.com abgeschlossen. Wollte mir das mal angucken und habe extra die 4 wöchige Mitgliedschaft genommen, damit ich mein Geld nicht zum Fenster raus werfe. Ich fands nicht so prickelnd aud der Seite und habe per Email, fristgerecht die Mitgliedschaft gekündigt. Im Monat darauf hatte ich wieder eine Abbuchung auf meinem Konto von Happywekkend. Habe ich natürlich zurück gebucht. Und darauf hin kamen die ersten Mahnungen von " Sebastian Brunner, Leiter des Forderungsmanagments bei Inkasso " maxolution". Erstmal per Email. Ich antwortete per Email und stellte den Sachverhalt klar. Ich schrieb auch einen Brief mit der Kündigung des Accounts und schickte diesen per Einschreiben an Max Brunner. Ich bekam eine Antwort mit der Bestätigung das mein Account zum Januar ausläuft. Stimmt ja nicht. hatte ja nur nen vier wochen Account. Naja, lange Rede kurzer Sinn,, Mir wird jetzt mit dem Gerichtlichen Einklagen der angeblich ausstehenden Zahlung inkl. Mahngebühren gedroht. Heute ist der erste Brief von dem Rechtsanwalt Hermann Fink mit Sitz in Neubiberg, bei mir eingetroffen. Mit der Letzten Zahlungsaufforderung.

In diesem Brief ist noch nicht einmal angegeben um welche Zahlungsforderung es sich handelt.

Wer hat die selbe Erfahrung gemacht??? Und kann mir einen Tipp geben wie ich darauf reagieren kann.

Ich habe alle Emails gespeichert und überlege die Sache meinem Anwalt zu übergeben.

Mit bestem Gruß

Meherrin

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?