SKY - Leistungskürzung und kein Kündigungsrecht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine Leistungskürzung ist natürlich das gleiche wie eine außerplanmäßige Preiserhöhung.

 Das müsste ein außerordentliches Kündigungsrecht bedeuten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DMela
16.10.2016, 10:08

Hier gibt es einen Link dazu, es waren viele Kunden betroffen. Sky akzeptiert das Kündigungsrecht heute immer noch nicht obwohl Sky GO nach Bestellung bzw. Bestellbestätigung im Abonnement "inklusive ist" und von kostenlos nichts steht:

https://community.sky.de/thread/4609

Die meisten Kunden haben wahrscheinlich nachgegeben und entweder die 5EUR bezahlt oder einfach ordentlich gekündigt, wenn man auf sein außerordentliches Kündigungsrecht pocht wird man kosequent zu Inkasso (Infoscore) weitergeleitet. Er akzeptiert wiederum die Argumente nicht.

0

...und wie ist jetzt deine Frage?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?