Skurilles angebot auf ebay bekommen?

Bild 1 - (Handy, Geld, Smartphone)

7 Antworten

Sofort Kontakt abbrechen, das ist die Nigeria-Connection! In Kürze bekommst Du sicher eine Mitteilung, dass das Geld bei einer Bank oder per PayPal eingezahlt wurde und Du es in dem Moment bekommst, sowie Du eine Paket-Tracking-Nummer postest. http://archive.is/FyAeb

Alles gefälscht. Keine Bank der Welt macht solche Geschäfte.Es gehört nicht zum Aufgabengebiet von Banken, den Versand zu überprüfen.

Das läuft immer so. Das ist eine alte Betrugsmasche. Gutgläubige Verkäufer schicken dann los ohne zu merken, dass sie betrogen werden sollen. Und das wars dann - Du hörst nie wieder was, Geld kommt nie.

Warum sollen sonst Ausländer, die so was oft günstiger haben, etwas in Deutschland kaufen?

Neuerdings kommen die aber nicht nur aus Nigeria, sondern aus den USA, England, Malaysia und sonstwo her. Es ist immer dieselbe Masche.
Sonst geht es Dir wie in diesem Fall:
https://www.gutefrage.net/frage/brauche-dringend-hilfe-ebay-kleinanzeigen-betrug-wie-krieg-ich-die-ware-zurueck?foundIn=tag_overview

vielen dank für die info!

0
@mimi90B

Bitte gern geschehen. Du hast wenigstens vorher gefragt. Viele melden sich erst, wenn die Ware und das Geld weg sind.

2
@dresanne

Ja, mir kam es schon seltsam vor, dass er einfach nicht auf den Artikel geboten hat und so  einfach gefragt hat

0

ABZOCKER

eBay-Name: saraoliver9

Mitglied seit 12.10.2017 in Vereinigte Staaten von Amerika

Käufer / Verkäufer = 0

Du solltest die Sache vielleicht mal an das eBay Sicherheitsportal weitergeben.

Auf der Seite ganz unten findest du die Option:

Wenn ein Problem aufgetreten ist oder Ihnen etwas verdächtig vorkommt, melden Sie sich bitte bei uns. Wir sind für Sie da.

Hier der Link zum eBay-Sicherheitsportal:

http://pages.ebay.de/safetycenter/

Auf keinen Fall darauf einlassen. Das ist nur die erste Kontaktaufnahme. Siehe was dresanne geschreiben hat. Muß ich nicht wiederholen.

Betrug bei eBay/PayPal?

ich hab vor knapp einem Monat einen Artikel bei eBay verkauft und versandt (NEU). 2 Wochen später bekomme ich die Nachricht, das der Käufer mit dem Artikel nicht zufrieden sei, da er angeblich Gebraucht wurde bzw. gebraucht aussieht. Hab ihm dann eine Antwort geschickt, das dies nicht zutreffen könnte und er mir Fotos schicken soll. Darauf hat er nicht geantwortet und hat sofort eBay eingeschaltet. Dort habe ich dann erneut eine Nachricht verfasst, wo ich bis heute immer noch keine Antwort drauf bekommen habe. Der Betrag wurde solange von eBay einbehalten. Die Frist ging bis zum 13 Februar. Weil es mir im Endeffekt einfach zu blöd war, habe ich die Rückgabe akzeptiert. Nun sollte ich ein Rücksendeetikett drucken, welches 4,99 Euro kostet. Ernsthaft? Ich bezahl mich doch nicht ''Dumm und dämlich'' nur weil irgend jemand Gerüchte in die Welt setzt. Muss ich jetzt dieses Etikett bezahlen oder wie läuft das ab, musste sowas noch nie zuvor machen. Das wäre ja mega dreist und unfair! Außerdem würde mich interessieren, was bei Paypal ''Einbehalten'' heisst.. also hat Paypal das Geld dann oder der Käufer dann wieder zurück? Auf meine Nachrichte antwortet er nämlich nicht..

MfG

...zur Frage

Kann ein Käufer sein Gebot oder Kauf zurücknehmen bei Ebay?

ich verkaufe im moment was bei ebay und ein bieter hat mich angeschrieben und gesagt, dass er auf sein recht auf widerruf besteht und vom kauf zurück ziehen will (obwohl die auktion noch nicht zuende ist)

er hat einfach die artikelbeschreibung nicht gelelesen….

hat er wirklich ein recht auf widerruf?? mit einem gebot verpflichtet man sich doch. es heißt doch auch immer "das gebot ist bindend" ?

ist eine privatauktion

...zur Frage

Ebay Auktion (aktueller Bieter will Gebot zurücknehmen)

Hallo, Ich verkaufe gerade einen Artikel auf eBay und knapp einen Tag vor Abschluss des Artikels schreibt mich der aktuelle Bieter an, dass ich sein Gebot zurücknehmen soll, weil er sich bei der Produkbeschreibung verlesen hat. Er beruht sich dabei darauf, dass ein Inhaltsirrtum vorliegt: Inhaltsirrtum: Sie haben sich über den Inhalt der Erklärung geirrt, z.B. haben Sie die Artikelbeschreibung falsch verstanden. Er hat aber nur etwas in die Beschreibung hineininterpretiert, was nirgends dort stand. Zu einer Abklärung hätte er vorher schon eine Nachricht an mich schreiben können, anstatt einfach zu bieten... Was kann ich jetzt tun? Ich hatte so etwas noch nie auf eBay und finde mich auch nach einer Googlesuche nicht wirklich schlauer wieder. Wie kann ich im Ernstfall sein Gebot rückgängig machen? danke schon mal

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Verkauf durch Nachricht oder mit Auktion?

Gibt es rechtlich gesehen einen Unterschied, wenn ich einen Artikel per Nachricht in Ebay verkaufe oder per Auktion? Weil wenn ich ihn per Nachricht verkaufe und das Gebot beende, steht ja in Ebay nicht verkauft.

...zur Frage

ebay Käufer will plötzlich Geld zurück?

Hab heute über eBay eine Nachricht vom käufer bekommen, der bei mir was im wert von 260 euro gekauft hat , in der Nachricht stand folgendes:

Hallo, hiermit muss ich von meinem Rücktrittsrecht ( siehe hier > http://pages.ebay.de/rechtsportal/widerrufsbelehrung_neu.html ) gebrauch machen und Dich bitten mir das Geld auf folgendes Konto zu überweisen: Kontobegünstigte: XXX IBAN: XXX Nach erhalt des Geldes schicke Dir selbstverständlich den gekauften Gegenstand zurück. Ich weiß, dass wir nach dem gesamten Theater vor wenigen Tagen froh sein können, dass diese Transaktion letztendlich doch so gut über die Bühne lief. Leider bekam ich einen großen Einlauf verpasst, da ich vor dem Gesetz nicht geschäftsfähig bin. Somit war die Transaktion nicht legitim. Deswegen bitte ich Dich inständig keine weiteren Fragen darüber zu stellen.

Sollten wider erwarten Probleme deinerseits entstehen, sehe ich mich leider gezwungen die Sache an einen Rechtsbeistand weiter zu geben.

Nun meine frage, muss ich wirklich das Geld zurückzahlen? Ich verstehe den Grund noch nichtmal, wieso der Käufer das Geld plötzlich zurück haben will

...zur Frage

eBay goldkette käufer in england?

Hallo zusammen, ich habe bei eBay eine goldkette eingestellt. goldwert etwa 700 Euro und Verkaufspreis 1111 Euro mit der Option preisvorschlag. Versand hatte ich angegeben innerhalb Deutschlands. nun hat die einer per sofortkaufen gekauft für 1111 Euro. daraufhin habe ich eine Anfrage bekommen über den gesamtbetrag. dann viel mir auf dass der nicht aus DE ist. in der Nachricht stand drin james aus Großbritannien. und er möchte noch weitere Bilder vom derzeitigen Zustand. alles auf englisch geschrieben. die habe ich ihm dann auf seine angegeben Email geschickt und nun wollte er meine PayPal Adresse haben wegen der Zahlung. (Kontakt nun also per email) ich hab die ihm gegeben und nun aber ein komisches Gefühl. er wollte zahlen wenn er zuhause ist.

ich habe nun Angst vielleicht betrogen zu werden. soll ich ihm die Kette schicken? ich habe Angst, er könne sagen dass die Kette eine Fälschung ist oder das Geld wieder zurück holt.

kennt jemand von euch vergleichbare Maschen? was würdet ihr in meinem Fall tun? ich habe ihm jetzt offiziell über eBay geschrieben dass er die Kette per Überweisung bezahlen soll weil ich eigentlich nur innerhalb Deutschlands verschicken wollte.

vielen dank schonmal und lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?