Skontoabzug?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Skonto ist der Teilerlass einer Forderung im Falle der fristgerechten Zahlung; dies dient dazu die Liquidität des Rechnungsausstellers zu erhalten; Skonto ist aber ausdrücklich zu vereinbaren; Skonto kommt daher vor allem in der Baubranche und verwandten Berufen zum Einsatz, weil dort viel mit eingekauften Material/Anlagen/usw. gearbeitet wird, das der Rechnungsaussteller selbst zahlen muß; Skonto daher unüblich im Dienstleistungsbereich; hier gibts höchstens mal Rabatte, wenn Verwaltungskosten eingespart werden, wenn also Versicherungsprämien jährlich im voraus bezahlt werden und nicht nur vierteljährlich.

Quelle ? (sollte angegeben werden)

0
@Biggi2000

Urteil des Bundesgerichtshofes vom 11.02.1998 AZ: VII ZR 287/98 (Quellenangabe hab ich jetzt nicht für so entscheidend gehalten); gilt für den ersten Teil meines Beitrages; der Rest ist meine kommentierung

0

Skonto kann nur abgezogen werden, wenn es so vereinbart ist! Bei Dienstleistungen wird i.d.R. gar kein Skonto gewährt!

Nein darfst du nicht, das heißt du musst sie aufjedenfall inerhalb der nächsten 7 Tage (nach erhalt der Rechnung) voll zahlen, tust du es nicht inerhalb der frist bekommst du Erinnerungen bzw. Mahnungen und müstest noch drauf zahlen! Im Allgemeinen mal, man bekommt auch nur sehr selten als privatkunde Skonto das ist meisten nur bei Unternehmen!

Nein, Skontoabzug ist ein FREIWILLIGER Anreiz und wird üblicherweise extra ausgelobt. Wenn du dennoch Skonto ziehst kannst du nur darauf bauen dass dich wg Kleinforderungen niemand anmahnen wird oder vielleicht kleine Differenzen automatisch ausgebucht werden.

Einfach Skonto abziehen, obwohl das nicht vertraglich vereinbart war, wäre aber schofelig. Das wäre so ähnlich, als ob man im Supermarkt Kleinigkeiten stiehlt, in der Hoffnung, der Kaufmann wird wegen des geringen Wertes schon nichts sagen. Alle sollten sich an ihre Verträge halten.

0
@heinmueck

Sehe ich genauso, ich sag halt nur wie man es machen KÖNNTE.

0

Skonto ist schon in der Rechnung abgezogen worden. Die Rechnung ist in voller höhe zum angegebenen Zahlungstermin im Verzug. 1 Monat nach Termin kann Inkasso ohne vorherige Mahnung folgen.

Auf der Rechnung sollte eigentlich ein Zusatz stehen , z.B. "zahlbar innerhalb von 7 Tagen ohne Skontoabzug (Handwerkerrechnungen) Ich ziehe bei allen Rechnungen ohne diesen Zusatz grundsätzlich 2% Skonto.

Es kommt drauf an was für eine Rechnung das ist. Bei einer Handwerkerrechnung sind auch bis zu 3%Skonto drin ! Bei einer Steuerrechnung sollte man das nicht machen !

Was möchtest Du wissen?